7,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Sommerferien sind da! Es ist heiß, die Mücken stechen wie verrückt und der Bach ist lauwarm, genau richtig zum Baden. Und doch ist nichts so wie es sein sollte. Hedvigs beste Freundin ist verreist und ihre Oma ist krank. Doch dann ziehen Specki und sein schicker Papa in das halb verfallene Sommerhäuschen nebenan. Während Speckis Papa verzweifelt versucht, das Haus auf Vordermann zu bringen, schmieden Hedvig und Specki Pläne für ihr eigenes Sommerabenteuer ...…mehr

Produktbeschreibung
Die Sommerferien sind da! Es ist heiß, die Mücken stechen wie verrückt und der Bach ist lauwarm, genau richtig zum Baden. Und doch ist nichts so wie es sein sollte. Hedvigs beste Freundin ist verreist und ihre Oma ist krank. Doch dann ziehen Specki und sein schicker Papa in das halb verfallene Sommerhäuschen nebenan. Während Speckis Papa verzweifelt versucht, das Haus auf Vordermann zu bringen, schmieden Hedvig und Specki Pläne für ihr eigenes Sommerabenteuer ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Originaltitel: Hedvig och sommaren med Steken
  • Artikelnr. des Verlages: 74858
  • Seitenzahl: 222
  • Altersempfehlung: ab 7 Jahren
  • Erscheinungstermin: 27. Februar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 123mm x 17mm
  • Gewicht: 221g
  • ISBN-13: 9783407748584
  • ISBN-10: 3407748582
  • Artikelnr.: 49902651
Autorenporträt
Nilsson, Frida§Frida Nilsson, geb. 1979, schreibt seit 2004 äußerst erfolgreich Kinderbücher. 2014 wurde sie mit dem Astrid-Lindgren-Priset für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet und sie war mehrfach für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Bei Gulliver ist von ihr u. a. die »Hedvig!«-Reihe erschienen, »Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!« und »Ich und Jagger gegen des Rest der Welt«.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 10.09.2016

BUCHTIPP

Oma hatte einen Schlaganfall und kann sich an nichts mehr erinnern. Das findet Hedvig blöd. Aber dann schreibt sie ihr eine Postkarte und malt Oma, wie sie früher immer war. Mit ihren Stöckelschuhen, dem rotem Nagellack und dem strammen Haarknoten. Als sie das sieht, weiß Oma auf einmal wieder, wer sie ist. Das ist wie ein kleines Wunder. Dann zieht Specki mit seinem Vater in das alte Sommerhäuschen in Hedevigs Straße. Zum Glück. Denn es sind Sommerferien und Hedvigs Freunde sind alle weg. Specki heißt eigentlich Klaas, aber weil er so dick ist, nennen ihn alle Specki. Er möchte unbedingt eine Freundin haben. Alle in seiner Klasse haben eine. Aber Hedvig will nicht. Trotzdem hat sie viel Spaß mit dem lustigen Jungen. Und als Oma wieder krank wird und schließlich sterben muss, überlegen die beiden Kinder, ob das wirklich stimmt. Vielleicht ist sie ja gar nicht beerdigt worden, sondern mit ihrem ehemaligen Verlobten nach Italien gefahren. So wie sie es sich immer gewünscht hat.

steff.

Frida Nilsson:

"Hedvig! Der Sommer mit Specki"

Gerstenberg Verlag. 200 Seiten, 12,95 Euro. Ab 8 Jahren.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
"Der Band ist wirklich was ganz Besonderes, weil mehrere schwere Themen mit der Nilsson-typischen Leichtigkeit verwoben werden und man beim Lesen spürt, wie schwer und schön das Leben gleichzeitig ist. Hach, toll." Anke Kuhl, Illustratorin