7,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In den Jahren 1900 bis 1907 reiste mein Großvater Ludwig Schläfcke als Kaufmann ("Agent") nach Viktoria (heute: Limbe) und Kribi, um dort Handelsniederlassungen ("Faktoreien") für den Hamburger Reeder und Kaufmann Adolph Woermann zu leiten. In dieser Zeit entstanden viele Fotos, die im Buch ausführlicher kommentiert werden. Insgesamt ist so ein historisches Dokument entstanden, das vor allem für diejenigen von Interesse sein wird, die sich mit Kamerun zur Zeit der deutschen Kolonialherrschaft beschäftigen oder vorhaben, selbst nach Kamerun zu reisen.…mehr

Produktbeschreibung
In den Jahren 1900 bis 1907 reiste mein Großvater Ludwig Schläfcke als Kaufmann ("Agent") nach Viktoria (heute: Limbe) und Kribi, um dort Handelsniederlassungen ("Faktoreien") für den Hamburger Reeder und Kaufmann Adolph Woermann zu leiten.
In dieser Zeit entstanden viele Fotos, die im Buch ausführlicher kommentiert werden. Insgesamt ist so ein historisches Dokument entstanden, das vor allem für diejenigen von Interesse sein wird, die sich mit Kamerun zur Zeit der deutschen Kolonialherrschaft beschäftigen oder vorhaben, selbst nach Kamerun zu reisen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 88
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 10mm
  • Gewicht: 139g
  • ISBN-13: 9783732299409
  • ISBN-10: 3732299406
  • Artikelnr.: 40394437
Autorenporträt
Manfred Schläfcke: Manfred Schläfcke, Jahrgang 1941. Um herauszubekommen, warum der Nationalsozialismus im Lande Lessings, Kants und Goethes möglich war und die großen Kirchen ihn nicht schon vor 1933 verhindert haben, habe ich 1960 bis 1966 Germanistik, ev. Theologie und Philosophie studiert. Danach habe ich Deutsch und Religion im Gymnasium unterrichtet. Jetzt arbeite ich als Schriftsteller. Ich bin seit 1970 verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und lebe in Hamburg.