Tagebuch einer Killerkatze, Audio-CD - Fine, Anne
11,45 €
versandkostenfrei*


inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
6 °P sammeln

    Audio CD

1 Kundenbewertung

Tatort: Vorgarten! Katze Kuschel versteht die ganze Aufregung nicht, als sie stolz ein neues Geschenk für ihre Menschenfamilie auf die Fußmatte legt. Etwas dreckig vom Gezerre durch den Garten, sonst gut erhalten und mausetot: Hase Hoppel von den Nachbarn. Panik bricht in der Familie aus - der Hase muss zurück in den Stall! Und so rücken ihm Elli und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Föhn zu Leibe. Herrlich schräg und katzenkomisch: Souverän geschnurrt und geknurrt von Mechthild Großmann.…mehr

Produktbeschreibung
Tatort: Vorgarten! Katze Kuschel versteht die ganze Aufregung nicht, als sie stolz ein neues Geschenk für ihre Menschenfamilie auf die Fußmatte legt. Etwas dreckig vom Gezerre durch den Garten, sonst gut erhalten und mausetot: Hase Hoppel von den Nachbarn. Panik bricht in der Familie aus - der Hase muss zurück in den Stall! Und so rücken ihm Elli und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Föhn zu Leibe. Herrlich schräg und katzenkomisch: Souverän geschnurrt und geknurrt von Mechthild Großmann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger Media
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 33 Min.
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Erscheinungstermin: 20. August 2015
  • ISBN-13: 9783837308976
  • Artikelnr.: 42665469
Autorenporträt
Mechthild Großmann, 1948 in Münster geboren, bekannt als einzige Schauspielerin in Pina Bauschs Wuppertaler Tanztheater, als Staatsanwältinim ARD-Tatort aus Münster und aus zahlreichen weiteren TV- und Filmrollen.

Axel Scheffler, geboren 1957 in Hamburg, Grafikstudium an der Bath Acadamy of Art in England, lebt als Illustrator mit seiner Familie in London. Er veröffentlichte zahlreiche Buchillustrationen, hauptsächlich für Kinder, zeichnet aber auch für Zeitungen und Zeitschriften und gehört heute zu den national und international bedeutendstem Kinderbuchillustratoren.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Wenn Sie wissen wollen, warum diese Kinderbuchvorlage auf ihre perfekte Sprecherin getroffen ist, müssen Sie nur gleich zu Beginn in die Sekunden 0:05-0:07 reinhören. Genau, drei kleine Sekunden, drei Worte, die sofort überzeugen. Denn die lakonische Art, wie Mechthild Großmann den Titel - "Tagebuch einer Killerkatze" - betont, gepaart mit ihrer sensationell dunklen Stimme, ist eine Zusammenfassung dessen, was die Schauspielerin in den kommenden 33 Minuten launig, vielstimmig und auf den Punkt betont präsentiert. Ich besitze keine Katze (und werde nach diesem Hörbuch davon auch weiterhin Abstand nehmen), doch ich kann mir vorstellen, dass vor allem Katzenbesitzer aus dem Nicken und Lachen nicht mehr herauskommen. So pointiert beschreibt Anne Fine eine Woche aus dem Leben der Ich-erzählenden Katze namens "Kuschel". Egal, was sie tut, sie fühlt sich dauernd von ihren Inhabern falsch verstanden ("Was soll ich machen, wenn sich mir so ein armes, gefiedertes Flatterbällchen praktisch ins Maul wirft?"). Das Fass kocht über, als Kuschel den großen Hasen der Nachbarn durch die Katzenklappe quetscht. Tot. Was dann folgt, ist höchst unterhaltsam und mit einer herrlichen Pointe versehen.

© BÜCHERmagazin, Christian Bärmann (bär)