Pettersson und Findus. Meine ersten Experimente und Erfindungen - Nordqvist, Sven
Zur Bildergalerie
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Warum geht ein Schiff nicht unter? Woher kommen die Farben im Regenbogen? Warum braucht Eis mehr Platz als Wasser? Kinder stellen genauso kluge Fragen wie der neugierige Kater Findus. Ein Glück, dass der alte Pettersson auf fast jede Frage eine Antwort hat und mit spannenden Experimenten und Erfindungen die Welt erklärt. Mit diesem Buch bauen, kleben, basteln und erleben Kinder selbst und machen so spielerisch und mit Spaß die allerersten Erfahrungen mit den Naturwissenschaften. Es werden vielen verschiedenen Themenbereichen bearbeitet unter anderem Wasser, Zeit, Farben, Luft, Klänge und Magnete.…mehr

Produktbeschreibung
Warum geht ein Schiff nicht unter? Woher kommen die Farben im Regenbogen? Warum braucht Eis mehr Platz als Wasser? Kinder stellen genauso kluge Fragen wie der neugierige Kater Findus. Ein Glück, dass der alte Pettersson auf fast jede Frage eine Antwort hat und mit spannenden Experimenten und Erfindungen die Welt erklärt. Mit diesem Buch bauen, kleben, basteln und erleben Kinder selbst und machen so spielerisch und mit Spaß die allerersten Erfahrungen mit den Naturwissenschaften. Es werden vielen verschiedenen Themenbereichen bearbeitet unter anderem Wasser, Zeit, Farben, Luft, Klänge und Magnete.
  • Produktdetails
  • Pettersson und Findus
  • Verlag: Edel Germany Gmbh
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 3. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 302mm x 217mm x 10mm
  • Gewicht: 439g
  • ISBN-13: 9783961290727
  • ISBN-10: 3961290725
  • Artikelnr.: 52390717
Autorenporträt
Sven Nordqvist, 1946 in Helsingborg geboren und in Halmstad aufgewachsen, studierte in Lund Architektur. Eigentlich wollte er schon damals Zeichner werden, doch er wurde von mehreren Kunsthochschulen abgelehnt. Nach dem Studium arbeitete Nordqvist zunächst als Architekt und Dozent an der Hochschule für Architektur in Lund. Nach einigen Jahren versuchte er trotzdem, seinen Lebensunterhalt als Zeichner zu verdienen, zunächst in einer kleinen Werbefirma, später mit der Illustration von Schulbüchern und Romanen, Plakaten und Gratulationskarten und auch Bilderbüchern. Nebenher nahm er an einem Fernkurs in Zeichnen teil. Seit Nordqvist 1982 bei einem Kinderbuch-Wettbewerb den ersten Preis gewann, zeichnet er nur noch das, was er wollte, nämlich Kinderbücher. Heute ist Nordqvist einer der beliebtesten und gefragtesten seiner - an international angesehenen Bilderbuchkünstlern nicht eben armen - schwedischen Heimat. Er lebt mit seiner Frau Eva und zwei Kindern in Göksby im nördlichen Uppland