28,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Buch mit Leinen-Einband

2 Kundenbewertungen

Zum 150. Jahrestag der Erstveröffentlichung am 4. Juli 1865 erscheint die komplette und ungekürzte Alice (Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln) als opulent ausgestattetes Wendebuch in der renommierten Übersetzung von Christian Enzensberger. Die bibliophile Prachtausgabe des berühmtesten Kinderbuchs aller Zeiten erscheint als Halbleinenband mit Rückenprägung, Fünffarbendruck und Lesebändchen, g roßartig illustriert und gestaltet von der vielfach ausgezeichneten Künstlerin Floor Rieder. Das Cover der niederländischen Ausgabe wurde als schönster Buchumschlag des Jahres 2014 in den…mehr

Produktbeschreibung
Zum 150. Jahrestag der Erstveröffentlichung am 4. Juli 1865 erscheint die komplette und ungekürzte Alice (Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln) als opulent ausgestattetes Wendebuch in der renommierten Übersetzung von Christian Enzensberger. Die bibliophile Prachtausgabe des berühmtesten Kinderbuchs aller Zeiten erscheint als Halbleinenband mit Rückenprägung, Fünffarbendruck und Lesebändchen, g roßartig illustriert und gestaltet von der vielfach ausgezeichneten Künstlerin Floor Rieder.
Das Cover der niederländischen Ausgabe wurde als schönster Buchumschlag des Jahres 2014 in den Niederlanden prämiert.
Leseprobe auf Book2Look: http://www.book2look.de/vBook.aspx?id=1GmSiEpjei
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerstenberg Verlag
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 384
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 156mm x 45mm
  • Gewicht: 740g
  • ISBN-13: 9783836958646
  • ISBN-10: 3836958643
  • Artikelnr.: 42729669
Autorenporträt
Christian Enzensberger wurde 1931 in Nürnberg geboren. Er starb 2009.

Floor Rieder, geboren 1985 in Zwolle, studierte Illustration an der Hochschule für Bildende Künste. Heute arbeitet sie für Zeitungen und Zeitschriften.

Lewis Carroll, 1832-98, war Dozent für Mathematik in Oxford. Seine Erzählungen über die kleine Alice gehören zu den bekanntesten und meistzitierten Texten der englischen Literatur. Sie sind Klassiker der Nonsensliteratur.
Rezensionen
Besprechung von 18.09.2015
Zurück ins Wunderland
Zum 150. Jahrestag erscheint die komplette und ungekürzte „Alice“ neu
„Alice war es allmählich leid, neben ihrer Schwester am Bachufer still zu sitzen und nichts zu tun.“ So lautet 1865 der erste Satz von Lewis Carrolls Alice im Wunderland, und was darauf folgt, hat in 150 Jahren nichts an Reiz verloren: nicht als Klassiker des britischen Humors, nicht als spitzzüngiges Spiel mit der Sprache und mit den Gespreiztheiten der Erwachsenen. 1865 ein Buch für Kinder, bis auf den heutigen Tag jedoch auch eine Fantasiereise für Menschen jeden Alters. Eine Geschichte, deren Figuren ein stotternder Mathematikprofessor für die zehnjährige Alice Lidell, die Tochter seines Dekans, erfindet und nur auf Drängen zu einem Buch ausarbeitet. Eine Liebeserklärung und eine Romantisierung der Kindheit, als Kunstwerk unumstritten, als Dokument der Freundschaft eines erwachsenen Mannes zu Kindern, vor allem zu Mädchen, den Zeitgenossen und der Nachwelt suspekt.
  Lewis Carroll war kein glücklicher Mensch und ein schwieriger Partner für den ersten Illustrator, für den berühmten John Tenniel, dessen Arbeit aber zum Erfolg des Buches beiträgt. Alice sagt es selbst im Roman: „Wozu taugt ein Buch ohne Bilder?“ Entsprechend oft ist ihr Wunderland seither adaptiert worden. Zum Jubiläum auch von der Illustratorin Floor Rieder, die zuletzt das Sachbuch Evolution zum Augenschmaus gemacht hat. Sie arbeitet mit kräftigen Linien, unsentimental, ornamental, zuweilen angelehnt an die Strenge jener Spielkarten oder Schachzüge, welche die Erzählungen von Alice im Wunderland sowie die Fortsetzung Alice hinter den Spiegeln (1871) prägen. Denn auch das gehört zu diesem Klassiker: dass Lewis Carroll die Geschichte weiterschreibt, als Alice eine junge Dame ist, mit der er schon lange keinen Umgang mehr pflegen darf. Spiegelverkehrt zusammengebunden, in der klassischen Übersetzung von Christian Enzensberger, lebt die zuletzt recht einseitige Freundschaft in diesem Band für die Nachwelt weiter.
MICHAEL SCHMITT
  
Lewis Carroll: Alice im Wunderland / Alice hinter den Spiegeln. Mit Illustrationen von Floor Rieder. Gerstenberg 2015. 384 Seiten, 25 Euro.
Illustration Floor Rieder: Alice im Wunderland
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr