Schaumköpfe - Kahlau, Heinz; Shaw, Elizabeth
6,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Papp-Einband

1 Kundenbewertung

Ein rundum witziges Bilderbuch über die leidige Notwendigkeit, sich von Kopf bis Fuß zu waschen. Denn: "Wäscht man nur Beine, Bauch und Hand / knirscht auf dem Kopfe noch der Sand." Mit einer kleinen List überzeugt Monika ihren Bruder Klaus schließlich, sich sogar die Haare zu waschen.
Herrliche Reime von Heinz Kahlau - illustriert von Elizabeth Shaw, der Meisterin des pointierten Strichs.…mehr

Produktbeschreibung
Ein rundum witziges Bilderbuch über die leidige Notwendigkeit, sich von Kopf bis Fuß zu waschen. Denn: "Wäscht man nur Beine, Bauch und Hand / knirscht auf dem Kopfe noch der Sand." Mit einer kleinen List überzeugt Monika ihren Bruder Klaus schließlich, sich sogar die Haare zu waschen.

Herrliche Reime von Heinz Kahlau - illustriert von Elizabeth Shaw, der Meisterin des pointierten Strichs.
  • Produktdetails
  • Beltz - Der Kinderbuch Verlag
  • Verlag: Kinderbuchverlag, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 77074
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 10
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 160mm x 10mm
  • Gewicht: 158g
  • ISBN-13: 9783407770745
  • ISBN-10: 340777074X
  • Artikelnr.: 28016844
Autorenporträt
Kahlau, Heinz
Heinz Kahlau (1931-2012) war Dichter, Dramatiker sowie Verfasser von Drehbüchern und Kinderbüchern. Er studierte an der Akademie der Künste, wo er Meisterschüler von Bert Brecht war.

Shaw, Elizabeth
Elizabeth Shaw (1920 - 1992) wurde in Belfast/Nordirland geboren. 1946 heiratete sie den deutschen Künstler Rene Graetz und zog mit ihm nach Berlin. Für viele Zeitschriften und Verlage schuf Elizabeth Shaw ihre unverwechselbaren Karikaturen. Sie illustrierte Bücher von Bert Brecht, Mark Twain, James Krüss und Astrid Lindgren. Seit 1963 schrieb und illustrierte sie auch eigene Geschichten, die inzwischen zu Klassikern der Kinderliteratur geworden sind. Für ihre Arbeit erhielt sie u. a. den Kunstpreis der Akademie der Künste Berlin und den Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste.
Rezensionen
"Zwölf Seiten Badespaß im Pappbuch-Format - ein hübscher, beinahe zeitloser Band, der nebenbei Wasserscheu und Angst vor brennendem Seifenschaum vertreiben kann." Thüringer Allgemeine "Dieses Buch spritzt vor witzigen Reimen über die leidige Notwendigkeit, sich von Kopf bis Fuß zu waschen." LUNA