Herr Bort, der Katzenschreck - Behnke, Andrea
Zur Bildergalerie
14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Herr Bort liebt seinen Garten. Rosi, die Katze der Nachbarn, liebt seinen Garten auch. Herr Bort kann Katzen nicht leiden. Aber Rosi mag Herrn Bort. Sie mag sogar seine Schimpfworte, seine Wasserfontänen und sein Blockflötenspiel. Also bleibt sie da. Egal, was Herr Bort auch anstellt: Rosi lässt sich nicht vertreiben. Doch dann kommt der Tag, an dem alles anders werden könnte. Herr Bort muss eine Entscheidung treffen. Eine witzig-melancholische Geschichte um einen Eigenbrötler. Und eine Geschichte um eine ungewöhnliche Freundschaft.…mehr

Produktbeschreibung
Herr Bort liebt seinen Garten. Rosi, die Katze der Nachbarn, liebt seinen Garten auch. Herr Bort kann Katzen nicht leiden. Aber Rosi mag Herrn Bort. Sie mag sogar seine Schimpfworte, seine Wasserfontänen und sein Blockflötenspiel. Also bleibt sie da. Egal, was Herr Bort auch anstellt: Rosi lässt sich nicht vertreiben. Doch dann kommt der Tag, an dem alles anders werden könnte. Herr Bort muss eine Entscheidung treffen. Eine witzig-melancholische Geschichte um einen Eigenbrötler. Und eine Geschichte um eine ungewöhnliche Freundschaft.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Pastorplatz
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 34
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 1. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 274mm x 214mm x 10mm
  • Gewicht: 314g
  • ISBN-13: 9783943833331
  • ISBN-10: 394383333X
  • Artikelnr.: 56412606
Autorenporträt
Behnke, Andrea
Andrea Behnke ist ein Ruhrgebietskind. Sie schreibt Geschichten - wahre und erfundene. Sie hat Politikwissenschaft, Anglistik und Publizistik studiert. Nach einer Zeit als Angestellte, u. a. als Redakteurin, ist sie seit Ende 1999 freiberufliche Autorin und Schriftstellerin. Sie arbeitet für Verlage, für den Hörfunk und für Non-Profit-Einrichtungen. Sie hat schon viele Kinderbücher veröffentlicht. Sie spielt gerne Flöte und ist viel mit dem Fotoapparat unterwegs.

Brink, Mele
Geboren 1968 in Ostwestfalen, lebt sie seit Mitte der 80er-Jahre in Aachen. Nach einem Architekturstudium hat sie sich dann doch lieber der Zeichnerei verschrieben und produziert seitdem heitere Bilder für kleine und große Menschen. Das macht sie im Atelier am Pastorplatz, dessen Rasenkanten sie allerdings nie mit der Schere schneidet. Und wenn sich da im Frühling die ersten Blumen (manchmal auch Tulpen) der Sonne entgegenstrecken, macht sie dabei gerne mit.