• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Die Geschichte von Bertie und Lisa, zwei, die nichts voneinander wissen und sich aufeinander zu bewegen, als wären sie füreinander bestimmt. Ein wunderbarer Roman, mit dem Kordon die Geschichte einer großen Liebe in den Zeiten des 2. Weltkriegs erzählt und nebenbei ein halbes Jahrhundert Revue passieren lässt.
Als die beiden sich begegnen, haben sie schon so manches erlebt: Immer musste das Berliner Servierfräulein Lisa Gerber, die in den Harzer Bergen aufwuchs, für andere da sein. Bertie Lenz, der seine Kindheit und Jugend im Waisenhaus verbringen musste, lebt als Maurer zur Untermiete.
…mehr

Produktbeschreibung
Die Geschichte von Bertie und Lisa, zwei, die nichts voneinander wissen und sich aufeinander zu bewegen, als wären sie füreinander bestimmt. Ein wunderbarer Roman, mit dem Kordon die Geschichte einer großen Liebe in den Zeiten des 2. Weltkriegs erzählt und nebenbei ein halbes Jahrhundert Revue passieren lässt.

Als die beiden sich begegnen, haben sie schon so manches erlebt: Immer musste das Berliner Servierfräulein Lisa Gerber, die in den Harzer Bergen aufwuchs, für andere da sein. Bertie Lenz, der seine Kindheit und Jugend im Waisenhaus verbringen musste, lebt als Maurer zur Untermiete. Als er sich mit SA-Leuten anlegt, verhilft Lisa ihm zur Flucht. Dann steht er plötzlich vor ihrer Tür - und will nicht mehr fort. Doch bleibt ihnen für ihre Liebe nicht viel Zeit, denn 1939 beginnt der Krieg und ein Jahr später wird Bertie eingezogen und kommt nach Russland. Für Lisa beginnt die Zeit des Wartens. Ihre einzige Erinnerung an Bertie ist ein Kind, Manni, und ein kleines buntes Blechkarussell zum Aufziehen ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz
  • Seitenzahl: 454
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: 14. September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 137mm
  • Gewicht: 685g
  • ISBN-13: 9783407811141
  • ISBN-10: 3407811144
  • Artikelnr.: 35547138
Autorenporträt
Klaus Kordon, geb. 1943 in Berlin, war Transport- und Lagerarbeiter. Er studierte Volkswirtschaft und unternahm als Exportkaufmann Reisen nach Afrika und Asien, insbesondere nach Indien. Klaus Kordon ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt heute als freischaffender Schriftsteller in Berlin. Zahlreiche seiner Veröffentlichungen wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt er den "Alex-Wedding-Preis" der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg und 2013 wurde er mit dem "Großen Verdienstkreuz" der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
Rezensionen
»Wer weiß, wie Kordon schreibt, wenn er sich zeitgeschichtlichen Stoffen zuwendet, der wird schon ahnen, dass man in diesem neuen Roman sehr anschaulich deutsche Entwicklungen vorgeführt bekommt. (…) Er ist der Geschichtslehrer unter den deutschen Autoren.« Frankfurter Rundschau »Das Werk eines großartigen Erzählers von Geschichten und Geschichte.« Schweizer Familie »In >Das KarussellDas KarussellDas Karussell über das Leben in Deutschland in dieser Zeit informieren wollen, sei dieses Buch daher nachdrücklich empfohlen.« eselsohr »Der Autor Klaus Kordon hat für dieses Werk zurecht den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur bekommen. Selten wurden so glaubhaft, berührend und detailgetreu die Lebensumstände und Gefühle von Familien in Zeiten des Zweiten Weltkrieges beschrieben. Ein Buch, das Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen fesseln dürfte.« lehrerbibliothek.de »Deutsche Geschichte, spannend, klar und farbig in Worte gefasst.« christ + bildung »Ein packendes Zeitbild der 20er-Jahre und des Zweiten Weltkriegs.« Süddeutsche Zeitung…mehr