»Wir sind zu unserem Glück vereint« - Pöttering, Hans-Gert
30,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Hans-Gert Pöttering (1945) ist der einzige Abgeordnete, der seit der ersten Direktwahl im Jahr 1979 ununterbrochen dem Europäischen Parlament angehörte. In führenden Positionen, etwa als Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (1999-2007) und als Parlamentspräsident (2007-2009), hat er die Entwicklung der Europäischen Union begleitet und mitgestaltet. Nach 35 Jahren endete sein Mandat am 1. Juli 2014. In seiner Autobiographie erinnert er sich nicht nur an die zahlreichen Begegnungen mit Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft, sondern schildert Entscheidungsprozesse in…mehr

Produktbeschreibung
Hans-Gert Pöttering (1945) ist der einzige Abgeordnete, der seit der ersten Direktwahl im Jahr 1979 ununterbrochen dem Europäischen Parlament angehörte. In führenden Positionen, etwa als Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (1999-2007) und als Parlamentspräsident (2007-2009), hat er die Entwicklung der Europäischen Union begleitet und mitgestaltet. Nach 35 Jahren endete sein Mandat am 1. Juli 2014. In seiner Autobiographie erinnert er sich nicht nur an die zahlreichen Begegnungen mit Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft, sondern schildert Entscheidungsprozesse in den Institutionen der Europäischen Union. Pötterings Weg in der Europapolitik und sein Blick auf die europäischen Zusammenhänge spiegeln seine Zuversicht wider, die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen bewältigen zu können. Das Buch erscheint jetzt bereits in zweiter, durchgesehener Auflage.
  • Produktdetails
  • Verlag: Böhlau
  • Artikelnr. des Verlages: 5248210
  • 2., durchges. Aufl.
  • Seitenzahl: 576
  • Erscheinungstermin: Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 181mm x 48mm
  • Gewicht: 1303g
  • ISBN-13: 9783412501969
  • ISBN-10: 3412501964
  • Artikelnr.: 42779729
Autorenporträt
Pöttering, Hans-Gert§Hans-Gert Pöttering wurde am 15. September 1945 in Bersenbrück (Niedersachsen, Deutschland) geboren. Ausbildung und Studien 1966 Abitur, anschließend zwei Jahre Wehrdienst, Reserveoffizier 1968-1973 Studium der Rechtswissenschaften, Politik und Geschichte an den Universitäten Bonn und Genf sowie an dem dortigen Institut des Hautes Études Internationales, Studienaufenthalt an der Columbia University in New York (1971) 1973 Erstes juristisches Staatsexamen 1974 Promotion zum Dr. phil. 1976 Zweites juristisches Staatsexamen Berufstätigkeit 1976-1979 Wissenschaftlicher Angestellter 1989 Berufung zum Lehrbeauftragten der Universität Osnabrück 1995 Berufung zum Honorarprofessor Politische Tätigkeiten 2007 - 2009 Präsident des Europäischen Parlaments 1999 - Juli 2009 Mitglied im Präsidium und Bundesvorstand der CDU Deutschlands, seitdem kooptiert in den Bundesvorstand Bis Juli 2009 Mitglied im Präsidium der Europäischen Volkspartei (EVP) 1999 - 2007 Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten (EVP-ED) im Europäischen Parlament Auszeichnungen (Auswahl) Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband 1995 Robert-Schuman-Medaille der EVP-Fraktion Großkreuz des päpstlichen Gregoriusordens Ehrendoktor der Babeº-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca (Klausenburg), Rumänien Ehrendoktor der Universität Opole (Oppeln), Polen 2008 Ehrendoktor der Warmia und Mazury Universität Olsztyn (Allenstein), Polen 2010 Ben-Gurion-Medaille Ehrendoktor der Korea Universität Seoul