Herbert Muellers Forschungsreise nach China 1912-1913 (eBook, PDF)
54,00 €
54,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
54,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
54,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
54,00 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Herbert Mueller (1885-1966), Schüler des Rechtsethnologen Josef Kohler und des Sinologen Wilhelm Grube, hat als Jurist, Sinologe, Kunsthändler und Journalist gearbeitet. Er begann seine Tätigkeit als Assistent des bedeutenden Orientalisten F. W K. Müller am Berliner Museum für Völkerkunde, das ihm die Möglichkeit eröffnete, eine Forschungs- und Sammelreise durch China zu realisieren. Diese umfasste sowohl archäologische Grabungen als auch ethnologische Sammeltätigkeit, vor allem bei den Fremd- und Randvölkern Chinas. Es zeigte sich jedoch bald, dass Mueller die praktische Erfahrung als Sammler…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 15.72MB
Produktbeschreibung
Herbert Mueller (1885-1966), Schüler des Rechtsethnologen Josef Kohler und des Sinologen Wilhelm Grube, hat als Jurist, Sinologe, Kunsthändler und Journalist gearbeitet. Er begann seine Tätigkeit als Assistent des bedeutenden Orientalisten F. W K. Müller am Berliner Museum für Völkerkunde, das ihm die Möglichkeit eröffnete, eine Forschungs- und Sammelreise durch China zu realisieren. Diese umfasste sowohl archäologische Grabungen als auch ethnologische Sammeltätigkeit, vor allem bei den Fremd- und Randvölkern Chinas. Es zeigte sich jedoch bald, dass Mueller die praktische Erfahrung als Sammler noch fehlte, und so wurde die Unternehmung vorzeitig abgebrochen. Trotzdem sind Muellers Tätigkeitsberichte, denen seine Zeichnungen, und im Falle Mukdens auch Fotos beigegeben sind, von großem dokumentarischem Wert. Ein weiterer Schwerpunkt sind Muellers Feuilletons für die Frankfurter Zeitung, die seine Sicht auf China in Kurzgeschichtenform vermitteln. Soweit erhalten, ist seine Korrespondenz aus dem Kriegsverbrechergefängnis Landsberg wiedergegeben, wo er bis 1950 als Angeklagter im sogenannten Shanghai-Prozess einsitzen musste. Insgesamt erweist sich Mueller als klardenkender und weitblickender Forscher, der seine zweite Heimat China nur gezwungen, als amerikanischer Deportierter, verließ.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Harrassowitz Verlag
  • Seitenzahl: 219
  • Erscheinungstermin: 01.04.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783447196536
  • Artikelnr.: 48106100