Nicht lieferbar
Stehaufmädchen - Jaeuthe, Margot
Vergriffen, keine Neuauflage
    Gebundenes Buch

'Maikäfer flieg, der Vater ist im Krieg ...', sang Linda, den Sinn der Worte nicht verstehend, nur erfühlend. Allgegenwärtig begleiten Tod, Hunger, Gewalt und Leid ihren Alltag in einer mecklenburgischen Kleinstadt. Unauslöschliche Bilder brennen sich in die Kinderseele. Das kleine Mädchen aus der Generation 'Kriegskinder' träumt von einer heilen Welt, einer Vater-Mutter-Kind-Familie.Aber der Vater ist gefallen, der Typhus nimmt ihr auch noch die Mutter. Die bitteren Erfahrungen der Kriegs- und Nachkriegszeit zwingen sie früh, stark zu werden, Unvermeidliches auszuhalten, Ängste zu überwinden.…mehr

Produktbeschreibung
'Maikäfer flieg, der Vater ist im Krieg ...', sang Linda, den Sinn der Worte nicht verstehend, nur erfühlend. Allgegenwärtig begleiten Tod, Hunger, Gewalt und Leid ihren Alltag in einer mecklenburgischen Kleinstadt. Unauslöschliche Bilder brennen sich in die Kinderseele. Das kleine Mädchen aus der Generation 'Kriegskinder' träumt von einer heilen Welt, einer Vater-Mutter-Kind-Familie.Aber der Vater ist gefallen, der Typhus nimmt ihr auch noch die Mutter. Die bitteren Erfahrungen der Kriegs- und Nachkriegszeit zwingen sie früh, stark zu werden, Unvermeidliches auszuhalten, Ängste zu überwinden. Auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit begreift Linda, dass sie lernen muss, die Schrecken der Vergangenheit hinter sich zu lassen, und sich selbst zu helfen. Doch noch liegt das Heimatland in Trümmern, die Besatzer errichten ihre neue Ordnung. Weil die Menschen hungern, steht sie tapfer dem Großvater bei seinen lebensgefährlichen Schmuggel- und Tauschaktionen zur Seite. Spiel und Ernst liegen dicht beieinander. Verhängnisvolle Ereignisse prägen ihr Leben.Grenzenlose Liebe zur Natur stärkt ihre Seele.Diese Kraft und ihr eisernes Streben, auf eigenen Füßen zu stehen, macht sie stark und widerständig, lässt sie immer wieder aufstehen. Energie und Fleiß ebnen ihr den Weg zum Abitur. Beinahe scheitert ihr Traum vom ersehnten Studium, als sie an der Oberschule infolge der politischen Wirrnisse jener Zeit inKonflikte mit der Obrigkeit gerät. Dennoch, Linda bleibt ein Stehaufmädchen und ihr gelingt der Sprung aus der kleinstädtischen Enge an die Alma Mater der geteilten Hauptstadt.Ein eindrucksvolles, sehr persönliches Zeitmosaik aus mannigfaltigen, authentischen Erinnerungen an Kindheit und Jugend im geteilten Nachkriegsdeutschland. Vielfältige Geschichten spiegeln eindringlich und lebendig das komplizierte Leben in tragischen und aufregenden, heiteren und amüsanten Episoden sowie wundervollen und feinfühligen Naturbeobachtungen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Märkische Lebensart
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 19. März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 157mm x 17mm
  • Gewicht: 438g
  • ISBN-13: 9783943614114
  • ISBN-10: 3943614115
  • Artikelnr.: 44554379
Autorenporträt
Als Kriegskind in Mecklenburg aufgewachsen. Nach dem Abitur Studium der Biologie an der Humboldt Universität zu Berlin. Erfolgreicher Abschluss als Diplom-Biologin und anschließendes Studium der Medizinpädagogik.Danach langjährige Tätigkeit im Klinikum Berlin-Buch und an den St. Hedwig Klinikenin Berlin als Diplom-Medizinpädagogin.Lebt seit mehreren Jahren in einem kleinen brandenburgischen Dorf.
Inhaltsangabe
InhaltsverzeichnisFrühsommer 1945 7Dicht am Leben 27Frau Koch 36Fischlein 47Doktor Niemeier 55Lisa 60Kinderspiele 80Der Seebahnhof 87Friederike 95Schuhe 103Der Schierlingsbecher 114Erna 119Mutti 127Trudchen 133Winter 140Haus am See 151Schiller 156Verletzung 160Holger 167Geteiltes Land 172Deutschland. Ein Wintermärchen 176Aufbruch 181Nachwort der Autorin 185Inhalt