Der Dwang - Steinhausen, Elke
Zur Bildergalerie
14,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Buch ist ein Streifzug durch 300 Jahre Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See. Im 17. Jahrhundert war sie noch ein rauer Ort, auf dem die niedere Jagd betrieben wurde. Später, über lange Zeit durch Landwirtschaft geprägt, jedoch immer unbewohnt, blieb der Dwang für die Nutzer interessant. Für einen Müller wurde die höchste Geländeerhebung ein begehrter Bauplatz für seine Mühle. Erst durch den Bau der Eisenbahnlinie Schwerin - Hagenow veränderte sich die Fläche der Halbinsel, blieb aber begehrt, als Kleingärten auf beiden Seiten der Bahnstrecke angelegt wurden. Erst…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch ist ein Streifzug durch 300 Jahre Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See.
Im 17. Jahrhundert war sie noch ein rauer Ort, auf dem die niedere Jagd betrieben wurde. Später, über lange Zeit durch Landwirtschaft geprägt, jedoch immer unbewohnt, blieb der Dwang für die Nutzer interessant. Für einen Müller wurde die höchste Geländeerhebung ein begehrter Bauplatz für seine Mühle. Erst durch den Bau der Eisenbahnlinie Schwerin - Hagenow veränderte sich die Fläche der Halbinsel, blieb aber begehrt, als Kleingärten auf beiden Seiten der Bahnstrecke angelegt wurden. Erst im 20. Jahrhundert wurde der Dwang ein attraktiver Wohnort und ist es heute mehr denn je.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition Digital
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 14. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 149mm x 19mm
  • Gewicht: 342g
  • ISBN-13: 9783956558849
  • ISBN-10: 3956558847
  • Artikelnr.: 52449586
Autorenporträt
Elke Steinhausen, geboren und aufgewachsen Auf dem Dwang, wo sie auch heute noch mit Mann und zwei Katzen wohnt. Schulische und verschiedene berufliche Ausbildungen in Schwerin. Seit vielen Jahren Beschäftigung mit Genealogie und Personen der Stadtgeschichte. Engagement im Förderverein Alter Friedhof Schwerin e.V.
Inhaltsangabe
Die frühe Zeit des Dwang (Zwang) mit den Klüßenern
Der Anschluss an die Eisenbahnlinie Hamburg - Berlin
Wege, Straßen und Brücken
Verpachtungen von Ackerland und Wiesen
Kleingartenanlagen
Die Büdnerei 15 in Görries
Der Dwang wird Wohnsiedlung
Das Leben nach dem Krieg
Neue Gesetze und Befehle
Kulturelles Leben
Händler und Käufer
Neubauten in der Dwang-Siedlung
Anhang
Zur Erinnerung an einige Dwang-Bewohner
Ergänzende Texte
Gauleiter Friedrich Hildebrandt
Wilhelm Jesse
Familie Kuetemeyer
Erich Possögel
Wandel & Juhr
Emil Winkler
Der Ostorfer See mit den angrenzenden Dörfern
Ostorf
Görries
Flugplatz Görries und die Fokker-Flugschule
Einwohnerzahlen Schwerins
Auszug aus dem Adressbuch Schwerin 1938