Die Neuzeit 1789-1914 - Juneja, Monica; Wenzlhuemer, Roland
22,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieses Lehrbuch behandelt die europäische Geschichte des langen 19. Jahrhunderts und nimmt dazu eine globalhistorische Perspektive ein. Das ermöglicht eine rasche Orientierung in diesem für das Studium wichtigen zeitlichen Abschnitt und zeigt gleichzeitig die komplexen Verflechtungs- und Austauschprozesse auf, die diese Periode geprägt haben. Anhand sorgfältig ausgewählter Inhalte und gestützt auf eine ungewöhnlich breite Basis an Quellenmaterial präsentieren die Autoren grundlegende Wissensbausteine einer globalorientierten europäischen Geschichte.
Der Band ist übersichtlich und klar
…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Lehrbuch behandelt die europäische Geschichte des langen 19. Jahrhunderts und nimmt dazu eine globalhistorische Perspektive ein. Das ermöglicht eine rasche Orientierung in diesem für das Studium wichtigen zeitlichen Abschnitt und zeigt gleichzeitig die komplexen Verflechtungs- und Austauschprozesse auf, die diese Periode geprägt haben. Anhand sorgfältig ausgewählter Inhalte und gestützt auf eine ungewöhnlich breite Basis an Quellenmaterial präsentieren die Autoren grundlegende Wissensbausteine einer globalorientierten europäischen Geschichte.

Der Band ist übersichtlich und klar strukturiert und eignet sich sowohl für einen ersten Überblick als auch für die Vorbereitung auf Prüfungen.

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.3082
  • Verlag: Utb; Uvk
  • Artikelnr. des Verlages: UTB3082
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 255
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 149mm x 17mm
  • Gewicht: 405g
  • ISBN-13: 9783825230821
  • ISBN-10: 3825230821
  • Artikelnr.: 23322488
Autorenporträt
Wenzlhuemer, Roland
Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg.

Juneja, Monica
Monica Juneja lehrt und forscht als Professorin für Globale Kunstgeschichte am Exzellenzcluster "Asien und Europa im globalen Kontext" an der Universität Heidelberg.
Inhaltsangabe
Vorwort 7

1. Europäische Geschichte in der Neuzeit: Zugänge und Herausforderungen 9

1.1 Grundfragen, Epochengrenzen 9

1.2 Europa und die Welt 11

1.3 Herausforderungen 14

2. Das Europa des Ancien Régime 17

2.1 Begriffe - Ancien Régime, Absolutismus, Aufklärung 17

2.2 Bevölkerung und Wirtschaft 19

2.3 Gesellschaft zwischen Aufklärung und Doppelrevolution 26

2.4 Politische Entwürfe 31

2.5 Die Krise des Ancien Régime 35

3. Die atlantischen Revolutionen 41

3.1 Die Französische Revolution 41

3.2 Die Revolution in Europa 68

3.3 Globale Verflechtungen 79

4. Restauration und Revolution 91

4.1 Die gescheiterte Restauration 91

4.2 Faktoren des Wandels 98

4.3 Revolutionen 103

5. Das Europa der Nationen 111

5.1 Nation und Nationalismus 111

5.2 Die "innerstaatliche" Nationsbildung 121

5.3 Die nationale Vereinigung 130

5.4 Nationen ohne Staat 138

6. Multiethnische Großreiche 145

6.1 Das Russische Zarenreich 145

6.2 Das Habsburger-Imperium 151

6.3 Das Osmanische Reich 157

7. Der moderne Imperialismus 163

7.1 Vom Kolonialismus zum Imperialismus 163

7.2 Europäische Imperien 170

7.3 Die deutsche Kolonialpolitik 176

8. Europäische Gesellschaften im Wandel 183

8.1 Auf dem Weg zur bürgerlichen Gesellschaft 183

8.2 Die Arbeiterbewegung 187

8.3 Die Frauenrechtsbewegung 196

9. Grundlagen der Moderne 203

9.1 Idee und Umsetzung demokratischer Herrschaft 203

9.2 Kulturen der Moderne 208

9.3 Differenz und Exklusion 215

10. Auf dem Weg zum Ersten Weltkrieg 223

10.1 Europäische Bündnisse und Rivalitäten 223

10.2 Kriegsbegeisterung und Friedensbewegung 229

10.3 Der Erste Weltkrieg 236

Ausgewählte Literatur 244

Glossar 245

Personenregister 250

Ortsregister 251
Sachregister 253

Bildnachweis 255