Deutsche Geschichte 4 in Quellen und Darstellung

12,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

"Gerade für die aktiv Unterrichtenden, die permanent mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, auf aussagekräftige und signifikante Materialien zurückzugreifen, steht mit dieser Reclam-Reihe eine - zumal kompetent erschlossene - Fundgrube zur Verfügung, deren Nützlichkeit über jeden Zweifel erhaben ist." (Werner Ripper, 'Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer')…mehr

Produktbeschreibung
"Gerade für die aktiv Unterrichtenden, die permanent mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, auf aussagekräftige und signifikante Materialien zurückzugreifen, steht mit dieser Reclam-Reihe eine - zumal kompetent erschlossene - Fundgrube zur Verfügung, deren Nützlichkeit über jeden Zweifel erhaben ist." (Werner Ripper, 'Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer')
  • Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.17004
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • 1996.
  • Seitenzahl: 450
  • Erscheinungstermin: Februar 1996
  • Deutsch
  • Abmessung: 150mm x 98mm x 27mm
  • Gewicht: 195g
  • ISBN-13: 9783150170045
  • ISBN-10: 3150170044
  • Artikelnr.: 05988262
Inhaltsangabe
Einleitung

1 Die Abdankung Karls V.

2 Mandat des pfälzischen Kurfürsten Ottheinrich wegen Abschaffung der katholischen Gottesdienste

3 Der Landsberger Bund

4 Die pfälzische Kirchenvisitation von 1556

5 Eine protestantische Schulordnung aus der Mitte des 16. Jahrhunderts

6 Die "Religionskonzession" Kaiser Maximilians II. von 1568

7 Eine Almosenordnung von 1572

8 Aus der Denkschrift des kaiserlichen Rats Lazarus von Schwendi (1574)

9 Die Formierung des frühmodernen Staates. Administrative Regelungen in der Hofordnung Johann Friedrichs von Pommern (1575)

10 Die Stellung der Juden im Reich. Die Judenordnung Landgraf Georgs I. von Hessen (1585)

11 Alltag an einem Fürstenhof des späten 16. Jahrhunderts. Aus der Hofordnung Herzog

Wilhelms V. von Bayern (1589)

12 Die Ordnung des Jahreslaufs. Aus dem Vorwort von Johannes Colers Calendarium oeconomicum (1591)

13 Eine Pestordnung von 1597

14 Eine Stellungnahme Johannes Keplers zur Kalenderreform

15 Der Prozeß der Konfessionalisierung. Aus einem Verhör des Augsburger Rats (1598)

16 Auszüge aus der Ratio Studiorum des Jesuitenordens

17 Kommunikationsverdichtung zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Die Entstehung der gedruckten Wochenzeitung

18 Habsburgs Staatskrise und der Bocskai-Aufstand. Der Wiener Frieden (1606)

19 Der Waffenstillstand von Zsitva-Torok

20 Die Verhängung der Reichsacht über Donauwörth

21 Die Preßburger Konföderation

22 Die Gründung der protestantischen Union. Der Vertrag von Auhausen

23 Der Dortmunder Rezeß

24 Der BöhmischeMajestätsbrief

25 Die Gründungsurkunde der Liga

26 Das bayerische Hexenmandat von 1611

27 Der Vertrag von Xanten

28 Frauenleben an einem Fürstenhof des frühen 17. Jahrhunderts. Aus der Frauenzimmerordnung der Herzogin Sophie von Mecklenburg (1614)

29 Die Regelung der Erbfolge im Hause Habsburg und der Nachfolge im Kaisertum. Der Õnate-Vertrag

30 Der Wandel des neuzeitlichen Weltbildes. AusJohannes Keplers Widmungsvorrede zu den ersten drei Büchern des Grundrisses der Kopernikanischen Astronomie (1617)

31 Der Prager Fenstersturz. Aus dem Bericht des Statthaltersartinitz

32 Die Böhmische Konföderationsakte

33 Der Münchner Vertrag

34 Der Ulmer Vertrag

35 Bericht Christians von Anhalt über die Schlacht am Weißen Berg

36 Aus dem Testament Ferdinands II.

37 Die Hinrichtung der böhmischen Rebellen. Aus einer zeitgenössischen Flugschrift

38 Die Reglementierung bürgerlichen Lebens. Eine Polizeiordnung des 17. Jahrhunderts

39 Die Belehnung Herzog Maximilians von Bayern mit der pfälzischen Kur

40 Der Allianzvertrag von Den Haag

41 Der oberösterreichische Bauernkrieg

42 Die Präambel zur "Verneuerten Landesordnung" Kaiser Ferdinands II. für Böhmen

43 Ernennung Albrecht von Wallensteins zum Generalissimus

44 Ernennung Wallensteins zum General des Ozeanischen und Baltischen Meeres

45 Das Restitutionsedikt

46 Der Friede von Lübeck

47 Christliches Lebensgefühl zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Aus dem iGymnasium

patientiae des Jeremias Drexel

48 Erwägungen des kaiserlichen Geheimen Rats zur Entlassung Wallensteins

49 Der Bündnisvertrag von Bärwalde

50 Die Zerstörung Magdeburgs. Aus Otto Guerickes Chronik

51 Der Vertrag von Fontainebleau

52 Der Dreißigjährige Krieg aus der Perspektive eines Schusters. Aus dem Zeytregister des Hans Heberle

53 Ein Bericht über die Schlacht bei Lützen

54 DerHeilbronner Bund

55 Der Erste Pilsener Revers

56 Das Ächtungsdekret gegen Wallenstein, Ilow und Trcka

57 Bericht des Obristen John Gordon über die Ermordung Wallensteins

58 Offener Kriegseintritt Frankreichs. Erwägungen des Kardinals Richelieu

59 Der Prager Frieden

60 Eine Denkschrift über die Probleme des Friedensschlusses im Reich und in Europa

61 Auf dem Weg zum Westfälischen Frieden. Der Hamburger Präliminarvertrag

62 Nachbarschaft als sozia
Rezensionen
Es ist hochwillkommen, dass Bernd Roeck für diese knapp hundert Jahre deutscher und europäischer Geschichte in einer handlichen Edition eine Auswahl von 67, jeweils kompetent kommentierten Quellentexten vorlegt, beginnend mit der Instruktion zur "Abdankungsgesandtschaft" Kaiser Karls V. und mit den Kernbestimmungen der Westfälischen Friedensschlüsse von 1648 endend.

Verdienstvoll ist weiterhin, dass er nicht nur die großen politischen Entscheidungen dokumentiert - etwa die Gründung von Union und Liga, den Böhmischen Majestätsbrief, die Wallensteinkrise und so weiter, sondern darüber hinaus auch die Texte bietet, die sich "nicht in eine ereignisgeschichtlich strukturierte Chronologie fügen". (...)

Dem Bändchen sind viele Leser und Benutzer zu wünschen - auch und vor allem in den Oberstufen der deutschen Gymnasien, wo immer noch einseitig auf Ökonomie oder Staat fixierte Lehrbücher vorherrschen, die der Komplexität der von Roeck so meisterhaft dokumentierten historischen Lebenswelten nicht gerecht werden. Frankfurter Allgemeine Zeitung

[Der Band] gehört zu den wenigen empfehlenswerten und leicht zugänglichen Büchern, die aus der Sicht der Gegenwart die historische Welt des Westfälischen Friedens und dessen Voraussetzungen, die Zeit der Reformation, der Gegenreformation und des Dreißigjährigen Krieges verständlich machen. Rheinischer Merkur