Der Islam in der Gegenwart - Laut, Renate (Bearb.)
49,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Dieses Handbuch informiert auf dem neuesten Kenntnisstand über den Islam als Religion und seine konfessionellen Sonderentwicklungen, über die Rolle des Islam im wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Leben der islamischen Länder sowie über die Situation der muslimischen Minderheiten in Asien, Afrika, Europa und Amerika. Das viel gerühmte Standardwerk wurde für die fünfte Auflage umfassend überarbeitet, aktualisiert und um Kapitel zum Islam im Westen erweitert.
"Ein großer Wurf ... das erste umfassende Werk deutscher Sprache, das sich auf differenzierte, kritisch-objektive
…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Handbuch informiert auf dem neuesten Kenntnisstand über den Islam als Religion und seine konfessionellen Sonderentwicklungen, über die Rolle des Islam im wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Leben der islamischen Länder sowie über die Situation der muslimischen Minderheiten in Asien, Afrika, Europa und Amerika. Das viel gerühmte Standardwerk wurde für die fünfte Auflage umfassend überarbeitet, aktualisiert und um Kapitel zum Islam im Westen erweitert.

"Ein großer Wurf ... das erste umfassende Werk deutscher Sprache, das sich auf differenzierte, kritisch-objektive Weise mit den vielfältigen Erscheinungsformen des Islam, d.h. mit den gegenwärtigen Problemen beschäftigt, vor denen die muslimischen Gesellschaften im 20. Jahrhundert stehen."
Süddeutsche Zeitung

"Wird gewiß lange Zeit als Standardwerk nicht nur für den Orientalisten, sondern auch interessierte Laien dienen."
Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Es ist gut, daß es dieses Handbuch über den heutigen Islam gibt."
Die Welt
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • 5., aktualis u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 1064
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm
  • Gewicht: 1630g
  • ISBN-13: 9783406534478
  • ISBN-10: 3406534473
  • Artikelnr.: 02272470
Autorenporträt
Udo Steinbach, apl. Professor an der Universität Hamburg, ist seit 1976 Direktor des Deutschen Orient-Instituts und gilt als Experte für den Nahen und Mittleren Osten.
Rezensionen
'Ein großer Wurf ... das erste umfassende Werk deutscher Sprache, das sich auf differenzierte, kritisch-objektive Weise mit den vielfältigen Erscheinungsformen des Islam, d.h. mit den gegenwärtigen Problemen beschäftigt, vor denen die muslimischen Gesellschaften im 20. Jahrhundert stehen.'
Süddeutsche Zeitung

'Wird gewiß lange Zeit als Standardwerk nicht nur für den Orientalisten, sondern auch interessierte Laien dienen.'
Frankfurter Allgemeine Zeitung

'Es ist gut, daß es dieses Handbuch über den heutigen Islam gibt.'
Die Welt

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Als "Standardwerk" und "Klassiker" würdigt der "amn." zeichnende Rezensent diesen von Werner Ende und Udo Steinbach herausgegebenen und überarbeiteten Band über den "Islam in der Gegenwart". Er hebt den differenzierten Blick der Autoren hervor, die sich nie in Gemeinplätzen über "den Islam" ergehen. So werde die Leitfrage des Werks, wo der Islam in den verweltlichten Staaten heute noch oder wieder eine politische Rolle spielt, Land für Land angegangen. Die systematischen Beiträge über Erneuerungsbewegungen im Islam, kulturelle Selbstbehauptungund innerislamische Debatten setzen nach Ansicht des Rezensenten Maßstäbe. Sein Resümee: "Dieses Buch ist ein Muss für alle, die sich mit Generalisierungen über ?die Muslime? nicht zufriedengeben."

© Perlentaucher Medien GmbH