Brücken schlagen - von Moltke, Freya
Zur Bildergalerie
9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Diese Briefe, die Freya von Moltke zu ihrem 90. Geburtstag von unbekannten und bekannten Persönlichkeiten, Freunden und Mitstreitern für den Wiederaufbau des ehemaligen Moltke-Guts in Kreisau/Krzyzowa zu einer Internationalen Jugendbegegnungsstätte aus Deutschland und Polen erhielt, dokumentieren die Wertschätzung einer Persönlichkeit, deren Leben entscheidend durch den Widerstand des Kreisauer Kreises gegen das nationalsozialistische Regime geprägt wurde. Sie zeugen von der humanitären Gesinnung einer Frau, die sich früh, klar und mutig für die Aussöhnung und Verständigung mit Polen…mehr

Produktbeschreibung
Diese Briefe, die Freya von Moltke zu ihrem 90. Geburtstag von unbekannten und bekannten Persönlichkeiten, Freunden und Mitstreitern für den Wiederaufbau des ehemaligen Moltke-Guts in Kreisau/Krzyzowa zu einer Internationalen Jugendbegegnungsstätte aus Deutschland und Polen erhielt, dokumentieren die Wertschätzung einer Persönlichkeit, deren Leben entscheidend durch den Widerstand des Kreisauer Kreises gegen das nationalsozialistische Regime geprägt wurde. Sie zeugen von der humanitären Gesinnung einer Frau, die sich früh, klar und mutig für die Aussöhnung und Verständigung mit Polen eingesetzt hat. Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung wurde 1990 aus einer 1989 - noch vor dem Fall der Mauer und vor den ersten freien Wahlen - entstandenen Bürgerinitiative von Polen, Niederländern, Amerikanern und Deutschen aus Ost und West gegründet. Seit dieser Zeit arbeiten sie in der Stiftung am Aufbau und dem Programm des großen Begegnungszentrums im ehemaligen Kreisauer Moltke-Gut im heutigen Krzyzowa in Polen zusammen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beck
  • Seitenzahl: 99
  • Erscheinungstermin: 25. Februar 2004
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 121mm x 12mm
  • Gewicht: 125g
  • ISBN-13: 9783406517518
  • ISBN-10: 340651751X
  • Artikelnr.: 12525762
Autorenporträt
Freya von Moltke, geb 1911 in Köln, studierte Jura und wurde 1935 an der Humboldt Universität zu Berlin zum Dr. jur. promoviert. 1931 heiratete sie Helmuth James von Moltke, der 1945 als Mitglied des "Kreisauer Kreises" hingerichtet wurde. Seit 1960 lebt sie in Vermont, USA. 1989 erhielt sie für das Buch Briefe an Freya 1939-1945 von Helmuth James von Moltke den Geschwister-Scholl-Preis.