Die italienische Literatur der Gegenwart - Hösle, Johannes
Zur Bildergalerie
Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 4,00 €

    Broschiertes Buch

Die neuere und neueste italienische Literatur beschränkt sich keinesfalls auf Umberto Ecos Bestseller und auf Dario Fo, den Nobelpreisträger des Jahres 1997. Johannes Hösles Darstellung reicht von Pasolinis Milieustudien bis zum postmodernen Roman Italo Calvinos, von Gesualdo Bufalinos sizilianisch-phantastischen Imaginationen bis zu Andrea Zanzottos minutiösen Gedichten. Sie geht den Schreibwegen bekannter Autoren nach und deckt Spuren kaum bekannter auf. Nicht zuletzt entfaltet sie vielfältige literarische Bezüge und gibt fundierte Einblicke in das persönliche und regionale Umfeld der rund 70 porträtierten Literaten.…mehr

Produktbeschreibung
Die neuere und neueste italienische Literatur beschränkt sich keinesfalls auf Umberto Ecos Bestseller und auf Dario Fo, den Nobelpreisträger des Jahres 1997. Johannes Hösles Darstellung reicht von Pasolinis Milieustudien bis zum postmodernen Roman Italo Calvinos, von Gesualdo Bufalinos sizilianisch-phantastischen Imaginationen bis zu Andrea Zanzottos minutiösen Gedichten. Sie geht den Schreibwegen bekannter Autoren nach und deckt Spuren kaum bekannter auf. Nicht zuletzt entfaltet sie vielfältige literarische Bezüge und gibt fundierte Einblicke in das persönliche und regionale Umfeld der rund 70 porträtierten Literaten.
  • Produktdetails
  • Beck'sche Reihe Bd.1285
  • Verlag: Beck
  • 1999.
  • Seitenzahl: 302
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm x 23mm
  • Gewicht: 352g
  • ISBN-13: 9783406420856
  • ISBN-10: 3406420850
  • Artikelnr.: 07939037
Autorenporträt
Johannes Hösle wurde 1929 in Erolzheim geboren und lebt heute in Regensburg. Er ist ehemaliger Leiter des Goethe-Instituts Mailand und emeritierter Professor für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Regensburg.