Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: bk68165
Wohnort: Mannheim
Über mich: Lesen lesen und noch mal lesen :)


Bewertungen

Insgesamt 131 Bewertungen
Bewertung vom 30.05.2019
Escape for Love (eBook, ePUB)
Soul, Amy M.

Escape for Love (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Freundschaft plus oder vielleicht doch mehr?
Janine hat es im Moment alles andere als leicht in ihrem Leben. Ihre Eltern streiten sich ständig auf eine heftige Art und Weise und auch Janine bekommt hier immer genug ab. Eigentlich will Janine von zu Hause weg. Aber mit ihren Jobs kann sie sich eine eigene Wohnung nicht leisten. Zum Glück gibt es da Damon. Tja, wer ist Damon eigentlich? Damon ist Janines bester Freund. Aber damit nicht genug. Um keine Verpflichtungen einzugehen, führen die beiden eine sogenannte Freundschaft plus. Somit steht klar, dass Janine erst einmal bei Damon unterkommen wird. Aber was haben die beiden da eigentlich wirklich am Laufen? Aber damit nicht genug. Nicht nur die aktuellen Ereignisse reichen eigentlich schon aus, um das Leben auf der Bahn zu werfen. Sowohl Janine als auch Damon verfolgen Schatten aus der Vergangenheit. Können die beiden zusammen den Platz an der Sonne finden?
Hier nun noch ein paar eigene Worte zu dieser Geschichte. Mit Sicherheit kann ich sagen, dass die Idee der sogenannten Freundschaft Plus nicht neu ist. Auf diesem Sektor ist einiges zu finden. Aber die Ausarbeitung dieser Idee ist in dieser Geschichte mehr als gelungen. Sowohl Janine als auch Damon haben einen sehr hohen Unterhaltungswert. Und damit sind nur die beiden Hauptprotagonisten erwähnt. Die intimen Szenen sind sehr genau, aber nicht abstoßend beschrieben. Auch die Personen um Janine und Damon herum geben der Geschichte noch mal einen gewissen Schliff. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Bewertung vom 29.05.2019
Sommertage auf Capri
Gregorio, Roberta

Sommertage auf Capri


ausgezeichnet

Eine leichte Sommerlektüre
Velia hat ein zweigeteiltes Leben. Ständig pendelt sie der Liebe wegen zwischen Deutschland und Nepal hin und her. Nirgends so richtig zu Hause und immer zwischen mindestens 2 Stühlen. Davon hat sie nun genug. Sie ist Mitte 20 und will endlich auf eigenen Füßen stehen. Eine Auszeit soll helfen. Durch einen Zufall landet Velia auf Capri, der Insel auf der die anderen gerne Urlaub machen soll sie nun in einem Schuhladen auf Anraten ihrer Tante arbeiten. Aber es ist nicht irgendein Schuhladen. Der Inhaber Ennio fertigt die Sandalen alle von Hand an und diese werden mit der richtigen Portion Liebe hergestellt. Schon Velias erstes Zusammentreffen mit Ennio zeigt, dass die Harmonie der beiden auf den ersten Blick oder vielleicht auch auf den ersten Satz einfach stimmt. Was kann es Schöneres geben? Ein traumhafter Sommer, eine Insel wie gemacht für die Liebe und 2 Herzen, die wie eins schlagen. Doch Velias Exfreund hat auch so seine Pläne und steht schon bald auf der Matte. Kann Velia eine richtige Entscheidung treffen?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Diese Story ist perfekt für den Sommer. Sie ist nicht zu schwer und lässt sich einfach gut lesen. All zu viel Tiefgang sollte man hier nicht erwarten. Aber dies braucht die Geschichte auch nicht. Sie ist wie en leichtes Sommergericht. Einfach zu verdauen und aus den einfachsten Zutaten hergestellt. Anders könnte ich mir diese Geschichte auch gar nicht vorstellen. Die Liebe zu Italien kommt beim Lesen deutlich zur Geltung. Dies aber ohne zu stark betont zu werden oder sogar kitschig zu werden. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Bewertung vom 01.05.2019
Mengele Zoo (eBook, ePUB)
Nygårdshaug, Gert

Mengele Zoo (eBook, ePUB)


sehr gut

Da steckt einiges an Realität drin
Mino ist ein kleiner Junge und Mino hat ein schönes Leben. Er wohnt mit seiner Familie im Regenwald. Die Familie lebt von dem, was ihnen die Natur bietet und durch den Fang von Schmetterlingen sorgt der Vater für das Überleben seiner Familie. Und auch Mino ist ein begeisterter Fänger von Schmetterlingen. Doch das Leben ändert sich. Fremde Menschen tauchen in Minos Dorf auf und kurz danach ist nichts mehr, wie es einmal gewesen ist. Der Wald verschwindet und die Suche nach dem schwarzen Gold beginnt. Eines Tages eskaliert die Situation und fast das komplette Dorf, in dem Mino lebt, wird ausgerottet. Der Junge kämpft ums Überleben und seine Gedanken sind von Rache zerfressen. Und Mino erkennt schon bald, dass er nicht alleine ist. Dort draußen leben sehr viele Menschen wie er, denen Unrecht getan wurde. Schon bald sterben die ersten hohen Tiere der Wirtschaft und Politik. Auch wenn Mino schon lange kein Unbekannter mehr ist, kann er seinen Taten weiterhin folgen. Und auch seine Freunde sind weiterhin aktiv. Aber können die Taten wirklich für das Gute stehen?
Natürlich möchte ich es mir auch nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Buch zu schreiben. Aktueller könnte das Thema fast nicht sein. Jeden Tag berichten die Medien davon, dass wir weniger Plastikmüll produzieren sollen und mehr auf die Umwelt achten sollen. Wer weiß, ob die Umwelt nicht eines Tages zurückschlägt. Oder tut sie dies bereits schon? Mino ist ein kleiner Junge, dem alles genommen wurde, seine Familie, sein Leben, einfach alles! Seine Gefühlswelt ist sehr gut und authentisch beschrieben. Auch die Grausamkeiten, die das Buch enthält, sind verdammt realitätsnah geschrieben. An der einen oder anderen Stelle schweift mir das Buch ein wenig zu weit ab, das ist mein persönlicher Geschmack. Ich kann hier ohne Bedenken 4 Sterne vergeben!

Bewertung vom 24.04.2019
Die Entdeckung / Adolescentia Aeterna Bd.1
Kiraly, Bettina

Die Entdeckung / Adolescentia Aeterna Bd.1


ausgezeichnet

Verjüngung der besonderen Art

Eva steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Sie muss ihre Abschlussarbeit schreiben, aber dabei hat ihr Professor ein großes Mitspracherecht. Das Thema Sekte steht, aber mit keiner der bisher erwähnten Sekten ist ihr Professor zufrieden. Doch Eva gibt nicht auf. Nach intensiven Recherchen stößt sie auf „Adolescentia Aetern“. Für Eva hört sich das eher nach älteren lüsternen Männern, die jungen Frauen nachgeiern. Und mit diesem Thema ist auch ihr Professor einverstanden. Es scheint bergauf zu gehen! Und dann noch dieser nette Abend im Club mit ihren Freundinnen und dieser unbekannte mysteriöse Mann, von dem sie besser die Finger lassen sollte! Aber es kommt wie es kommen muss. Die Recherchen gestalten sich schwieriger als zuerst gedacht und führen über einen bestimmten Mann. Ausgerechnet den mysteriösen Mann aus dem Club, den Eva hat abblitzen lassen! Doch Eva nimmt die Herausforderung an und will mehr über die Bruderschaft erfahren. Eva lernt eine Welt kennen, von der sie bisher nicht wusste, dass es diese gibt und selbst in ihren geheimsten Träumen hätte sie sich eine solche Welt nicht erschaffen können. Ist diese Welt Evas wahre Bestimmung?
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Wort zu diesem Buch zu schreiben. Ich war ab der ersten Seite fasziniert. Eine solche Welt ist mir selbst als Vielleser bisher noch nicht bekannt gewesen. Eva ist eine taffe junge Frau, die eigentlich genau will, was sie will und sich dem letzten Willen ihrer Mutter unterwirft. Evas Freundinnen waren mir sofort sympathisch. Ich könnte mich glatt in dieser Gruppe pudelwohl fühlen. Tja, und über die Männer in diesem Buch möchte ich ehrlich gesagt gar nicht zu viel verraten. Diese Männer muss man einfach erlebt haben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 21.04.2019
Lidakis spielt falsch
Schmidt, Jürgen

Lidakis spielt falsch


ausgezeichnet

Fußball ist unser Leben
Für den jungen Griechen Spyros Lidakis könnte es besser nicht laufen. Nach einigen Jahren beim VfL Bochum schafft er den Absprung zu den Blue Stars Bonn. Doch dort läuft es für Spyros nicht mehr wie bisher. Er trifft kaum noch das gegnerische Tor und in den internen Kreisen des Vereins in Bonn spricht man schon von einem Fehleinkauf. Für Spyros ist das auch nicht einfach. In der alten Heimat will ihn keiner mehr sehen und ihm neuen Verein ist er nie so richtig angekommen. Und dann kommt auch noch seine Ex Freundin, kaum von ihm getrennt, bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Hat Spyros wirklich nur Pech im Leben oder steck hier mehr dahinter? Andy Mücke ist ganz nah dran an den Geschehnissen. Lebt er nicht nur in der gleichen Stadt wie der neue Superstar, sondern hat er auch Kontakt in die Chef Ebene der Blue Stars aus Bonn. Andy erhält einen Auftrag, von dem keiner erfahren soll. Er soll herausfinden, was wirklich bei Spyros los ist. Seine Recherchen führen ihn auch auf die wunderschöne Insel Korfu. Dort stößt er auch sehr interessante Neuigkeiten. Aber auch zu Hause überschlagen sich bald die Ereignisse. Wird noch weiteren Menschen Unheil geschehen oder kann Andy die Wahrheit rechtzeitig ans Licht bringen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zu diesem Buch schreiben. Das Buch ist spannend und sehr flüssig geschrieben. Langeweile kommt hier keine auf. Manchmal gibt es Passagen, an denen man denkt, wozu soll ich das jetzt erfahren? Aber das ergibt alles seinen Sinn. Andy ist ein Ermittler mit Herz und Verstand. Er kann sich sehr gut im Dunkeln bewegen ohne zu große Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sein Handeln ist oft innovativ, aber damit passt es immer ziemlich genau zu den aktuellen Ereignissen. Ein Teil des Buches spielt auf Korfu. Land und Leute sind sehr gut beschrieben, so dass man am liebsten an den nächsten Flughafen fahren würde und losfliegen möchte. Was die Thematik Fußball angeht. Ich denke, dass das ziemlich nah an der Wahrheit dran sein könnte. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.04.2019
Ich glaub, mich küsst ein Zwerg
Schikorra, Jana

Ich glaub, mich küsst ein Zwerg


ausgezeichnet

Angriff auf die Bauchmuskeln

Magdalena schreibt Märchen der besonderen Art. Der eine oder andere würde ihre Bücher vielleicht sogar in die Schmuddelecke abstempeln. Lange Rede, kurzer Sinn! Magdalene schreibt erotische Märchen. Und diese Bücher sind ein Erfolg! Und so steht für das weitere Werk eine Lesereise an. Eigentlich hat Magdalena so gar keine Lust auf diese Tour durch Deutschland. Aber die Reise wird immer interessanter und auf einmal steht vor Magdalena noch ein kleiner Mann, der behauptet DAS Rumpelstilzchen zu sein. Aber damit nicht genug. Rumpelstilzchen erklärt Magdalena, dass es um die Märchenwelt und deren Bewohner nicht gutsteht und sie die Rettung sein könnte. Dazu muss Magdalena ein Buch schreiben über die Märchenhelden. So beginnt eine noch witzigere Reise durchs Land um die Märchenfiguren ausfindig zu machen. Und dann ist da auch noch dieser eine Zwerg der sieben Zwerge von Schneewittchen, der Magdalenas Gefühlswelt ganz schön auf den Kopf stellt. Kann Magdalena die Märchenfiguren retten?

Natürlich möchte ich es mir an dieser Stelle auch nicht nehmen lassen noch ein paar eigene Worte zu diesem sehr humorvollen Roman zu schreiben. Schon ab der ersten Seite zielt das Buch voll auf die Bauchmuskeln der Leser ab. Magdalena und die Märchenfiguren muss man einfach liebhaben. Jeder der Charaktere hat seine Besonderheiten und ist auf seine besondere Art und Weise liebenswert. Alle zusammen sind sie einfach unschlagbar. Die Geschichte ist locker flockig geschrieben und es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Auch hakt die Geschichte an keiner Stelle. Allzu ernst sollte man die Geschichte natürlich nicht nehmen. Ein kleines bisschen Märchen für den Alltag! Ich kann hier märchenhafte 5 Sterne vergeben!

Bewertung vom 16.04.2019
Kalli Wermaus
Krauß, I. L.

Kalli Wermaus


ausgezeichnet

Kalli wächst mit seinen Aufgaben
Kaum hat Kalli, der sich zwischenzeitlich daran gewöhnt hat, dass er sich immer zum Vollmond in eine Maus verwandelt, die besonderen Kälber befreit, erwartet ihn auch schon die nächste Aufgabe. Schlimm genug, dass er gegen den Nachbarsbauern vor Gericht aussagen muss. Nun teilt ihm die Wermaus auch noch mit, dass das Licht der Welt verschwunden ist. Dieser Stein ist sehr wichtig und wie es aussieht, scheinen die ersten negativen Auswirkungen sofort zu folgen. Der 11. September hinterlässt auch bei Kalli, seiner Familie und seinen Freunden Spuren. Bisherig Freunde sind von heute auf morgen gegeneinander und beschimpfen sich. Insgesamt scheint die Menschheit einfach negativer gestimmt zu sein. Auch Kalli fällt dies auf. Bringen ihn doch zwischenzeitlich die einfachsten Sachen auch aus der Fassung und vor allem in Rage. Es erweckt den Eindruck, dass die Formidolosen immer mehr Einfluss auf die nicht magische Welt nehmen. Und schon bald steht fest, dass Kalli das Schattenreich aufsuchen muss. Zum Glück stehen ihm seine Schwester Luisa und der neue Hofbewohner auf 4 Beinen bei seiner Aufgabe bei. Aber in das Schattenreich muss Kalli alleine reisen. Kann er sich erneut gegen das Böse durchsetzen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zum zweiten Teil der Wermaus schreiben. Auch wenn das Buch eigentlich für Kinder gedacht ist, hatte ich als erwachsende Frau hier wieder ein pures Lesevergnügen. Die weitere Aufgabe von Kalli schließt an den ersten Teil der Wermaus an. Aber keine Angst, wer den ersten Teil nicht kennt, kann hier problemlos einsteigen. Die Vorkenntnisse, die erforderlich sind, werden genau in der richtigen Dosis vermittelt. Kalli wirkt in der Fortsetzung selbstbewusster. Hier wird deutlich, dass er schon das eine oder andere als Mau erlebt hat. Die Ereignisse um den 11. September sind für Kinde sehr gut und vor allem verständlich geschrieben. Aber auch für uns Erwachsene geben sie Grund zum Überdenken der vielleicht manchmal schubladendenken Art. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben und begleite Kalli auch gerne auf seine weiteren Abenteuer.

Bewertung vom 15.04.2019
Evan Smoak, Band 3: Rache der Orphans (Ungekürzt) (MP3-Download)
Hurwitz, Gregg

Evan Smoak, Band 3: Rache der Orphans (Ungekürzt) (MP3-Download)


ausgezeichnet

Ein besonderer Fall für Evan

Evan ist ein Problemlöser der besonderen Art. Er stellt keine unnützen Fragen und erledigt jeden Job mit der allergrößten Sorgfalt. Er ist der sogenannte Nowhere Man und sein Ruf ist auf der ganzen Welt bekannt. Mit Evan möchte man lieber nichts zu tun zu haben. Aber Evan ist auch Orphan X, abtrünnig mit eigenen Vorstellungen von der Welt. Und wer einmal ein abgebrühter Killer im Namen der Regierung gewesen ist, der lässt es sich heute nicht nehmen denen zu helfen, die wirklich in Not geraten sind und es sich eigentlich nicht leisten können Hilfe anzufordern. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein. Und frei nach dem Motto komme ich nicht direkt an das Objekt meiner Begierde, dann nähere ich mich seinen Liebsten kommen Evans Widersacher ihm immer Nähe, in tödliche Nähe. Doch Evan wäre nicht der Nowhere Man wenn er auch nicht für dieses Problem eine Lösung hätte. Aber dieses Mal kann Evan nicht für sich alleine handeln. Und eigentlich ist es Evan nicht gewohnt sich auf andere Menschen zu verlassen. Wird er diese Aufgabe meistern können?
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar Worte zu diesem Hörbuch zu schreiben. Ich kannte bisher keinen Teil der Orphan X Reihe und muss sagen Evan hat mich ab der ersten Sekunde gepackt. Es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf und Evan ist einfach direkt. Er verschnörkelt eigentlich nichts und weiß eigentlich genau, was er will. Ich schreibe bewusst eigentlich. Denn Evan nimmt in diesem Teil eine Wandlung vor. Er wird menschlicher, weil das Vorhaben seiner Widersacher sehr persönlich wird. Ich persönlich kann Evan gut leiden. Ob ich ihn unbedingt als Nachbar haben wollte, kann ich nicht so einfach beantworten. Wobei wissen wir, welche Tätigkeiten vielleicht unsere Nachbarn ausüben? Der Sprecher des Hörbuches passt zu diesem wie die Faust aufs Auge. Das Betonen und die Aussprachen spiegeln die Spannungskurve und die einzelnen Situationen sehr gut wieder. Vor allem das berüchtigte Ja von Evan werde ich vermissen. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Bewertung vom 13.04.2019
Deathland Dogs
Brooks, Kevin

Deathland Dogs


gut

Konnte mich leider nicht überzeugen

Wir leben in der Zukunft und der Kampf um das wenige Wasser hat begonnen. Mitten in dieser trostlosen Gegeben, den Deathlands, leben Hunde, die dem Wolf sehr ähneln. Sie werden Deathland Dogs genannt. Immer wieder gibt es die sogenannten Dogchilds, Menschen, die aus den verschiedensten Gründen bei den Deathland Dogs aufgewachsen sind. So geht es auch Jeet. Bei den Deathland Dogs aufgewachsen, lebt er nun schon seit einiger Zeit wieder bei den Menschen. Auch wenn er sich in der Menschenwelt gut eingelebt hat, spürt er tief im Inneren, dass seine eigentliche Familie die Hunde sind. Und Jeet erkennt ebenso, dass er in einer sehr unruhigen Zeit lebt, in der es jederzeit zum Krieg kommen kann. Doch die Menschen um Jeet wissen seine Fähigkeiten zu nutzen. Er soll eingeschleust werden und Material genau für diesen Kampf sicher zu stellen. Doch es kommt alles ganz anders. Auf einmal steht Jeet zwischen allen Fronten und eines ist sicher. Für ein Entkommen ist es schon lange zu spät.
Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Der Schreibstil ist auf jeden Fall sehr außergewöhnlich. Ohne Komma, ohne wörtliche Rede. Aber das stört nach ein paar Seiten beim Lesen wirklich nicht mehr. Trotzdem konnte mich das Buch leider nicht überzeugen. Alles in allem sind mit sowohl die Protagonisten als auch die Schauplätze trotz der Beschreibungen zu blass geblieben. Auch der Handlungsstrang hängt an der einen oder anderen Stelle. An manchen Stellen sind die Ereignisse meiner Meinung nach einfach nicht plausibel und schlüssig. Ebenso ist mir das Buch an vielen Stellen einfach auch zu grob und grausam für Jugendliche und Kinder. Alles in allem eine interessante Geschichte, die leider durch die Ausführungen nicht überzeugen konnte. Deswegen kann ich hier auch nur 3 Sterne vergeben!