Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: abbi


Bewertungen

Insgesamt 33 Bewertungen
Bewertung vom 03.08.2018
Die Stimme des Schöpfers
Müller, Titus

Die Stimme des Schöpfers


ausgezeichnet

Die Erzählungen aus dem Alten Testament erwachen unter der Feder von Titus Müller zum Leben. Das Buch liest sich als ob man dabei ist Zuschauer der alten Geschichte. Viele Erzählungen -29 an der Zahl- von der Schöpfung, Noah und Mose bis zu Simson, David und Deborah sind in diesem Buch zu finden.
Es lässt sich recht flott lesen da Titus Müller einen sehr angenehmen, lebendigen und spannenden Schreibstil hat. Die Geschichten sind bibelgetreu geschrieben, mit fiktiven Dialogen ausgeschmückt. In den Gesprächen mit Gott, wird das Leben der Glaubensväter und Glaubensmütter greifbar. Ihre Stärken, ihre Schwächen, ihr Hadern mit Gott. Ein spannendes Buch was sich nicht so leicht aus der Hand legen lässt.

Bewertung vom 06.05.2018
Leni und das Eichhörnchen
Jacobsen, Juliane

Leni und das Eichhörnchen


ausgezeichnet

Der Nachbarsjunge Fabian schießt mit seiner Schleuder auf die Vögel. Dabei ertappt ihn Leni, die auf ihrem Lieblingsplatz dem Fensterstock sitzt.
Später gehen Leni und ihre Mama im Wald spazieren und finden ein kleines Eichhörnchenbaby. Für solch kleine Findlinge gibt es normalerweise einen Platz in der Eichhörnchenhilfe. Da diese aber voll belegt ist, übernehmen Leni und ihre Eltern die Pflege des kleinen Finns.

Beim Lesen der Geschichte erfährt der Leser viel wissenswertes über die Eichhörnchen. Das sind allerdings nicht die einzigen Themen in diesem Buch. Auch Verzeihen und Eifersucht werden durch eine Bibelgeschichte toll ergänzt.

Das Buch ist im Mitlesekonzept geschrieben. Der Erwachsene liest vor und die kleinen Erstleser lesen jeweils den hervorgehobenen Satz welcher in Fibelschrift abgedruckt ist. Die große Schrift lädt die geübten Leser ein, dieses Buch auch allein zu lesen. Das Buch hat 77 Seiten, welche in 16 Kapitel aufgeteilt sind. Das Buch ist liebevoll und farbenfroh illustriert.
Wir fanden das Buch wunderbar und spannend geschrieben.
Es ist ein tolles Buch für Leseanfänger.

Bewertung vom 25.02.2018
Schulcafé Pustekuchen 1. Die Mogelmuffins
Naumann, Kati

Schulcafé Pustekuchen 1. Die Mogelmuffins


ausgezeichnet

Schulcafé Pustekuchen - Die Mogelmuffins von Kati Naumann. Erschienen im Kosmos Verlag. Mit wunderbaren Illustrationen von Silvia Baroncelli. Auf den ersten Seiten werden die Hauptfiguren mit Bild vorgestellt.
Welche sind: Tilli und ihre Freundin Annika beide 11 Jahre alt. Sie gehen zusammen in die Klasse 5b, Tilli‘s kleiner Bruder Jakob-besucht an derselben Schule die 2.Klasse., Oma Moma – die Pächterin des Cafès „ Pustekuchen“ hilft den Kindern bei Katastrophen aller Art, Direktor Dr. Zwickel, die gemeine Geografielehrerin Frau Habersack.
Im Buch geht es um eine gemeine Geografiearbeit vor der alle Kinder der Klasse 5b zittern. Doch Moma will den Kindern helfen und bereitet mit ihrer Enkelin Tilli einen Notfallplan vor. Zu Beginn droht alles schief zu gehen… Im Laufe des Buches kommt Ihnen die strenge und kinderhassende Lehrerin Frau Habersack auf die Spur. Des weiteren geht es um viel Erbsensuppe, einen Feuerwehreinsatz und die rettende Idee zur Rettung des Cafe`s „Pustekuchen“.
Die Kapitel sind kurzweilig in großer Schrift. Daher auch für Leseanfänger geeignet. Das Buch ist sehr spannend geschrieben, sodass wir es kaum es der Hand legen konnten.
Die Leseprobe „Backe, backe Hühnerkacke“ im Anhang des Buches lässt auf eine Fortsetzung schließen.
Ein farbenfrohes Buchcover was zum Lesen einlädt. Für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet.