Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Schlafmurmel
Wohnort: Nürnberg
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 97 Bewertungen
Bewertung vom 11.03.2020
Verkauft
Dennig, Constanze

Verkauft


ausgezeichnet

Leider kannte ich noch keinen Roman von Alma Liebekind neuestem Fall von Constanze Dennig
. Aber ich wurde wirklich nicht enttäuscht. Die wunderbare Kombi von Mutter und Tochter war echt klasse zu lesen. Und gespielt wird das ganze auch noch in meiner Traum Stadt Wien. Es geht um eine Psychologin, die ein Geheimnis um einen Mord in einer Klinik, wo sie arbeitet aufdecken und lösen möchte. Voller Elan und Neugierde stützt sie sich dabei ins Abenteuer und ihre überaus taffe Mutter hilft ihr dabei. Diesmal war es bei einem Besuch in einem Sanatorium, die heiße Spur führt die Psychiaterin Alma Liebeskind in ein Flüchtlingsheim, denn dort hatte sich ein Ehren Mord ereignet. Aber wie passt das alles zusammen und wie stehen die Todesfälle mit dem EhrenMord im Zusammenhang?
Alma und Ihre Mutter sind schon echt ein unschlagbares Team, in Ihrer urigen Sprache wird das ganze ermittelt, es sind auch viele Fachausdrücke von der Medizin, im Gebrauch die zum Glück in der Fußzeile erklärt werden, aber das war schon sehr speziell.
Das Buch hat mir schon sehr gefallen, da hier auf ein aktuelles Thema das hier auch zu finden ist zurückzuführen ist, die Flüchtlingskrise und natürlich auch das große Thema EhrenMord bei den Muslimen. Das Thema ist nach wie vor heiß und auch sehr brisant aktuell.
Das Ende war für mich jetzt sehr überraschend, aber klasse gemacht.

Bewertung vom 09.03.2020
Heiße Massagen   Erotische Geschichten (eBook, ePUB)
Wiles, Simona

Heiße Massagen Erotische Geschichten (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Es handelt sich hier um zehn verschiedene Kurzgeschichten rund um das Thema erotische Massagen, ohne das es schmutzig wirkt, es spielt wohl bei manchen Sex eine gewisse Rolle, aber nicht immer. Es war sehr angenehm zu lesen, teilweise auch sehr interessant, denn ich wusste teilweise gar nicht was es alles an verschiedenen Massagearten gibt. Da könnte man doch glatt wirklich Lust auf eine Massage bekommen, das Kopf Kino wird auf jeden fall angeregt.

Bewertung vom 04.03.2020
Milena - Heart am Limit   Erotischer Roman (eBook, ePUB)
Flinck, Julia M.

Milena - Heart am Limit Erotischer Roman (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Es ist ein angenehmer lockerer Schreibstil, Milenas Geschichte ist sehr realitätsnah, sie passt zum richtigen Leben, bis zur Mitte war es recht amüsant und gut zu lesen, doch dann kam der Durchhänger, es lief alles nach Schema B ab immer das gleiche, Erst kurz vor Schluss kam die richtige Wendung wo ich mir dachte wow wo bin ich hier eine neue Geschichte oder was? Ich war richtig froh das ich die Geschichte doch noch bis zum guten Ende gelesen habe. Die erotischen Szenen waren sehr gut beschrieben, sehr ansprechend und anheizend. Es waren leidenschaftliche Gefühle dabei, ein wenig Humor und auch ein paar freizügige Sexszenen. Ich schätze mal in Milena werden sich einige Frauen indirekt wieder erkennen, denn der Reiz des Verbotenen, das Naschen der verbotenen Früchte ist zum greifen nah. Mir hat es gut gefallen und es war amüsant zu lesen

Bewertung vom 01.03.2020
Mörderisches Paradies (eBook, ePUB)
Strick, Sabine

Mörderisches Paradies (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Mörderisches Paradies, ein toller Fall für Dominique Demesy ist der erste Band einer Buchreihe von Sabine Strick rund um den französischen Privatdetektiv Dominique Demesy. Zu Beginn des Buches, der Geschichte liegt Dominique Demesy im Krankenhaus und hat große Schmerzen. In Erinnerungen und Erzählungen rekapituliert er seine Fälle und sein Leben. Die Geschichte Spielt so um 1993 vorwiegend in Indien und vielen anderen asiatischen Ländern sogar in Sibirien. Mit ihm ist da noch seine 19 Jährige Tochter Jennifer, sie ist auch in der Detektiv Agentur tätig und neben den spannenden Fällen geht es auch um die angespannte Vater Tochter Beziehung. Man lernt viel um die Kultur, Sitten und Gebräuche insbesondere von Indien. Das hat mich wahnsinnig fasziniert. Die beiden bearbeiten 3 Aufträge, bei denen auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Das ist eine spannende Unterhaltung eine Mischung zwischen Krimi, Erotik und Exotik. Ich fand es auf jedefall Lesenswert. Da ich den Teil schon gekannt hatte, habe ich natürlich Blut geleckt und wollte den ersten Teil auch lesen und er hat mich genauso begeistert wie Teil 2.
Da aller guten Dinge 3 sind bin ich natürlich noch neugierig auf Teil 3

Bewertung vom 28.02.2020
Die Frauenkammer
Cramer, Jannes C.

Die Frauenkammer


ausgezeichnet

Bei diesem Buch ist alles anders, hier kennt man bereits den Täter und es ist echt erschreckend wie dieser dabei zu Werke geht. Es wird auch aus dieser Perspektive des Mörders und Psychopathen erzählt, seines Zeichen Privatdetektiv, der auch gelegentlich der Polizei mit Rat und Tat zur Seite steht. Sein Name Lukas Bender, er ist leider charmant, gutaussehend und zu allem Übel auch noch Psychopath und Serienkiller.
Er lieb die Frauen, aber nicht so wie man es normal vermuten lässt, er liebt sie zu quälen, sie einzusperren und mit ihnen seine seine Psychospielchen zu spielen, bis er keine Verwendung mehr für sie hat und sie einen grausamen Tod erleiden lässt. Aber zuvor hinterlässt er bei den Frauen ein Tattoo, wie krank ist das denn.
Die Ermittlungen der Polizei, des Kommissar Holpers erweisen sich als sehr kompliziert und sie werden noch schlechter als Lukas auch noch als Berater eingestellt wird. Als es fast zu spät ist und Holper um das Leben seiner Tochter kämpft erkennt Hopler wer hinter all dem steckt und bringt den Täter zur Strecke. Das war wieder ein toller Thriller, der mich nicht losgelassen hat. Spannend bis zum Schluss, Es hat mich mitgerissen und ich konnte mit den Frauen mitfühlen, mitleiden und mitleiden. Ich hatte am Ende absolut kein Mitleid mit dem Täter.

Bewertung vom 27.02.2020
Erkenne das Böse
Lüscher, Conny

Erkenne das Böse


ausgezeichnet

Der Psycho Thriller ist nichts für schwache Nerven, manchmal bin ich, die schon einiges gewöhnt war teilweise in Schockstarre gefallen und hab mich geschüttelt vor so viel Kaltblütigkeit und Grausamkeit.
Ich habe leider noch nichts von der Autorin Conny Lüscher gelesen und ich bedauere es sehr, denn die ist richtig gut, der Thriller der hat es richtig in sich. Cat, möchte ihre depressive Freundin Emely aufmuntern und auf andere Gedanken bringen und fährt mit Ihr für einen Kurzurlaub in die Berge. Kaum angerkommen verhalten sich die Dorfbewohner sehr merkwürdig, sie wurden beobachtet und sie fühlen sich verfolgt, obwohl keiner zu sehen ist. Es ist als ob das Dorf verflucht wäre und viele dunkle Geheimnisse verbergen würde. In der Walpurgisnacht spitzen sich die Ereignisse zu und die beiden merken das es mit ihnen beiden zu tun haben muss, aber es gibt kein Entkommen.
Der Psychothriller ist megaspannend und reißend, ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen so packend und ergreifend war die Geschichte, so habe ich es rasend schnell lesen müssen, es war als ob mich das Buch in sich hineingesogen hatte und ich als unsichtbarer Zuschauer mitwirkte. Ich habe mit Cat, Emely und all den anderen Leuten mitgelitten, mitgefiebert und auch mitgeheult. Mich hat es manchmal so gegruselt, das es so menschliche Abgründe gibt und wie einer alleine so eine Grausamkeit zeigen kann. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es sei euch gewiss wenn ihr das Buch lest, das ist soo spannend, ein wahnsinniger Nervenkitzel, große Gänsehaut und Schock Momente. Irgendwie war es auch beim Lesen, als ob die Geschichte von einer düsteren, unheimlichen Aura umgeben war. Leute ich sag’s euch, wer zart besaitet ist, sollte das Buch lieber nicht lesen. Für mich war es echt ein Wahnsinns Thriller, wie für mich gemacht. Ich denke ich muss mehr von dieser Autorin lesen.

Bewertung vom 25.02.2020
Der freie Hund (eBook, ePUB)
Caiolo, Claudio; Schorlau, Wolfgang

Der freie Hund (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der Commissario Morello wird zu seiner eigenen Sicherheit strafversetzt, denn er hat sich selbst auf die Abschussliste der Mafia gesetzt. Er der auf seiner Heimat Insel Sizilien stetig gegen die Mafia gekämpft hatte ,steht nun auf der Todesliste von der Mafia und das könnte böse für ihn Enden. Deswegen kommt er ja auch nach Venedig, auch als Commissario. Und was soll ich sagen, es gefällt ihm so gar nicht in Venedig, denn dort herrschen andere Kulturen und Sitten als bei Ihm in Sizilien.
Kaum angekommen macht sich das größte Problem, der Massentourismus bemerkbar und zwar in Form von den unbeliebten Kreuzfahrtschiffen. Die natürlich in seinem ersten Fall eine große bedeutende Rolle spielen. Commissario Morello erweist sich als einer mit allen Wassern gewaschenen Commissario, der sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, schließlich hat er ja Mafia Erfahrungen. Es ist so schön beschrieben die Schönheit von der Lagunenstadt Venedig, die durch den Massentourismus von den Kreuzfahrtschiffen zu leiden haben. Als dann noch ein junger Mann, aus einer angesehenen Familie ums Leben kommt, er hat eine Initiative zur Bekämpfung der Kreuzfahrtschiffe geleitet wird es richtig ernst. Die Vorgesetzten wollen natürlich einen raschen Abschluss sehen, aber der Commissario Morello, vermutet mehr hinter dem Mord und es kommt wie es kommen muss, er macht sich auch hier in Venedig keine Freunde. Er hat echt eine eigenwillige Art zu ermitteln, aber genau das macht mir Spaß. Es war als ob ich mit Ihm ermittelt habe unsichtbar neben ihm, außerdem kann der gute Commissario Morello auch noch kochen und das macht ihn für mich noch sympathischer. Denn beigefügt ist hier noch ein Rezept des besonderen Schmankerls für Caponata, das sich sehr lecker anhört und ich es mal austesten werde. Ich bin schon auf den nächsten Fall gespannt, denn dieser hat mir schon sehr gefallen, da ich eh ein Italien Fan bin.

Bewertung vom 24.02.2020
Tödliche Nächte (eBook, ePUB)
Strick, Sabine

Tödliche Nächte (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Dies ist der 2te Teil der Abenteuer und Fälle des Detektives Dominique Demesy, genannt Nick und seiner Tochter Jenni. Es fängt an das Nick und Jenni im Krankenhaus liegen im Jahre 1993 in Istanbul. Nick hatte sein Gedächtnis verloren und ist schwer verletzt, er hofft das seine Tochter ihm helfen kann, aber dann erfährt er, das Sie Jenni ebenfalls hier liegt weil sie sich umgebracht haben soll.
So erzählt Nick seine Erinnerungen einer Krankenschwester so wie es begann und es begann mit dem schrecklichen Tod seiner Lebensgefährtin und die Festnahme ihres Mörders. Sichtlich angeschlagen und sehr mitgenommen kommt er zu seinem nächsten Fall, der ihn auf die Suche nach gestohlenen Edelsteinen, die ins goldene Dreieck führt, zusammen mit seinem Partner Peter Hestersant tief im Dschungel, der sehr gut beschrieben wurde. Weiter geht’s mit einem Erpresserversuch in Thailand, bei dem Jennis Gefühle verrückt gespielt haben, es war echt nicht einfach für Nick. Ich habe richtig mitgefühlt, mitglitten mit Ihm und Jenni. Der Einsatz als Bodyguard
Bei dem er fast mit dem Leben bezahlt, eine Wahnsinns Geschichte Der letzte Fall führt ihn in die Türkei wo er die Meisterdiebin Giuliana trifft, die ihn wiederrum mit einem anderen Meisterdieb. Es kommt wie es kommen muss, die beiden kommen sich näher und Nick verliebt sich ungewollt in sie und dieser letzte Fall hatte es in sich, denn dieser führte zu seiner schweren Verletzung, die ihn ins Krankenhaus gebracht hatte. Im Krankenhaus hat sich alles durch das Erzählen der Krankenschwester aufgeklärt und Nick erlangt dadurch so langsam sein Gedächtnis wieder. Er hatte zwar seine Erinnerungen wieder, aber seine Gesundheit ist immer noch angeschlagen und er verlässt zum Ende des Buches Indien, er verkauft alles und kehrt nach Frankreich zurück. Bereit für neue Herausforderungen und vielleicht ein neues Leben. Aber die verlorene Liebe Giuliana kann er nicht vergessen.
Es war so klasse geschrieben, ich habe mich richtig in Nick hineinversetzen können, es war als ob ich von dem Buch hineingezogen wurde und als unsichtbarer nebendran gestanden habe. Ich habe mit Nick und Jenni mitgelitten, getrauert und auch mal lachen müssen. Die Beschreibungen von den fernen Ländern haben mein Fernweh gepackt, so klasse waren diese beschrieben. Für mich eine klare Leseempfehlung, denn es war fast wie ein Überraschung Ei es war alles enthalten, Humor, Spannung, Süße mit ganz viel Gefühl und Abenteuer.

Bewertung vom 19.02.2020
Mach dir kein Bild
Glaw, Thomas Michael

Mach dir kein Bild


gut

In einem bekannten Münchner Kunsthaus wurde der Direktor tot erstochen aufgefunden. Der zuständige Kriminalrat Schönheit und zwei Assistenten ermitteln hier in diesem Fall. Der Tode war anscheinend Stadtbekannt und natürlich dem weiblichen Geschlecht nicht abgeneigt, er hatte wohl jede Menge Geliebte und hatte sich auch mit zwielichten Geschäften abgegeben, mit gefälschten Bildern und Ikonen und hatte einen regen Kontakt zu Russland, deren Kontakte nicht immer legal abgelaufen sind. Die Geschichte wird aus der Ich Form von dem Kriminalrat Schönheit erzählt, mit dem ich so gar nicht warm geworden bin, er war mir, wie soll ich sagen zu emotionslos, kein aufbrausen, kein ausrasten, kein lachen, nur bei seiner Lebensgefährtin der Journalistin Martina, kam mal etwas wie ein Hauch von einer Emotion rüber. Es war mehr wie eine Erörterung, ein Bericht, kalt , ohne jegliche Emotion geschildert. Mir war das auch viel zu viel außen rum erzählt, der merkwürdige Bruder, die zahlreichen Geliebten, viele nicht glaubhafte Zeugen und auch noch ein geheimnisvoller Russe. Die Polizeiarbeit war klasse da besteht keinen Zweifel, wie dieser Fall letztendlich gelöst worden ist. Es war nicht schlecht, aber mir persönlich hat der Wumms gefehlt, ein klein bisschen mehr Spannung, wäre für mich jetzt besser gewesen

Bewertung vom 05.02.2020
Verboten in der Öffentlichkeit - jetzt erst recht   Erotische Bekenntnisse (eBook, ePUB)
Wiles, Simona

Verboten in der Öffentlichkeit - jetzt erst recht Erotische Bekenntnisse (eBook, ePUB)


sehr gut

Sex in der Öffentlichkeit zu haben ist nicht für jedermanns Sache, die meisten meiden dies, es gibt aber auch andere Menschen die diese Eigenart so richtig ausleben möchten und es richtig ausleben möchten, da dies ein besonderer Reiz ist und die Erregung steigert.
Es wird in acht einzelne Kurzgeschichten erzählt aus den Perspektiven von den jeweiligen Personen. Die Geschichten sollen die Fantasie und das Kopf Kino anregen, was auch manchmal geschieht Es passiert an unmöglichen Orten, ob es nun im Tierparkt ist oder im Auto oder auch nur im Hinterhof, mal hart und auch mal zärtlich angenehm.. Ein netter Zeitvertreib für jedermann