Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: *Berry*
Wohnort: Haren
Über mich:
Danksagungen: 87 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 37 Bewertungen
Bewertung vom 11.04.2012
Falsche Versprechen / Bloodlines Bd.1
Mead, Richelle

Falsche Versprechen / Bloodlines Bd.1


ausgezeichnet

Die Alchemistin Sydney bekommt eine neue Chance. Sie hat die Aufgabe Jill gemeinsam mit dem Dhampir Eddie zu beschützen. Jill steht als einzige Schwester der Moroi- Königin Lisa auf der Abschussliste der Gegner der Königin. Sydney hat damit, dass sie der Dhampirin Rose in der Vergangenheit geholfen hat, dass Misstrauen ihrer Kollegen auf sich gezogen. Das will sie nun wieder gut machen, indem sie die Augfabe des Schutzes Jills übernimmt und gemeinsam mit ihr und Eddie nach Palms Springs reist, wo sie sich gemeinsam in eine menschliche Schule einschreiben. Auch Adrian geht mit nach Californien, um seinen Kummer zu vergessen. Es beginnt eine spannende Zeit, in welcher es natürlich nicht bei einem normalen Schulbesuch bleibt, sondern unsere altbekannten Charaktere immer wieder vor Schwierigkeiten stellt und zum Schluss die große Frage aufwirft, wem man trauen kann und wem eben nicht.

Der erste Band von Bloodlines macht einen vielversprechenden Anfang als Fortsetzung der "Vampire Academy" Reihe. Wiederum spannend und fesselnd wie man es von den vorangegangenen Geschichten kennt. Auch wenn Rose und Dimitri nun keine große Rolle in diesem Buch spielen, nehmen einen die anderen Charaktere so stark ein, dass es nicht stört. Sehr interessant zu lesen, wie es nun mit Adrian, Jill, Sydney und Co. weiter geht. Schön dass das Ende der Akademie nicht gleichzeitig das Ende dieser Reihe bedeutet. Jedem Fan der Bücher der VA Reihe zu empfehlen!!

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 08.04.2012
Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1
Kristen Stewart/Robert Pattinson

Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 1


ausgezeichnet

Bitte nur lesen, wenn man die Handlung wissen möchte...
Nach einer wunderschönen und auch sehr rührseligen Hochzeit von Bella und Edward geht es für die Beiden in die Flitterwochen. Edward entführt Bella auf eine Trauminsel, wo die Zwei ihre erste gemeinsame Nacht erleben. Nach einiger Zeit auf der Insel muss Bella dann feststellen, dass sie schwanger ist. Bella und Edward kehren wieder nach Hause zurück, wo sich alle schreckliche Sorgen um Bella machen, da der Fötus viel zu schnell heranwächst und Bella alle Lebensenergie entzieht. Niemand weiß genau wobei es sich bei dem Fötus handelt - ob Mensch oder Vampir oder vielleicht auch etwas ganz anderes...
Zunächst haben Jacob und Edward die gleiche Meinung darüber, dass es besser wäre, wenn Bella das Kind nicht bekommen würde. Die weigert sich jedoch irgendetwas zu unternehmen, was dem "Baby" schaden könnte und wird überaschenderweise dabei durch Rose unterstützt.

Jacob, Seth und Leah sagen sich von ihrem Rudel frei. Jacob wird selbst zum Leitwolf und setzt sich zum Schutz der Cullens gegen das Rudel von Sam ein. Als das Baby weiter heranwächst, kann Edward nach einiger Zeit die Gefühle von ihm wahrnehmen und nun ändert sich auch seine Meinung dahingehend, dass Bella das Baby doch bekommen sollte.
Viel zu schnell und unerwartet platzt Bellas Fruchtblase. Sie bringt ein kleines Mädchen zur Welt. Renesmee heißt die Kleine. Während der Geburt treten jedoch so starke Komplikationen auf, dass Edward Bella verwandeln muss um sie zu retten.
Jacob ist so voller Zorn, dass er das Baby töten will. Jedoch passiert das, worauf alle gewartet haben. Beim ersten Anblick auf Renesmee wird Jacob geprägt. Somit ist sie nun gegen Angriffe durch das Rudel von Sam geschützt.
Am Ende erwacht Bella mit blutroten Augen und lässt auf einen spannenden zweiten Teil hoffen (:

Mir hat der Film sehr gut gefallen. Ich fand die Darstellung der Schwangerschaft, der Geburt und der Verwandlungsmaßnahme durch Edward von Bella echt krass aber realistisch umgesetzt. Die Verfilmung ist nah am Buch und lässt nichts Wichtiges aus. Ich kann den Film jedem Fan dieser Vampir- Reihe nur weiterempfehlen!!

104 von 195 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 05.04.2012
Clockwork Angel / Chroniken der Schattenjäger Bd.1
Clare, Cassandra

Clockwork Angel / Chroniken der Schattenjäger Bd.1


ausgezeichnet

Tessa ist ein heranwachsendes Mädchen im Jahre 1878 in York. Aufgrund dessen, dass ihre Eltern in ihrer frühen Kindheit und nun auch noch ihre Tante verstorben sind, fühlt sie sich ziemlich einsam. Ihr Bruder Nate ist vor einiger Zeit beruflich nach London gegangen und möchte nun, dass sie nachkommt. Damit nimmt das Schicksal von Tessa seinen Lauf, denn alles kommt anders als geplant, als Tessa erkennen muss, dass sie doch nicht das normale Mädchen ist, für das sie sich immer hielt. Denn Tessa besitzt besondere übermenschliche Fähigkeiten, wodurch sie nun mit einer Welt in Kontakt kommt, die viele Überaschungen und Übernatürliches für sie bereit enthält.
Clockwork Angel als erste Vorgeschichte zu den Chroniken der Unterwelt hat mir super gut gefallen!! Ich habe im Vorhinein die vier Bände der City of... gelesen, was aber nicht unbedingt erforderlich ist. Man kann auch ruhig mit dieser Reihe beginnen. Spannend und fesselnd bis zum Schluss mit einem Ende, was einiges offen lässt... Wer die Chroniken der Unterwelt schon mochte, dem kann ich auch diese Reihe ans Herz legen!!

6 von 8 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.02.2012
City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4
Clare, Cassandra

City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4


ausgezeichnet

Auch den vierten Teil habe ich wie die Geschichten der Schattenjäger davor verschlungen. Einfach empfehlenswert!!
Hatte zuerst meine Zweifel ob ein vierter Teil nicht zu viel wäre, da die Geschichte zwischen Clary und Jace ja eigentlich schon geklärt war. Jedoch muss ich sagen, dass ich nun auch auf weitere Teile hoffe!!
Die Figuren und in diesem Fall Simon zog mich in seinen Bann. Spannend bis zum Schluss!! Und auch das Thema Clary&Jace scheint ja nun doch noch nicht ausgereift zu sein;-)

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 20.01.2012
Succubus Blues - Komm ihr nicht zu nah / Georgina Kincaid Bd.1
Mead, Richelle

Succubus Blues - Komm ihr nicht zu nah / Georgina Kincaid Bd.1


ausgezeichnet

Nachdem ich die Vampire- Academy Serie von Richelle Mead gelesen hatte, bestellte ich mir den ersten Teil der Succubus- Reihe... Ich muss sagen ich war sofort fasziniert von der Figur der Georgina. Im normalen Leben eine Mitarbeiterin in einer Bücherei und nebenbei arbeitet sie für die Hölle. Als Succubus raubt sie den Männern ihre Lebensenergie, indem sie mit ihnen schläft. Sie kann sich in alles verwandeln was das Herz begehrt und kann so jede noch so verrückte Phantasie erfüllen. Das Problem dabei, ihr kommt die Liebe dazwischen. Wie soll sie mit dem Mann zusammen sein können ohne ihn zu schaden... Ein super Auftakt dieser Reihe. Vorsicht Suchtgefahr!!