Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: inya


Bewertungen

Insgesamt 140 Bewertungen
Bewertung vom 13.07.2020
Expedition Natur: WILD! Die Wildkatze
Stütze, Annett; Vorbach, Britta

Expedition Natur: WILD! Die Wildkatze


ausgezeichnet

beeindruckende Wildkatze

Dieses Buch ist wirklich etwas für alle Naturfans, ob groß oder klein. Es behandelt die in Deutschland lebende Wildkatze und zeigt alle Facetten dieses Tieres auf. Das Buch schildert das Leben dieses interessanten und beeindruckenden Tieres und gibt auch sehr interessante und ausführliche Einblicke in die Geschichte und Herkunft der Wildkatze. Man bekommt somit eine allumfassende Ausführung zu diesem Tier und kann sich bestens informieren und sehr viel lernen. Es ist sehr unterhaltsam und spannend geschrieben und dargestellt. Die Bilder sind sehr schön ausgewählt und machen Lust auf die Natur und heimische Tierwelt. Es ist wirklich ein Buch für die gesamte Familie, denn auch Erwachsene können sehr viel lernen.

Bewertung vom 19.06.2020
Ozelot und Friesennerz
Matthiessen, Susanne

Ozelot und Friesennerz


ausgezeichnet

Fantastisches Sylt

Dieses Buch ist für mich die Sommerentdeckung schlechthin. Ich konnte es nicht mehr aus den Händen legen und war ganz mitgerissen von der fantastischen Welt auf Sylt in den 70er Jahren. Die Familie der Erzählerin hat das Pelzfachgeschäft auf Sylt gehabt, in welchem die Stars und Sternchen und alle die Geld hatten getroffen und gekauft haben. Sie berichtet hautnah aus diesem verrückten Alltag und die Autorin schafft es, dass ich mich bei Lesen als Teil dieser verrückten Familie und Geschichte gefühlt habe. So tief kann man selten in die Zeitgeschichte einer Insel eintreten und es ist sicherlich selten so unterhaltsam. So eine richtige Handlung in diesem Buch gibt es eigentlich nicht, aber die Autorin erzählt einfach nur aus ihrer Kindheit und Jugend auf dieser schillernden Insel und gibt auch sehr interessant Einblicke über das Leben der Stars wie Gunter Sachs, die diese Insel berühmt gemacht haben. Ich kann es allen Lesern empfehlen, ob Syltfan oder nicht.

Bewertung vom 07.06.2020
Wozu wir fähig sind
El Omari, Laila

Wozu wir fähig sind


sehr gut

Myteriöse Machenschaften

Dies ist der erste Collegeroman den ich gelesen habe und ich muss sagen, dass ich ihn sehr mitreißend und spannend fand. Er dreht sich um eine Clique bestehend aus jungen Studenten, die eigentlich keine Sorgen haben, denn sie sind jung, beliebt und Geld spielt auch keine große Rolle.
Doch eines Tages treffen zwei neue Gesichter in der Stadt und in der Clique auf und alles scheint sich auf einmal zu verändern und das nicht zum Guten. Plötzlich wankt das Leben der jungen Studenten und es kommen verschiedene Dinge aus der Vergangenheit zum Vorschein, die man lieber nie wieder erwähnt hätte.
Der Roman ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und ein nicht allzu anstrengendes Lesevergnügen.

Bewertung vom 06.06.2020
Alfie und der Clownfisch
Bell, Davina

Alfie und der Clownfisch


ausgezeichnet

eine ermunternde Kindergeschichte

Dieses Buch greift ein ganz besonderes Thema auf, eines dass wahrscheinlich die meisten Kinder, aber auch Erwachsene kennen, die Schüchternheit. Für viele ist sie ein ständiger Begleiter, der sie an vielen Dingen hindert. So auch Alfie, der gerne auf eine Kostümparty gehen möchte, doch einfach zu schüchtern ist. Doch anstatt als Eltern ihn zu drängen, geben ihn seine Eltern die Zeit und Unterstützung, die er wirklich braucht. Von diesem Buch können nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern viel lernen. Jeder Mensch ist anders und genau so ist es ok. Es ist wunderschön illustriert und in dezenten Farben gestaltet. Ein sehr schönes Buch, nicht nur für schüchterne Kinder, da es viel Empathie für das Gegenüber zeigt.

Bewertung vom 30.05.2020
flüchtig
Achleitner, Hubert

flüchtig


sehr gut

gelungen

Maria ist über 50 und lebt mit ihrem Mann in Österreich. Sie haben sich vor Jahrzehnten kennengelernt und leben irgendwie nur noch nebeneinander her. Auch in ihrem Job bei der Bank fühlt sich Maria gefangen und die erhoffte Beförderung bleibt auch aus. Eines Tages entdeckt Maria durch Zufall, dass ihr Mann Wig eine Geliebte hat. In diesem Moment beschließt Maria ihr Leben zu ändern und fängt direkt damit an. Sie kündigt ihren Job, nimmt sich den Volvo von Wig und fährt Richtung Süden. Auf dieser Reise lernt sie Lisa kennen und hat zum ersten Mal seit langen wieder ein Gefühl von Glück. Ich kannte den Autor noch nicht vorher als Musiker, aber ich finde seinen ersten Roman gelungen. Er hat mich in das Leben von Maria mitgenommen und mit ihr auf eine spannende Reise.

Bewertung vom 25.05.2020
Miezbert
Stütze, Annett; Vorbach, Britta

Miezbert


ausgezeichnet

Miezbert hat Hunger

Dieses Buch ist ein wunderschönes Kinderbuch, besonders für die kleinen Leser und Zuhörer. Denn es ist mit besonders schönen und großen Bildern gestaltet, die wunderschön bunt sind. Die Geschichte handelt von Miezbert, der mit seinen Freunden spielt und irgendwie überhaupt nicht gut drauf ist, aber nicht weiß woran das liegt. Ihm ist nicht kalt, er hat ausgeschlafen und er hat auch keinen Durst. Nein, es ist der Hunger. Und als er dies erkennt, da rennt er durch den gesamten Wald zurück in seine Höhle und verschlingt den gesamten Fisch, den er in seinem Häuschen finden konnte. Dann hat er auch wieder gute Laune und sein kleiner Freund schenkt ihm für das nächste Mal eine Vorratsbox mit einem Fisch. Eine wirklich süße Geschichte.

Bewertung vom 09.05.2020
Young Rebels
Knödler, Benjamin; Knödler, Christine

Young Rebels


ausgezeichnet

Inspirierend

Dieses Buch ist wirklich inspirierend. Es beinhaltet ganz viele junge Persönlichkeiten, von denen ich ehrlich gesagt, noch nie etwas gehört habe, aber die ganz Großes schon in ihrem kurzen Leben geleistet haben. Auch finde ich es fantastisch, dass dieses Buch ganz viele verschiedene Themenbereiche anspricht, durch das Schaffen der jungen "Rebellen". So geht es um die Waffengewalt in Amerika, oder die Selbstbestimmtheit von Mädchen und Frauen in Pakistan. Alles Themen, die extrem wichtig sind, aber leider oft viel zu kurz kommen. Schon allein auf Grund der Themenauswahl regt dieses Buch zum Nachdenken an und man beginnt sich vielleicht mit dem ein oder anderen Thema wieder mehr auseinander zusetzen. Ich finde es auch klasse, dass nicht nur aktuelle Jugendliche porträtiert werden, sondern auch bedeutende Jugendliche aus der Geschichte, wie der Schüler Louis Braille, der die Blindenschrift entwickelt hat. Man lernt also auch noch viel dazu. Ein tolles und inspirierendes Buch, für die gesamte Familie!

Bewertung vom 26.04.2020
Hilfe per Eulenpost / Der magische Blumenladen Bd.11
Mayer, Gina

Hilfe per Eulenpost / Der magische Blumenladen Bd.11


ausgezeichnet

tolles Kinderbuch

Dieses Buch ist wirklich eine tolle Sache. Die Hauptfigur Violet macht mit ihren besten Freunden Zack und Jack Urlaub bei ihren Großeltern. Doch statt einen unbeschwerten Tag am Strand mit ihren Freunden zu verbringen, wird sie zwangsläufig zur Umweltschützerin. Denn überall am Strand liegt Plastikmüll und das geht natürlich überhaupt nicht für die Freunde in Ordnung. Also muss der Verursacher für diese Verschmutzung gesucht werden. Eine wirklich spannende Geschichte für alle kleinen Lesefreunde. Die Geschichte ist bis zur letzten Seite spannend geschrieben und somit bleiben die kleinen Leser auch bis zum Schluss an der Geschichte dran und lassen sich von vielen Überraschungen begeistern. Ich kann es empfehlen.

Bewertung vom 12.04.2020
Heute nicht
Meyer, Timon

Heute nicht


ausgezeichnet

Schönes Thema

Ich finde dieses Kinderbuch sehr gelungen. Es behandelt das Thema "schlechte Laune" und Traurigkeit und dass es einem mal an nicht so gut geht und man keine gurte Laune hat. Es zeigt, dass dies ganz normal ist, aber dass man am nächsten Tag schon all seine Sorgen wieder vergessen haben kann und dass ein jeder Tag neue Chancen zum Glücklichsein bereit hält. Dies wird kindgerecht für die Kleinsten wunderschön aufbereitet und macht gute Laune, denn die Tiere sind einfach super süß gezeichnet. ich muss einfach lachen, wenn ich das Bild mit einer Echse sehe, die auf einem Stuhl liegt und darunter steht, hängt der Lurch mal durch. Ich finde das wirklich witzig und kann dieses Kinderbuch ab 3 Jahren allen Kindern und Eltern empfehlen.

Bewertung vom 12.04.2020
Ayurvedische Wohlfühlküche
Alter, Divya

Ayurvedische Wohlfühlküche


sehr gut

Wohlfühlküche

Dieses Kochbuch ist ein ganz besonderes Kochbuch, denn es befasst sich mit der ayurvedischen Wohlfühlküche und dies heißt, dass Nahrungsmittel und Speisen sich positiv auf unser Befinden auswirken können. Das Kochbuch zeigt zum Beispiel Gerichte, welche energetisierend wirken sollen und sich somit positiv auf unseren Körper auswirken. Die Rezepte sind auch bunt gemischt und sehr spannend, aber ich weiß nicht genau wie viele ich davon umsetzen werde, da sie zum Beispiel beinhalten, dass man Käse selbst herstellt und dies empfinde ich persönlich als beträchtlichen Aufwand, der mich eher abschrecken lässt. Trotzdem ist das Kochbuch sehr spannend und beinhaltet Interessantes zu dem Thema Ayurveda.