Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Jano
Danksagungen: 19 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 72 Bewertungen
Bewertung vom 26.06.2011
Ich sehe dich
Clark, Janet

Ich sehe dich


gut

Eher durchschnittlicher Thriller, der sich garnicht so auf das Thema "Häuslichegewalt" ausrichtet, wie man es vielleicht erwartet hat. Grade die Hauptfigur ist extrem naiv und nervt einen als Leser. Die meisten Figuren handeln sehr sterotyp und bringen keine Spannung rein. Wäre die Story mehr auf "Gewalt in der Beziehung" eingegangen und nicht so sehr auf die teilweise naive Ermittlung der Hauptfigur, mit ihren eigenen Probleme, dann hätte es sicherlich für mich besser gepasst.

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.06.2011
Die Prophezeiung / Das Tal Season 1 Bd.4
Kuhn, Krystyna

Die Prophezeiung / Das Tal Season 1 Bd.4


sehr gut

Robert bekommt jetzt endlich auch einen Teil mehr oder weniger gewidmet und so kann man ihn endlich auch etwas mehr einschätzen. Auch werden in diesem Teil endlich ein paar Geheimnisse gelüftet und der ein oder andere findet sich in der Geschichte zusammen. Grad zum Schluss hin wird einiges angedeutet, das mich sehr gespannt zurück lässt und hoffen lässt das es bald Herbst ist.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.06.2011
Auf der Jagd nach dem Stein der Macht / Der magische Dieb Bd.1
Prineas, Sarah

Auf der Jagd nach dem Stein der Macht / Der magische Dieb Bd.1


sehr gut

Conn, der kleine Dieb entwicklet sich schnell zu einer ebenbürtigen Figur und schafft es so schnell als Zauberlehrling akzeptiert zu werden. Auch alle anderen Figuren haben alles, was man in einem Zauberroman, indem es um Gut gg Böse geht, sein soll. Die Geschichte rund um seinen Zauberstein ist schön und lies mich in seinen Bann ziehen. Da es ein Buch für Kinder ab 10 Jahren ist, ist die Geschichte leicht und verständlich geschrieben. Die Buchgestaltung ist hervorragend, gleich am Anfang findet man eine Stadtkarte mit einer Legende an der Seite, dann bekommt man an jedem Kapitelanfang ein Bild, dass auf das Kapitel bezug nimmt und am Ende der Kapitel gibt es fast immer einen Tagebucheintrag mit kleinem versteckten Rätsel dabei. Am Buchende gibt es außerdem noch eine Personenzusammenfassung. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

Bewertung vom 26.06.2011
Lügen / Gone Bd.3
Grant, Michael

Lügen / Gone Bd.3


sehr gut

Die Situation in der FAYZ wird immer bedrohlicher, die Kinder müssen immer mehr zusammenhalten und sich immer mehr mit dem Gedanken anfreunden ihre Familien nie wiederzusehen. Doch wenn sich die Gaben verteilen,wieso sollte es keine Gabe geben, die uns die Zukunft sagt? Genau dort schließt Grant an und lässt mit dieser Fragestellung die FAYZ allein. Durch diese Gabe beginnen die Kinder sich der FAYZ teilweise geschlagen zu geben, nur ist es wirklich eine Gabe oder sieht das Mädchen nur daswas es gerne sehen möchte? WIedereinmal schafft es Grant die Geschichte der Kinder und Jugendliche spannend vorranzutreiben und führt den Leser langsam zu einzelnen Auflösungssträngen. Ich bin gespannt wie es weitergeht und wie es sich am Ende alles auflöst, denn Grant macht es sich wirklich nicht leicht!

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.06.2011
Physic / Septimus Heap Bd.3
Sage, Angie

Physic / Septimus Heap Bd.3


gut

Der für mich bisher schwächste Heap. Die Geschichte ist irgendwie nicht so spannend wie die Vorgänger, auch die Handlungen der einzelnen Figuren ist kaum überraschend udn so lässt mich dieser Teil irgendwie unvollendet zurück. Ich hätte auch gerne mehr neues über diese doch sonst so schönen Welt erfahren, vielleicht beim 4 Teil dann wieder.

Bewertung vom 26.06.2011
Mirrorscape - Gefangen im Reich der Bilder
Wilks, Mike

Mirrorscape - Gefangen im Reich der Bilder


sehr gut

Mirror Scape ist eine komplexe Welt. Das macht es einem etwas schwer in die Gechichte zukommen, denn die ganzen Beschreibungen sind durchaus nötig und schaffen erstmal einen Einblick in die Spiegelwelt, die sich uns da auf tut. Man merkt wie liebevoll Wilks sich den Beschreibungen widmet und so dem Leser einweiht in das Geheimnis der Farben.
Die Figuren sind gut gezeichnet und handeln nachvollziehbar.Direkt zum Anfang hin lernt man die Bösen kennen, dies tut aber der Geschichte keinen Abbruch, denn die Lehrlinge müssen trotzdem lernen, wem sie vertrauen können und wem nicht.

Bewertung vom 02.03.2011
Der unheimliche Geisterrufer / Die Geheimnisse des Nicholas Flamel Bd.4
Scott, Michael

Der unheimliche Geisterrufer / Die Geheimnisse des Nicholas Flamel Bd.4


ausgezeichnet

Was eine Fortführung der ersten 3 Teile, da hat sich das eine Jahr warten mal wieder echt gelohnt!
josh udn Sophie geraten immer mehr in den Krieg zwischen Gut und Böse, doch wer ist wirklich der Gute und wer der Böse? Die Zwillinge zweifeln immer mehr daran ob sie auf der richtigen Seite stehen und die zwei Seiten erzählen Ihnen immer andere Geschichten.
Ein spannender Zwischenteil, der nach und nach das Ende (das in den nächsten 2 Bänden kommen wird) vorbereitet und klar werden lässt, dass die Zwillinge jemanden Vertraunen müssen, nur werden beide der selben Seite vertrauen?

Viel Spaß beim Lesen, denn diese Reihe ist ein absolutes Highlight und das nicht nur wegen seiner wunderschönen Cover.

8 von 8 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.02.2011
So gut wie tot / Roy Grace Bd.4
James, Peter

So gut wie tot / Roy Grace Bd.4


sehr gut

Nach dem für mich durchschnittlichen dritten Teil, legt James hier die Latte wieder höher,wenn nicht sogar so Hoch,wie bei seinen Büchern vorher noch nicht erreicht.
Durch das ganze Buch weg ist Spannung vorhanden. Jede der drei Geschichten, die später zusammen laufen, ist spannend und interessant zu lesen.
Speziell das Auffassen des 11 September ist unglaublich geschildert und man könnte sich gut vorstellen, das der eine oder andere mit nem drecks Leben, es wirklich gemacht hat wie der Protagonist in dieser Story, natürlich ohne zu morden etc.
Für mich der Beste James bis jetzt!

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 17.02.2011
Ich will dich nicht töten / John Cleaver Bd.3
Wells, Dan

Ich will dich nicht töten / John Cleaver Bd.3


sehr gut

Endlich schafft es Mr. Wells etwas Spannung in die Geschichte um John hineinzuschreiben.
Wo mich die letzten beiden Teile noch enttäuscht haben, kann dieser Teil voll Punkten. Es wird selten langweilig oder uninteressant, außer wenn mal wieder beschrieben wird, wie wichtig nur John ist um die Dämonen zu besiegen (ätzend).
Endlich entwickelt sich der Charackter von John weiter und versucht sein Sozipatisches- Ich etwas zu relativieren, indem er merkt, dass er sich sehrwohl mehr für andere Personen interessiert (auch wenn es keine Dämonen sind).
Die Geschichte wird gut aufgelöst und hat zum Glück kein typisches Happy End, sodass man auch munkeln kann, das es Nachfolger, wenn auch bestimmt in anderer Form und nicht unbedingt zu diesen Büchern gehörend, geben könnte.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.