Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: herdan
Wohnort: München
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen
Bewertung vom 25.12.2015
Face the Danger (eBook, ePUB)
Sreter, Wolfgang

Face the Danger (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Den Roman habe ich mit viel Interesse und sehr gespannt gelesen. Mich hat er sehr gut unterhalten und by the way auch noch über manch interessante Details informiert. Der Krimi „funktioniert“ meiner Ansicht nach wirklich gut: Er hält seine LeserInnen in Atem und kann auch sprachlich überzeugen (Ich habe nur eine persönliche Aversion gegen „keinster“, s. S. 6). Im Verlauf der Story entwickelt man durchaus Sympathie für den kleinkriminellen Taschendieb Konstantin und verfolgt gespannt die Wendungen des gewissermaßen als „Road-Novel“ von München über Hué, Jerusalem und Wien nach Gardone angelegten Plots. Der Charakter des „Helden“ wie auch der seiner Freundin Margret und ihrer beider Entwicklung sind ebenso stimmig und glaubwürdig gezeichnet wie die einzelnen Stationen der Handlung. Ich habe den Roman sogar zweimal gelesen und erst dabei bewusst wahrgenommen, wie geschickt wichtige Motivationen der Handlungsentwicklung in die Erzählerrede eingeflochten sind.
Während der Zweitlektüre sind mir aber doch einige „Unebenheiten“ aufgefallen, die ich nicht verschweigen möchte: Zum Einen habe ich den Grund, warum sich Konstantin überhaupt auf diese Geschichte einlässt, nicht völlig überzeugend gefunden. Seine Polizeiphobie kann ich ja noch gut nachempfinden, aber warum er sich von Alina so ins Bockshorn jagen lässt, will mir nicht ganz einleuchten. Zum Anderen könnte für mein Empfinden auch die Entwicklung einer der zentralen Figuren vom „Schwächling“ und „Feigling“, vom unterdrückten Underdog zum omnipotenten Racheengel, als der er beim Showdown ja geschildert wird, detaillierter herausgearbeitet werden.
Dies tut aber meinem positiven Gesamteindruck letztlich keinen Abbruch, denn wie der Autor aus der komplexen Geschichte wieder „herauskommt“, hat mir sehr imponiert und soll hier natürlich nicht verraten werden. Da es nach der ganzen Logik der Geschichte nicht die Polizei sein kann, die den gordischen Knoten löst, war der Schluss wohl eines der zentralen Probleme bei der Entwicklung der Romanhandlung. So wie der Fall nun liegt, könnte man sich sogar eine Fortsetzung vorstellen. Ich würde es mir jedenfalls wünschen, dass Konstantin Weber und seine Margret bald wieder in eine Kriminalgeschichte verwickelt werden...

Bewertung vom 08.07.2010
Jedn Dog
Schorsch & De Bagasch

Jedn Dog


ausgezeichnet

Der Schorsch hat mit seiner Bagasch wieder eine CD eingespielt, de dritte, wenn is richtig woaß. 15 Bavarian Bluessongs vom Allerfeinsten: gute Texte, unterstützt von druckvoller Musik - absolut empfehlenswert, gehört in jedes Blues-CD-Rack!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 05.07.2010
Blinde Flecken / Schwarz ermittelt Bd.1
Probst, Peter

Blinde Flecken / Schwarz ermittelt Bd.1


sehr gut

An diesem Krimi von Peter Probst finde ich vor allem die realistische Auseinandersetzung mit dieser aktuellen und wichtigen Thematik sehr gut gelungen. Während die Handlung eher simpel strukturiert ist, gefallen mir Figurenzeichnung, Sprache und Engagement des Romans sehr gut. Deshalb kann man ihn nur weiterempfehlen. Ich bin gespannt darauf, mehr von diesem Autor und seinem "Ermittler" Schwarz zu lesen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 05.07.2010
City of Glass / Chroniken der Unterwelt Bd.3
Clare, Cassandra

City of Glass / Chroniken der Unterwelt Bd.3


sehr gut

Spannend, allerdings nichts für schreckhaft-empfindsame Gemüter. Aber ich finde, Cty of Glass ist ein toller Abschluss der Fantasy-Trilogie: Sehr zu empfehlen.