Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Beaglebiene
Wohnort: Felsberg
Über mich:
Danksagungen: 27 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 40 Bewertungen
Bewertung vom 08.07.2018
Nie wieder Amore!
Hennig, Tessa

Nie wieder Amore!


ausgezeichnet

"Bella Italia"

Moni Renner ist seit kurzem Rentnerin, Sie hat ihre Apotheke an Ihre Tochter überschrieben und Ihr Haus gegen eine Wohnung getauscht und nun sitz Sie Tag für Tag in Ihrer Wohnung und weiß nicht so recht mit Ihrer vielen Zeit anzufangen, natürlich hilft Sie hier und da noch in der Apotheke aus, aber ein Tag ist sehr lang. Oft überkommt Ihr in letzter Zeit beim Einkaufen wenn Sie den Geruch von Blutorangen in der Nase hat, die Gedanken an die Zeit mit Ihrer alten Jungendliebe Vincenzo aus Sizilien. Schön ist die Zeit gewesen mit Ihm, aber Monika denkt das Vincenzo schon lange tot ist. Dies sollte sich aber ändern als Sie eine Nachricht aus Italien bekommt. In einem altem Keller wurden Sachen von Ihr und Vincenzo gefunden und der Hinweis das er noch lebt. Für Monika zählt nur noch eins, Sie muss Vincenzo finden und Wissen was damals passiert ist, also fährt Sie kurzerhand mit Ihrem Enkel Jan nach Italien.

Das Buch ist sehr amüsant geschrieben, aber ohne das es als Komödie daher kommt. Der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben, man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Die Personen und die Landschaft sind toll beschrieben, man bekommt ein Bild vor Augen wie es aussehen könnte ohne das man die Leute oder die Landschaft je sehen hat.

Die ist wirklich eine tolle Urlaubslektüre, es hat mir sehr viel Spaß gemacht Sie zu lesen.
Kurz: einfach ein tolles Buch.

Bewertung vom 28.06.2018
Das Haus der Mädchen
Winkelmann, Andreas

Das Haus der Mädchen


ausgezeichnet

"Hamburg von seiner Schattenseite"

Als Leni am nächsten Morgen nach Vivienne schauen will ist diese nicht mehr da, Sie ist spurlos verschwunden, Leni überkommt ein komisches Gefühl, etwas muss passiert sein, davon ist Sie fest überzeugt.

Das Buch "Das Haus der Mädchen" von Autor Andreas Winkelmann ist ein sehr gelungener Thriller. Der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Die Spannung im Buch wird bis zum Schluss aufrecht erhalten. Die Kapitel sind nicht sehr lang, was sehr angenehmen zu lesen macht.
Dies ist mein erstes Buch von Andreas Winkelmann gewesen und es hat mich sofort fasziniert, Spannung bis zum Schluss sowas liebe ich.
Absolute Kaufempfehlung vom meiner Seite her.

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.06.2018
Naturnahes Kochen - einfach, gut, gesund
Seitz, Erwin

Naturnahes Kochen - einfach, gut, gesund


gut

Als ich die Leseprobe gelesen hatte, habe ich mir sehr viel mehr von diesem Buch erwartet! Leider bin ich doch etwas enttäuscht!

Fast die Hälfte des Buches geht es nur um Warenkunden, was ja auch nett sein kann, aber Bitte nicht so viel. Darüber hinaus wird auch angeben wo man die Sachen bekommt! Zu einem ja ok, aber gut finde ich daran nicht, dass man die Sachen garnicht bestellen kann, es wird nur der Vertreib teilweise gezeigt! Und wenn man bestellen kann, hat man für eine Sache sehr hohe Versandgebühren. Ok, dass Buch heißt Naturnahes Kochen, soll ja heißen das die Waren nur kurze Wege zum Endverbraucher haben und somit die Frische noch voll da ist. Was er ja in diesem Buch mit den Link's zu den Betrieben ja beschrieben hat.

Die Rezepte in diesem Buch sind nicht wirklich neu, hat man schon mal überall gesehen bzw. gelesen.

Mein Fazit: ich mag das Buch nicht wirklich und seine Rezepte sind auch nicht wirklich neu, kurz dafür nur 3 Sterne. Ich habe mehr erwartet.

Bewertung vom 12.06.2018
Bülent Rambichler und die fliegende Sau / Bülent Rambichler Bd.1
Bogner, Anja

Bülent Rambichler und die fliegende Sau / Bülent Rambichler Bd.1


ausgezeichnet

Der sehr gut gepflegte Bülent Ramblicher hat es lieber, wenn er den Polizeidienst an seinem Schreibtisch schieben kann, hier weiß er was er machen muss und muss nicht raus wo das Leben ist. Aber da hat Bülent nicht mit seinem Vater Erkan gerechtet als dieser Bülents Chef anruft und davor Sorgt das sein Sohn in seinem Heimatdorf den Tod an der Fleischereifachverkäuferin Kerstin aufklären soll. Für Bülent der Horror pur, er will nicht zurück in seine Heimat, aber seine Kollegin Astrid ist total begeistert und sagt sofort zu. Und so mit alles seinen Lauf ;-)

Das Buch ist sehr flüssig und witzig geschrieben, man kommt gut in die Geschichte hinein. Die Personen werden gut beschrieben und man kann sich ein gutes Bild von Ihnen machen. Sollte hier und da das eine oder auch andere Wort fallen, was man nicht kennt, wird es am Ende der Seite ins Hochdeutsch übersetzt.

Nur das Cover hätte besser zum Titel passen können.

Mir hat das Buch gefallen und ich freue mich jetzt schon wenn es weitergeht.

Bewertung vom 19.03.2018
halb zehn - das Frühstückskochbuch
Prus, Agnes

halb zehn - das Frühstückskochbuch


ausgezeichnet

Das Buch bzw. der Titel von Agnes Prus: "halb zehn"- Das Früchstücksbuch hat alles was es verspricht! "Einen guten Start in den Tag" ist hier an der Tagesordnung, wobei ich gleich mal vorweg sagen will, mache Rezepte bzw. Gerichte eignen sich auch gut als Mittag oder Abendessen.

Das Buch ist sehr hübsch auf gemacht, die Bilder sind sehr ansprechend und bei den Rezepten muss man nicht viel sagen, leckere bunte Gerichte, die neue Alternativen ins Frühstück bringen.

Das Buch ist in verschiedene Kapitel eingeteilt, wie z.B. Brot, Brötchen und weiters Gebäck, in Hefeschnecken, Muffins & süsses Brot usw. So findet man immer sehr schnell was man sucht oder worauf man Lust hat.

Mich hat beim ersten Durchblättern gleich das Brioche sowie die Apfel-Zimt- Knoten angesprochen, nicht nur von den Bildern her, sondern auch von den Zutaten.

Die Rezepte sind gut beschrieben und auch die Zutaten sollte man heute in allen guten Supermärkten gekommen. (Ok, wobei ich erstmal suchen musste was Demerara Zucker ist, hatte ich vorher noch nie gehört, aber man lernt ja immer dazu).

Mein persönliches Fazit: ein tolles Buch, Abwechslung ins Frühstück somit auch in den Alltag zu bekommen, tolle Rezepte mit sehr ansprechenden Bildern.

Bewertung vom 07.02.2018
Schlüssel 17 / Tom Babylon Bd.1
Raabe, Marc

Schlüssel 17 / Tom Babylon Bd.1


ausgezeichnet

Inhalt:
Die Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss wird im Berliner Dom tot aufgefunden. Aber Ihre Leiche wurde wie ein Engel in dem Dom aufgehängt. Das seltsame an diesem Tot ist, dass Tom Babylon denkt, dass es seine Schwester ist, die vor viele Jahren spurlos verschwunden ist. Nicht nur der Tot von der Pfarrerin ist seltsam für Tom, auch der Schlüssel den Sie um Ihren Hals trägt mit der Zahl 17, ist für Tom ein Hinweis, dass dieser Tot was mit dem verschieden seiner Schwester zu tun hat! Den Tom hatte als Jugendlicher mit seinen Freunden in einem heißen Sommer bei einem Sprung in einen Fluss genau so einen Schlüssel bei einer Wasserleiche gefunden , und genau diesen Schlüssel hatte seine Schwestern vor Ihrem Verschwinden bei sich. Was hat die Vergangenheit mit der Gegenwart zu tun, haben die Fälle einen Zusammenhang?

Fazit:
Der Einstieg der neuen Buchreihe von Marc Raabe mit dem Titel "Schlüssel 17" ist dem Schriftsteller sehr gut gelungen.
Das Cover passt sehr gut zum Titel, vor allem da die Feder auch im Buch auftaucht!
Man kommt sehr gut in die Geschichte hinein, der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben, daher macht das lesen sehr viel Spaß.

Für mich ein gelungener Start.

Bewertung vom 15.06.2017
Yummy Books!
Nicoletti, Cara

Yummy Books!


ausgezeichnet

Das Kochbuch von Cara Nicoletti ist in der Tat mal was anderes! Dadurch das Cara Nicoletti in einer Metzgerfamilie groß geworden ist, hat Sie natürlich schon von Klein auf mit dem Umgang der Lebensmittel gelernt. Das Kochbuch "Yummy Books" ist geprägt du Cara Nicoletti , zu einem die Leidenschaft zum Kochen bzw. zum Essen und zu Ihrer zweiten Leidenschaft das Lesen!

Das Buch ist geprägt durch persönliche Ereignisse, die Sie in Rezepte für Sie umgesetzt hat, man erfährt dadurch sehr viel Persönliches von Cara Nicoletti.

Nichtsdestotrotz ist es ein Kochbuch.

Die Rezepte haben immer einen großen Namen wie z.B.: "Der Fänger im Roggen" hinter diesem Titel versteckt sich sich ein Malzmilch- Eiscreme. In diesem Buch sind 50 Rezepte vorhanden, die man wenn man gut in der Küche ist, auch hinbekommen sollte.

Zu den Zutatenliste ist zu sagen, dass man das meiste in guten Supermärkten bekommen sollte, natürlich sind auch mal Dinge dabei wie z.B. 1x Dose Kürbisspüree, was man hier bei uns nicht bekommt.

Zu den Bilder in Buch kann man sagen, weniger ist oft mal mehr. Es ist von Vorteil wenn die Bilder nicht über dem Rezept stehen, somit längen Sie vom ganzen nicht ab.

Kurz gesagt, dass Buch von Cara Nicoletti ist schon mal was neues. Mir hat es gefallen, da man immer kleine Geschichten von Ihr bekommen, sei es Erzählungen von Ihrer Familie, Kindheit oder was Sie mit einem Buch durch das Rezept in Verbindung bringt.....toll.

Bewertung vom 04.06.2017
Glaube Liebe Tod / Martin Bauer Bd.1
Gallert, Peter; Reiter, Jörg

Glaube Liebe Tod / Martin Bauer Bd.1


ausgezeichnet

Inhalt:
Der Polizeibeamte Keunert steht mit dem Rücken zum Geländer auf der Rheinbrücke in Duisburg, er will springen das ist sicher. Alle sind da und sehen Ihn, er weiß was sein Kollegen denken....Überstunden, dass kennt er nur zu gut. Aber leider wird sein vorhaben von den Seelsorger Martin Bauer unterbrochen! Bauer hat nicht vor Ihn von seinem Vorhaben abzubringen, den er kennt solche Leute nur zu gut. Also muss ein neuer Plan für Bauer her! Bauer klettert selber auf das Geländer der Rheinbrücke und spring in Wasser. Keunert kann nicht anders und springt hinter Bauer hinterher um diesen zu retten. Aber leider hat diese Aktion nichts gebracht, den schon am nächsten Morgen ist Keunert tot, gegen Keunert wurde wegen Korruption ermittelt. Was hat bloß Keunert getan? Das lässt den Polizeiseelsorger keine Ruhe und somit fängt Bauer an selber zu ermitteln, den die Kollegen gehen von einem Suizid aus. Sehr zum Umut des Polizeichefs, löst Bauer den Fall und nebenher löst er eine ganze Reihe anderer Fälle auf - dir irgendwie miteinander verbunden sind. Zuhälterei, Prostitution, Drogen und auch korrupte Polizisten.

Meinung:
Ein sehr guter Schreibstil, man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein.
Cover passt super zum Titel: Glaube Liebe Tod, da die Geschichte gleich zu Anfang auf der Rheinbrücke beginnt und somit die Geschichte Ihren Lauf nimmt. Toller Krimi.

Fazit:
Klare Kaufempfehlung, freue mich schon auf den 2 Teil.

Bewertung vom 15.02.2017
The Great Outdoors
Sämmer, Markus

The Great Outdoors


ausgezeichnet

Als ich das Buch zum erstmal in den Händen gehalten habe, ist mein erster Gedanke gewesen...wow was für ein Buch. Das Buch hat mir gleich von Anfang an gefallen, vor allem die Aufmachung gefällt mir sehr gut, vor allem aber finde ich das kleine Rezeptbuch auf der Buchrückseite für unterwegs toll, so muss man auf Reisen nicht das dicke und schwere Buch mitnehmen.

Zum Inhalt und Rezepte kann ich folgendes schreiben: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei und das schreibe ich nicht nur so, sondern ich meine es auch so! Es gibt Rezepte für Frühstück, für Nussmischungen für Unterwegs, wie man Burger-Buns selber macht, über Salate, Kuchen, Sirup, Pesto, hier ist alles vorhanden. Dazu gibt es hier und da mal Tipps wie man ein Gericht schnell mal abwandeln kann.

Die Rezepte sind sehr gut beschrieben, dass auch Anfänger es hinbekommen sollten. Die Zutaten bekommt man in jedem guten Supermarkt.

Allgemein ist zum Buch zu sagen, es ist sehr gut aufgemacht, die Bilder sind toll, da will man gleich selber raus in die Natur.

Fazit: Mir gefällt das Buch wirklich sehr gut, die kleine Tipps zum verändern der Rezepte sind toll, auch die eine oder andere Hilfestellung sind praktisch, wie z.B. wie man ein Feuer richtig an macht oder ein Fisch ausnimmt.
Das Buch ist nicht nur was für Camping bzw. Outdoor Fans geeignet sondern ich finde es auch für zu Hause super.

Bewertung vom 15.02.2017
Mia liebt Pasta
Hoechst, Mirja

Mia liebt Pasta


ausgezeichnet

Allgemein ist zum Buch zu sagen, dass das Buchcover sehr schlicht gehalten ist, daher wirkt es auch nicht zu überladen. Die Fotos sind sehr ansprechend.

Auch die Aufteilung ist sehr übersichtlich:
Gefüllt
Gebacken
Gekühlt
Gesüßt

Die Autorin ist Vegetarierin, daher sind die Rezepte vegetarisch, bis vegan. Daher ist das Buch für Fleischfans nicht unbedingt geeignet, ich finde aber, dass die Rezepte auch ohne Fleisch schmecken.

Die Rezepte sind sehr verständlich geschrieben, man kann Sie gut nach kochen.

Auch die Zutatenlisten sind "normal" man bekommt die Sachen in jedem gut sortierten Supermarkt.

Trotz das es sich um ein Vegetarisches Kochbuch handelt finde ich das Buch super, es ist eine super alternative zu Fleischgerichten und man sollte die Sachen wirklich mal ausprobieren, Sie schmecken auch ohne Fleisch, wie z.B. die Linsenbolognese.