Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: marianengraben
Wohnort: bonn
Über mich:


Bewertungen

Bewertung vom 09.09.2011
Wie Rassismus aus Wörtern spricht

Wie Rassismus aus Wörtern spricht


schlecht

Es gibt kein Buch, das Deutschland so dringend nötig hat. Um so bitterer ist es, wie all diese richtigen und so wichtigen Feststellungen, Aussagen und Meinungen so verantwortungslos populistisch hier ausgebreitet werden. Das Buch ist in keinster Weise zitierbar, und trotz einer Zusammenfassung essentieller Anregungen gegen den Eurozentrismus in den Wissenschaften absolut wissenschaftlich unvertretbar. Noah Sow schafft es mal wieder, sich selbst und das gesamte Machtwerk mit ihren Möchtergern-lustigen Hasstiraden zu disqualifizieren. (Und in ihrem Weltbild ist jedeR sie kritisierende auch gleich Rassist. Auf diesem geistigen Entwicklungsstand war ich mit 19 auch).
Abgesehen von einigen wenigen Beiträgen (meist afrikanischer) Intellektueller ist das Buch nicht lesbar, verzettelt sich in sich selbst und dubiosen sowie völlig unglaubwürdigen Neologismen (-> 'N-Wort'). Man kann Kant nur kritisieren, wenn man sich nicht scheut, den Teufel beim Namen zu nennen. Und man kann die Welt nur verändern, wenn man eine breite Masse erreicht, und nicht ein paar überdogmatische weltfremde Linke. Das Buch scheint letzteres im Sinn gehabt zu haben. Schade, dann bleibt die Welt halt so wie sie ist. nur mit einem neuen schlechten Buch dazu.

1 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.