Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Zanchan
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 28.07.2019
Maid-sama Marriage
Fujiwara, Hiro

Maid-sama Marriage


ausgezeichnet

Der Marriage Band ist eine super Ergänzung zur Reihe.
Viele kleine Storys die sowohl vor der Hochzeit, als auch weit danach spielen
und auch andere Paare als Ayuzawa und Usui bekommen Ihre eigene kleine Story.

Bewertung vom 06.06.2019
Mein heißer Mitbewohner
Kousaka, Akiho

Mein heißer Mitbewohner


sehr gut

Mein heißer Mitbewohner ist ein Yaoi/Shonen Ai Einzelband.
Der Zeichenstil hat mir sehr gefallen und auch die Story ist für einen Einzelband ok.
"Takumi ist wortkarg, abweisend und ständig am Pennen." Tja..warum wohl ;)
und naja "wer andere aus dem Bett zerren will, fällt selbst hinein" lässt eigentlich schon erahnen wie sich das ganze entwickelt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 06.06.2019
BRomance Bd.2
Asou, Kai

BRomance Bd.2


sehr gut

(B)Romance ist ein Yaoi/Shonen Ai Manga mit einem recht schönen Zeichenstil.
Die Story ist immerhin etwas besser als im 1.Band, jedoch fehlt hier wieder der romantische Aspekt.

Die Ehe von Masato wird geschieden und die Zwischenbeziehung von Chica und Hotaka läuft immernoch sehr einseitig. Wie das Cover schon vermuten lässt, änder sich die Beziehung zwischen Chica, Hotaka und Masato, sodass diesmal Masato sich aktiv um Hotaka bemüht

Bewertung vom 06.06.2019
BRomance Bd.1
Asou, Kai

BRomance Bd.1


gut

(B)Romance ist ein Yaoi/Shonen Ai Manga mit einem recht schönen Zeichenstil.
Die Story ist jedoch nicht besonders umwerfend, der eine sollte zumindest mal lernen wie man Nein sagt bzw. die ist-mir-eigentlich-egal Einstellung nimmt dem ganzen die Spannung.
Im Endeffekt ist Chica die treibende Kraft und die Beziehung sehr einseitig. Romantik findet man hier leider keine

Bewertung vom 06.02.2019
Der Wüstenharem Bd.2
Yumeki, Mitsuru

Der Wüstenharem Bd.2


ausgezeichnet

In einer Welt in der Frauen nicht viel Wert sind hat Prinz Kallum ein Straßenmädchen zu einer seiner Nebenfrauen gemacht.
Mishe hat eine zarte, aber auch ruppige Persönlichkeit und macht eigentlich nie das was sie soll. Er hingegen ist eher ruhig und besonnen, er beobachtet und wird aktiv wenn es nötig ist. Aber er ist auch ein 'perverso'.

Eine Mischung die einen Touch Romantik und viel Witz mit sich bringt.

Bewertung vom 06.02.2019
Der Wüstenharem Bd.3
Yumeki, Mitsuru

Der Wüstenharem Bd.3


ausgezeichnet

Im dritten Band verschlägt es Prinz Kallum und seine Nebenfrauen an die Küste um seinen Bruder zu helfen.
Diesmal hat Kallum es nicht mit seinen missgünstigen Brüdern zu tun, sondern mit Piraten. Selbstverständlich gerät Mishe Hals über Kopf von ein Problem ins nächste.

Der Band ist leider wieder viel zu schell durchgelesen. Witzig wie die anderen beiden Bände. Ich persönlich finde die Geschichte diesmal spannender.

Bewertung vom 06.02.2019
Der Wüstenharem Bd.1
Yumeki, Mitsuru

Der Wüstenharem Bd.1


ausgezeichnet

Der Wüstenharem ist eine unterhaltsame Geschichte von einem Prinzen und seiner x. Nebenfrau. Sicher gibt es auch kleine Zickerein unter den Mädels, aber Prinz Kallum und Mishe stehen stets im Vordergrund.
In einer Welt in der Frauen keine Rechte haben sieht der Prinz in Ihnen eine Stärke und Mishe lernt das nicht alle Adligen gleich sind.

Bewertung vom 30.09.2018
Naughty Temptation
Miura, Hiraku

Naughty Temptation


sehr gut

Naughty Temptation von Hiraku Miura fällt durch den niedlichen Zeichenstil und den Klappentext auf.

'Was dein ist ist mein' ist der Leitfaden in der Geschichte der beiden Freunde Mahoko und Chise.
Sei es ein Kuscheltier, Accessoires, Klamotten oder naja es geht halt noch weiter. Chise macht vor gar nichts halt und zeigt sich als sehr egoistischer Kindheitsfreund , hat dabei jedoch immer ein Lächeln auf den Lippen und kommt mit seiner Art bei Mahoko immer wieder durch... bis er irgendwann zu weit geht.

Leider füllt die Story nur knapp etwas mehr als die Hälfte aus obwohl sie viel mehr Potential hätte.

Der andere Teil enthält die Geschichte 'Love Overcomes Time and Space'.
Ebenfalls eine kurze, wenn auch ein klein wenig an 'Zero Distance' erinnernde Geschichte.
Azusa und Sota mögen als Teenager einander, finden jedoch nicht zueinander.
Jahre später treffen sie im Berufsleben wieder aufeinander. Durch das Zusammentreffen der erwachsenen Azusa auf Ihr jüngeres Ich und den jüngeren Sota ändert sich jedoch das Verhältnis der Beiden.

Bewertung vom 24.06.2018
Schäferstündchen
Takasaki, Bosco

Schäferstündchen


sehr gut

Jeder hat etwas das man zum Einschlafen braucht.
Sei es ein Kuschelkissen, die Lieblingsdecke, Musik, ein Nachtlicht oder in diesem Fall Yuuya.
Nach einem Brand wohnt Yuuya bei seinem Freund Keigo und seinem Bruder, der ein kleines Problem damit hat einzuschlafen bis er Yuuya beim schlafen beobachtet.
Sehr zurückhaltend entwickelt sich die Geschichte bis die beiden zueinander finden.

Der Zeichenstil von Bosco Takasaki ist sehr schön und die Geschichte ist sehr niedlich gemacht.
Mich stört nur die deutsche Übersetzung. Die Wortwahl ist manchmal sonderbar und erinnert an Jugendsprache von vor 10-15 Jahren, zumindest habe ich 'Krass' schon sehr lange nicht gehört.
Im englischen steht stattdessen einfach 'Wow!', was wesentlich authentischer wirkt.

Bewertung vom 24.06.2018
Ein verbotenes Spiel
Uehara, Ari

Ein verbotenes Spiel


gut

Der Zeichenstil von Ari Uehara ist sehr niedlich und die Charaktere sehen sehr individuell aus.

'Ein verbotenes Spiel' ist ein One Shot Manga in dem es zumindest Toa nur um das eine geht, denn vor Gefühlen hat er Angst. Auch von Jiros Seite aus werden nur wenig Gefühle gezeigt um Toa nicht zu verlieren.

Beim lesen dachte ich anfangs recht häufig WTF, aber vlt. bin ich einfach nicht mehr pubertär genug.
Mit dem Fortschreiten der Geschichte bekommt man ein wenig Einblick in die Figuren und entwickelt zumindest etwas Verständnis für Toa.
In 'Ein verbotenes Spiel' fehlt mir jedoch die emotionale Tiefe zwischen Toa und Jiro, weshalb es nur 3 Sterne bekommt.

12