Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Jodeldi
Wohnort: Münster
Über mich:
Danksagungen: 11 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen
Bewertung vom 21.06.2013
Pferde & Ponys / Was ist was junior Bd.5 (1 Audio-CD)

Pferde & Ponys / Was ist was junior Bd.5 (1 Audio-CD)


ausgezeichnet

Unsere Tochter hat die CD mit 4 1/2 Jahren geschenkt bekommen. Seitdem läuft die CD bei uns regelmäßig. Anfangs mehrmals täglich. Aus Elternsicht kann ich sagen, dass es keine dieser CDs ist, die einem schon nach dem 2. Hören zum Hals raus hängen. Ich finde es eine angenehme Mischung aus Hörspiel und Wissensvermittlung, wobei die Wissensvermittlung gut in die Geschichte passt und nicht aufgezwängt wirkt. Auch die Lieder sind nicht nervtötend.
Fazit: Die CD eigenet sich sehr gut für Pferdefans ab 4 Jahren. Wir haben sie schon 2x verschenkt!

Bewertung vom 21.11.2011
Zeichnen für verkannte Künstler
Blake, Quentin; Cassidy, John

Zeichnen für verkannte Künstler


sehr gut

Mir gefällt das Buch als unkonventioneller Zeichenkurs sehr gut! Nach einer kurzen Einführung und dem Kauf von 3 Stiften (schwarzer Fineliner, 1 roter und 1 schwarzer Aquarellstift (wasserlöslicher Buntstift, gibts im Bastelladen)) kann es schon losgehen. Es fängt an, die eigene Unterschrift zu variieren: unterschreiben wie auf einer holprigen Fahrbahn, mit der anderen Hand, als wäre man in einer engen Kammer... Die Ergebnisse sind erstaunlich. Das ganze Buch über werden mit den 3 Stiften verschiedene, teilweise lustige, Aufgaben bearbeitet - und alles nach dem Motto: Einfach losmalen.
Fazit: Es macht viel Spaß mit diesem Buch einen eigenen Zeichenstil zu entwickeln!

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.10.2011
Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
Precht, Richard David

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?


ausgezeichnet

Der Untertitel des Buches lautet: "Eine philosophische Reise", was das Buch meiner Meinung nach sehr treffend beschreibt.

Man begibt sich auf eine Reise durch das Land der Philosophie, wobei R.D. Precht die Philosophie nicht als einzene Wissenschaft betrachtet, sondern immer mit anderen Wissenschaften verknüpft und vergleicht. Insofern ist es nicht nur eine philosophische Reise, sondern ebenso eine Reise u.a. in die Hirnforschung, Verhaltensforschung und Psychologie.

Auch das Wort Reise finde ich sehr treffend: Das Lesen ist leicht, interessant, bildend und macht Spaß. Alle beschriebenen Philosophen und Theorien werden anhand von "Geschichten" eingeführt und beschrieben, wodurch sie auch für Neulinge auf dem Gebiet verständlich werden. Dabei kann man sich die Theorie zu einem Philosophen viel besser merken, weil man sie mit einem geschichtlichen Ereignis oder einer Eigenschaft der Persönlichkeit verbindet. Schon mal Gehörtes wird mit Neuem verknüpft und in einen Gesamtzusammenhang gestellt.
Natürlich kann man auf so einer Reise nie überall sein oder zu lange an einem Ort verweilen - es handelt sich bei dem Buch nicht um eine vollständige Abhandlung aller philosophischen Fragen. Aber die für den Einzelnen beteutsamen Themen werden ausreichend und vielschichtig beleuchtet, sodass jeder eigene Ansichten entwickeln kann.

U.a. werden folgende Themen angesprochen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet (spannend fand ich immer das persönliche Fazit des Autors):

- Was kann ich wissen? (unser Gehirn, Gefühle, Unterbewusstsein, Gedächtnis, Sprache)
- Was soll ich tun? (Der Mensch als soziales Tier? Moral, Abtreibung, Sterbehilfe, Vegetarier, Naturschutz, Klonen, Was darf die Hirnforschung?)
- Was darf ich hoffen? (Glaube, Sinn, Liebe, Freiheit, Eigentum, Gerechtigkeit, Glück - u.a.: was macht glücklich)

FAZIT: Ich kann das Buch für alle, die auf der Suche sind nach wissenschaftlich fundierter und trotzdem leichter philosophischer Kost, bei deren Lektüre man häufig schmunzeln, lachen oder staunen muss, uneingeschränkt empfehlen! Mich hat es gefesselt und es gehört meiner Meinung nach zu den lesenswerten Werken der Allgemeinbildung!

17 von 18 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.