Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Basta
Wohnort: Schröderhausen
Über mich: I love books! ;P (ich kann deutsch:))
Danksagungen: 164 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 27.01.2015
Wandernde Pflanzen
Storl, Wolf-Dieter

Wandernde Pflanzen


ausgezeichnet

Es ist schwierig ein solches Buch zu bewerten. Es liest sich ausgezeichent und hat mich von der ersten Seite an gefesselt, letztlich hat Herr Storl natürlich insgesamt recht und er hat mich als Ökologen und Imker in jeder Hinsicht "bekehrt", viele ausgezeichnet recherchierte Aussagen und Zusammenhänge hatte ich so nicht gesehen oder wußte es nicht besser. Schade ist, dass viel Geld für die Vernichtung der Neophyten ausgegeben wird, ohne sich auch die Kehrseite an der Medaille mal anzusehen. Deshalb sehe ich das Buch auch nicht auf Tischen im Ministerium oder Landwirtschaftlichen Ämtern, wenige beschäftigen sich fachlich so grundlegend mit dieser Materie oder hinterfragen Vorschriften und Richtlinien dahingehend.
Gefreut hätte es mich, wenn ich von jeder vorgestellten Pflanze noch ein oder mehrere Fotos gesehen hätte (nicht ganzseitig), aber das war ja sicherlich nicht der Grund ein solch grundlegendes Werk zu schreiben.

Bewertung vom 07.06.2014
Mädchenjäger / Detective Heckenburg Bd.1
Finch, Paul

Mädchenjäger / Detective Heckenburg Bd.1


ausgezeichnet

Leider finde ich den Titel nicht so gut und es war bald der Auslöser das Buch nicht zu kaufen. Ich gebe hier auch keine Inhaltsangabe ab, weil ich so etwas bei anderen Bewertungen gar nicht lese.
Die Handlung ist fesselnd und hält die Spannung wie bei einem 007 Film geschehen immer wieder neue manchmal fast ausweglose Situatioonen.
Sehr gut geschrieben und außer dem Titel auch sehr gut übersetzt. Weiter so, der Autor bleibt in der Beobachtung... !!!

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.04.2014
Giftspur / Sabine Kaufmann Bd.1
Holbe, Daniel

Giftspur / Sabine Kaufmann Bd.1


gut

Ich will hier keine Inhaltsangaben zum Buch machen. Sicherlich habe ich das Buch gekauft, weil ich gerne spannende Krimis von A.Franz lese. Herr Holbe hat hier sein, vermutlich komplett erstes Buch vorgestellt oder versucht nun auf eigenen Krimiautorenbeinen zu stehen. Insgesamt ist das Buch professionell und flüssige geschrieben. Ich vermisse allerdings die Spannung, die weder aufgebaut noch gehalten wird, auch konnte ich bei Franz mal lachen/schmunzeln und/oder mich gruseln und es hielt mich wach und aufmerksam. Leider ist es Herrn Holbe nicht unbedingt gelungen mich in seinen Bann zu ziehen, das Buch ist manche Strecke langatmig (eher ein Roman) und die Franzsche Aura nicht unbedingt wiederzuerkennen, wenn er die überhaupt kopieren oder weiterführen wollte. Ich werde in Zukunft vermutlich andere Autoren bevorzugen.

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 28.12.2013
Schwarze Piste / Kreuthner und Wallner Bd.4
Föhr, Andreas

Schwarze Piste / Kreuthner und Wallner Bd.4


gut

Anfangs noch humorvoll und in Erwartung einer spannenden Lektüre flüssig zu lesen, später aber zu viel in die bayrische Sprache verfallend, wird die Handlung platt und langatmig, man wartet nicht unbedingt auf das Ende, da eigentlich früh klar ist, wer hier wen und warum. Vielleicht versucht der Autor auch mal die Spannung zu halten und die Handlung etwas komplexer zu gestalten. Ich lese zukünftig vermutlich doch andere Autoren.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 13.12.2013
Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
Neuhaus, Nele

Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6


gut

Anfangs weiß man nicht so genau was da zusammen kommen soll. Die Handlung ist diffus und vielfältig besetzt. Zum Schluss, d.h. erst nach der Hälfte des Buches wird es dann aber wesentlich besser und auch spannender. Soll sicher so sein, ist aber an der Geduld rüttelnd und es können andere Autoren besser - die Spannung vibrieren, schwirren lassen. Kein Buch wo früh der Wecker klingelt und man immer noch liest.

13 von 14 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 15.11.2013
Abgeschnitten
Fitzek, Sebastian; Tsokos, Michael

Abgeschnitten


ausgezeichnet

Ich habe nicht alle Bücher von Fitzek gelesen; muss hier allerdings sagen, dass es das spannendste Buch ist, was ich seit Stieg Larsson gelesen haben. Unglaublich, aber sehr gut geschrieben, spannend und strategisch aufgebaut. Jeder kriegt irgendwie was ab...- leider auf Kosten der jungen Opfer und der beiden Hauptakteure (Helden). Aussichtlose Lagen ändern ihre erstgeglaubte Sichtweise, verquickt mit sehr großer medizinischer Fachkenntnis (für Mediziner weniger geeignet, die wollen natürlich Leben retten, erhalten), feinsinniger Sozialkritik und einem Schuss Humor. Das Ende hätte ich mir gerne dann etwas anders vorgestellt !? Wer sich dieses Buch kauft, muss davon ausgehen, das der Wecker klingelt und man immer noch liest. Außerdem lässt man sich auf die Psychothriller - Verhältnisse und rechtsmedizinische Details ein, also nicht die Falterfauna einer Blumenwiese im Sommer erwarten !

8 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.10.2013
Teufelsbande / Julia Durant Bd.14
Franz, Andreas; Holbe, Daniel

Teufelsbande / Julia Durant Bd.14


gut

Das Buch versucht an vorhergehende Kriminalroman - Leistung anzuknüpfen. Die Kommissarin ist sympathisch, obwohl sie ein typisch langweiliges "Bullen"leben privat führt. Vermutlich liegt es auch am neuen Autor, der FranzKrimis weiterführen will, spektakuläre Geschichten aussucht, es aber nicht schafft die Spannung zu halten. Ich habe das Buch doch schon mal weggelegt, anstatt wie bei anderen Büchern mir immer max. 50 Seiten am Abend zuzugestehen um das Buch länger zu lesen. Schade !

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 11.09.2013
Das Alphabethaus
Adler-Olsen, Jussi

Das Alphabethaus


weniger gut

Die Handlung ist bei genauer Betrachtung nicht nachvollziehbar, oft unlogisch und nicht vorstellbar, dass muss ihm doch beim Schreiben aufgefallen sein. Gesunde und intelligente Menschen (Piloten) konnten so nicht jahrelang leben.
Außerdem kann ich mir auch das Vorgehen auf deutscher Seite so nicht vorstellen, wenn man ein bisschen schon aus dem Bereichen gelesen und erfahren hat. Der Autor hat allerdings das Talent die Spannung aufrechtzuerhalten und so legt man das Buch auch nicht aus der Hand. Das Ende ist aber auch etwas eigenartig, da waren die Einfälle ausgegangen.

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.04.2013
Tödlicher Absturz / Julia Durant Bd.13
Franz, Andreas; Holbe, Daniel

Tödlicher Absturz / Julia Durant Bd.13


sehr gut

Strategisch gut aufgebauter Krimi indem aber schnell klar ist, wer denn der Mörder sein wird. Etwas langatmig und holprige Charaktere... Hellmer mit als reicher, sich verspekulierter ehemals alkoholkranker Kommissar ..., wozu wird uns das alles erzählt ?? Wieso sucht und findet er plötzlich Julia? Mein erster Franz/Holbe, aber ich lese weiter....

6 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 18.02.2013
1812
Zamoyski, Adam

1812


ausgezeichnet

Ein kaum zu fassendes Buch einer Tragödie. Wozu Menschen fähig sind und was Einzelne anrichten und ertragen können. Aus unsere Sicht, ist manches heute nicht mehr zu verstehen. Teilweise unfaßbare Details aus Briefen, die nie angekommen sind. Sehr ausführlich bis zur namentlichen Nennung vieler Einzeldarsteller oder zufälliger Tagebuchschreiber, aber überaus interessant und teilweise kaum zu ertragen, welche sinnlosen, feigen Entscheidungen und welche Tragödien zu Fuß nach Moskau und bei - 37 oC wochenlange Märsche zurück....Geschichte zum Mahnen und eigentlich habe ich die Zusammenhänge erstmals wirklich richtig vorgestellt, erklärt bekommen und auch aus vielen Perspektiven verstehen können. Ein Fünftel des Buches am Ende sind Erläuterungen und Literaturstelle. Toll, die Arbeit die da drin steckt! Nur zu empfehlen...!

1 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12