Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: girasol
Danksagungen: 12 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 62 Bewertungen
Bewertung vom 21.12.2020
QualityLand 2.0 / QualityLand Bd.2
Kling, Marc-Uwe

QualityLand 2.0 / QualityLand Bd.2


sehr gut

Die einleitenden Lesebedingungen haben mich schon zum Schmunzeln gebracht, und irgendwie war ich gleich wieder in der Geschichte bzw. in QualityLand.

Band 1 war irgendwie strukturierter von der Handlung her, ich fand diesen trotzdem lustig, unterhaltsam und lesenwert.

Peter Arbeitsloser ist endlich nicht mehr Arbeitslos, einige Level aufgestiegen und kümmert sich um die Beziehungsproblem von Haushaltsgeräten. Martyn Vorstand steckt in Schwierigkeiten, und Kiki Unbekannt versucht in ihrer Vergangenheit zu forschen und gerät in Probleme… John of us ist verschollen, die Klimakrise ist immer noch nicht gelöst, dafür haben Algorythmen den Dritten Weltkrieg ausgelöst...

Ein witziger, skuriler, sarkastischer, lesenswerte Roman aus der Welt der BigData und BigBrother usw - Teil 1 zu kennen ist definitiv hilfreich.

Bewertung vom 21.12.2020
Zwei Nächte und drei Leben lang
Janus, Elja

Zwei Nächte und drei Leben lang


sehr gut

Jess und Cem schienen einfach zusammenzugehören. Als Jess nach einem Unfall nicht mehr so richtig lebensfroh ist, und Cem nicht zu ihr stehen will (oder kann?), zerbricht ihre Beziehung. Ein Jahr später erwacht Cem nach einem Unglück aus dem Koma, hat jedoch keinerlei Erinnerung mehr an das vergangene Jahr oder das Ende der Beziehung mit Jess.

Nach und nach berichtet Jess Cem, was passiert ist, und er kann sich auch schließlich wieder an Bruchstücke erinnern. Beide finden nicht mehr zu den Personen zurück, die sie früher waren, aber wieder nach und nach zu sich (selbst).

Ein schöner, teilweise auch sehr trauriger, berührender Roman, teilweise aus der Sicht von Jess, teilweise aus der von Cem geschrieben. Kein Roman zum nebenher verschlingen, und wer dicht am Wasser gebaut ist, sollte evtl Taschentücher griffbereit haben.

Bewertung vom 26.10.2020
Wild like a River / Kanada Bd.1
Mohn, Kira

Wild like a River / Kanada Bd.1


sehr gut

Haven lebt in einem Nationalpark in Kanada, als Tochter eines Rangers . Ihren Schulabschluss hat sie per Homeschooling bekommen, und ihr Studium ist ein Fernstudium. So hat sie kaum Kontakt zu anderen Jugendlichen oder überhaupt vielen Menschen.
Als sie Jackson, einem Jugendlichen aus Edmonton begegnet, der als Tourist im Nationalpark unterwegs ist, wird der Wunsch wach, die Welt und das Leben außerhalb des Nationalparks kennen zu lernen und nicht immer nur das "Waldmädchen" zu sein.

Ich fand diesen Roman schön zu lesen (mir hatte bereits die Leuchtturm-Reihe der Autorin sehr gut gefallen), vom Schreibstil her war auch dieses Buch prima flüssig wegzulesen. Die Charaktere haben mir soweit auch gut gefallen, auch wenn Haven teilweise etwas arg naiv wirkte, fast komplett weltfremd an manchen Stellen.

Ich bin auf den nächsten Teil gespannt, wie es mit Haven und Jackson weitergeht.

Bewertung vom 26.10.2020
Final Control
Etzold, Veit

Final Control


sehr gut

Tom sucht einen Investor für sein StartUp. Als er den charismatischen Milliardär Dairon Arakis trifft, begreift er lange nicht, worum es diesem wirklich geht. Arakis unterstützt die chinesische Regierung dabei, die totale (digitale) Überwachung voranzutreiben und in weitere Länder auszuweiten. Durch einen von Arakis mit herbeigeführten Finanzcrash in Europa bricht Chaos in Italien aus, und die einzige Lösung scheint totale Überwachung zu sein...

Von der Handlung her fand ich das Buch jetzt nicht superspannend, aber gut zu lesen, allerdings etwas finanzthemenlastig. Die Vorstellung einer solch weitreichenden Überwachung finde ich erschreckend, leider jedoch nicht auszuschließen, dass es kommen könnte.

Bewertung vom 16.09.2020
Die verstummte Frau / Georgia Bd.8
Slaughter, Karin

Die verstummte Frau / Georgia Bd.8


ausgezeichnet

Ich habe mich auf das Buch gefreut, da ich die Georgia-Serie um Sara und Will gerne lese und spannend finde. Auch dieses Buch hat mich in dieser Hinsicht – trotz einiges Längen – nicht enttäuscht.
Die Handlung spielt in zwei Zeitebenen: einmal in der Gegenwart, in der Will wegen einen aktuellen Fall ermittelt. Die Ermittlungen führen ihn ins Staatsgefängnis, wo ein Insasse behauptet, ihm wichtige Informationen geben zu können. Vor acht Jahren ist dieser für einen Angriff, der dem aktuellen gleicht, verurteilt worden, beteuert jedoch immer noch seine Unschuld. Will muss den ersten Fall lösen, um die Wahrheit herauszufinden.
Die zweite Zeitebene spielt acht Jahre vorher, der Zeit des Endes von Saras Ehe.
Nur mit Hilfe von Sara kann will herausfinden, was damals wirklich passiert ist und den aktuellen Fall lösen.
Ein spannender Thriller, teilweise etwas brutal beschrieben, aber fesselnd zu lesen.

Bewertung vom 06.07.2020
Im Sturm der Echos / Die Spiegelreisende Bd.4
Dabos, Christelle

Im Sturm der Echos / Die Spiegelreisende Bd.4


ausgezeichnet

Ophelia und Thorn sind nach Jahren endlich wieder vereint. Die Welt der Archen ist allerdings am Einstürzen, und sie versuchen dies zu verhindern bzw. „den anderen“ zu finden. Die Echos der Vergangenheit und der Gegenwart sind der Schlüssel hierzu…

Ohne die Vorgänger-Bände zu kennen, dürfte man mit diesem Band Probleme haben, die einzelnen Personen/Familien/Archen auseinander zu halten.

Ophelia ist mir hier auch etwas zu gewollt tollpatschig, aber trotzdem recht sympathisch. Thorn, der auf mich immer eher steif wirkte, wirkt hier etwas lebendiger.

Mir hat die ganze Reihe sehr gut gefallen, daher war ich sehr gespannt auf diesen letzten Teil. Ich bin auch nicht enttäuscht worden, außer mit dem etwas sehr offen gehaltenen Ende.

Bewertung vom 06.07.2020
Sylt oder Sahne
Thesenfitz, Claudia

Sylt oder Sahne


ausgezeichnet

Nele hat Problem, sich zu akzeptieren wie sie ist. Die Liebe prallt an ihr ab wie ein Flummi an einer Betonwand. Da sie denkt, dass ihr Gewicht daran schuld ist, meldet sie sich auf Sylt zu einer Fastenkur an. Doch während sie dabei unerwartete Freundschaften schließt und sich ihr neue Perspektiven eröffnen, begreift sie, dass perfektes Aussehen nicht alles ist.

Ich fand den Roman ganz nett geschrieben, das Cover hat schon einen netten Roman mit Strandsetting versprochen. Die Beschreibungen der Schauplätze und der Landschaft haben mir auch gut gefallen und ich konnte mir die Gegend gut vorstellen. Den Schreibstil finde ich schön lustig und leicht, und ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

Bewertung vom 24.04.2020
Der Sommer der Inselblumen / Inselblumen Bd.1 (eBook, ePUB)
Gold, Mina

Der Sommer der Inselblumen / Inselblumen Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Anne steht vor den Trümmern ihres Liebeslebens und will nur noch weg aus Hamburg. Mit ihrem Zwergdackel Prince Harry zieht sie auf die Nordseeinsel Texel, wo sie einen Blumenladen eröffnen möchte, allerdings auch mit einem dunklen Geheimnis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird.

Das toll gestaltete Cover hat mich bereits neugierig gemacht, und das Buch hat mich nicht enttäuscht. Passend zu den Inselblumen ist es in mehrere, nach Blumen benannten Abschnitten geteilt. Der Schreibstil war angenehm flüssig zu lesen, und die Charaktere fand ich sehr gut herausgearbeitet, Anna und Prince Harry waren mir sofort sehr sympatisch.

Ich kenne Texel bisher leider nicht, aber durch diesen Roman habe ich Lust bekommen, mal dorthin zu fahren, und mir die Landschaft und auch die Schafscheunen mal in natura anzuschauen.

Ich freue mich schon auf Band 2 und ein Wiedersehen mit Anne und Prince Harry.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.04.2020
Kirschkuchen am Meer (eBook, ePUB)
Barns, Anne

Kirschkuchen am Meer (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Marie reist zusammen mit ihrer Mutter und Großmutter zur Seebestattung ihres Vaters, zu dem sie in den letzten Jahren kaum Kontakt hatte, nach Norderney. Dort bekommt sie von einer unbekannten rothaarigen Frau eine Mappe mit Unterlagen ihres Vaters in die Hand gedrückt. Nach und nach lernt Marie ihren Vater neu „kennen“, und findet schließlich auf Norderney ihre Zukunft.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, wie bisher eigentlich fast alle Bücher dieser Autorin. Was ich schön fand, ist das „alte Bekannte“ aus den vorherigen Büchern eine Rolle spielten, es ein Wiedersehen mit Merle und ihren Freundinnen gab.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.04.2020
Sommerzauber in Paris (eBook, ePUB)
Morgan, Sarah

Sommerzauber in Paris (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Grace ist fassungslos, dass ihr Ehemann ihren gemeinsamen Jahrestag nicht in Paris feiern möchte, sondern stattdessen die Scheidung will. Prompt reist Grace alleine nach Paris, wo sie Audrey kennenlernt, die auch mit ebenfalls mit einem gebrochenen Herzen in die Stadt der Liebe gereist ist.
Wie die meisten Romane von Sarah Morgan habe ich auch diesen zügig verschlungen, der Schreibstil und die bildlichen Beschreibungen war schön zu lesen, ich hatte mittendrin das Gefühl, mit Grace in Paris unterwegs zu sein. Ein schöner Roman, wenn man einfach mal abschalten möchte.