Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Meike
Wohnort: Bremen
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 13.04.2012
Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre
Matei, Iana

Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre


gut

Ich muss sagen, ich habe mir etwas anderes unter dem Buch vorgestellt: Ich dachte, es wird insbesondere eine Geschichte über Mariana geschrieben, wie sie den Menschenhandel erlebt hat.
Das Buch handelt aber mehr von dem Leben der Autorin, die sich für Mädchen, die dem Menschenhandel entkommen, einsetzt und gegen diesen "Handel" kämpt. In dem Buch beschreibt sie ihr Leben, wie sie aus Rumänien geflüchtet ist, ausgewandert ist, ihre Ausbildung gemacht hat und dann schließlich über Umwege ein Frauenhaus gegründet hat. Mit dem Buch möchte sie die Bevölkerung, Regierungen, Presse etc. wachrütteln, indem sie von den Mädchen, die sie begegnet ist, erzählt.
Ich bewundere die Autorin für Ihren großen Einsatz und hätte zuvor auch nicht gedacht, dass sich die erzwungene Prostitution in diesem großen Maße vor unseren Haustüren abspielt.
Das Buch ist interessant geschrieben und auch zu empfehlen, wenn man sich mit dieser Thematik auseinandersetzen möchte (und das sollte in einem gewissen Maße vielleicht jeder mal, denn nur so kann man diesen schrecklichen Menschenhandel entgegenwirken).
Drei Sterne aber nur, weil ich mir auch auf Grund des Klappentextes etwas ganz anderes unter dem Buch vorgestellt habe.

Bewertung vom 30.08.2010
Wie ein einziger Tag
Sparks, Nicholas

Wie ein einziger Tag


ausgezeichnet

Eine wunderschöne, etwas andere Liebesgeschichte, die einen so schnell nicht wieder loslässt. Und ich glaube ohne Tränen ist sie nicht zu überwinden.
Das ist wirklich wahre Liebe und trotz des trauigen Endes ihres Leben beneide ich die beiden um die vielen schönen Jahre, die sie zusammen hatten.
Für Jugendliche ist die Geschichte vielleicht noch etwas schwer zu verstehen, aber ansonsten ist es eine Liebesgeschichte für jedes Alter.... ich kann es nur empfehlen!

Bewertung vom 26.08.2010
Das fünfte Flugzeug
Cooper, John S.

Das fünfte Flugzeug


sehr gut

Es handelt sich hierbei um einen Roman zur der Thematik 11.September 2001 und die Terroranschläge in New York. Die Geschichte an sich ist Fiktion, allerdings sind wahre Begebenheiten und Aussagen irgendwelcher Politiker in den Roman eingearbeitet. Somit erhält die Geschichte schon einen realitätsnahen Charakter, wobei der Autor doch etwas viel Phantasie hat.
Aber auf jeden Fall finde ich das Buch sehr spannend, immer flüssig geschrieben und zu keiner Zeit langweilig. Das einzige was ich zu bemängeln hätte, ist der Schluss, der dann sehr schnell die ganze Geschichte beendet... das hätte man vielleicht noch etwas länger ausklingen lassen können. Aber rundum ein sehr schönes Buch, welches ich durchaus weiterempfehlen kann.

Bewertung vom 07.06.2010
Die Inselvogtin
Lüpkes, Sandra

Die Inselvogtin


ausgezeichnet

Ein sehr spannender historischer Roman. Die Geschichte spielt in Ostfriesland, beginnend auf der Insel Juist und dann überwiegend in den Orten Aurich, Esens und Emden. Da ich nicht weit von diesen Orten entfernt wohne, war es besonders spannend und somit habe ich mir diesen Roman auf einem Kurzurlaub auf Juist vorgenommen.
Es handelt von einem kleinen Mädchen namens Maikea, die in einer tragischen Sturmnacht geboren wird. Bei diesem Sturm verunglückt ihr Vater und ihre Mutter ist seitdem sehr kränklich, so dass sie mehr oder weniger von einer Kräuterfrau aufgezogen wird. Als diese und später auch die Mutter starb, wurde sie in ein Kinderheim auf dem Festland gebracht. Aber ihr Ziel war immer Inselvogtin zu werden und auf ihre Heimatinsel zurück zu kehren, um dort für den Küstenschutz tätig zu sein. Leider war das zu der damaigen Zeit kein Job für eine Frau und so kämpfte sie um ihren Traum. Sie entwickelt sich zu eine sehr ehrgeizige und starke Frau, die ihren Weg geht und auch vor dem Fürstenhaus kein Halt macht.
Natürlich kommt bei dem Roman auch die Liebe nicht zu kurz, denn Tasso kreuzt ihren Weg. Aber auch Intrigen füllen die Seiten.
Der Roman war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe keine langatmigen Stellen gefunden und kann diesen Roman nur jedem empfehlen, der gerne Historisches liest!

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12