Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Steffi S.
Wohnort: 
Schwandorf

Bewertungen

Insgesamt 71 Bewertungen
Bewertung vom 09.01.2024
Ein Fluss so rot und schwarz
Ryan, Anthony

Ein Fluss so rot und schwarz


gut

Ein Fluss so rot und schwarz Roman von Anthony Ryan

Sechs Personen werden auf einem Schiff wach und wissen weder wie sie hier her gekommen sind, noch wer sie selbst wirklich sind. Jegliche Erinnerungen sind weg. Eine siebte Person, ein Mann, befindet sich ebenfalls an Bord, der sich aber augenscheinlich selbst das Leben nahm.
Keiner der 6 Passagiere weiß, was hier geschieht. Das Schiff, das nicht von ihnen gesteuert werden kann, nimmt Kurs auf ein postapokalyptisches London. Aber was hat das alles zu bedeuten?? Und was hat es mit den grauenhaften Schreien aus dem dichten Nebel auf sich??
Eine Mission auf Leben und Tod beginnt und nicht jeder ist das was er vorgibt zu sein.

Huxley wird auf einem Schiff wach, er weiß nichts aus seiner Vergangenheit, alle Erinnerungen sind wie ausgelöscht. Nicht einmal seinen Namen. Dieser wurde wohl auf seinen Unterarm tätowiert : Huxley. Genauso wie bei allen anderen 5 Passagieren die sich mit ihm an Bord befinden. Und keiner weiß wieso sie hier sind. Zusammen sind sie Polizist, Soldat, Ärztin, Physikerin, Historiker und Polarforscherin. Über ein Satellitentelefon erhalten sie von einer mysteriösen Stimme Anweisungen was zu tun ist. Sie sind in einer wichtigen, aber gefährlichen Mission unterwegs. Als sie immer weiter in ein zerstörtes und ausgestorbenes London schiffen haben sie es nicht nur mit versperrten Schiffswracks und dergleichen zu tun, sondern ihnen wird schnell klar das hier etwas sehr grauenhaftes und apokalyptisches passiert sein muss. Die Schreie aus dem Nebel nehmen zu und schon bald ist ihr Überleben nicht mehr gesichert. Zusammen müssen sie dem Geheimnis auf die Spur kommen und ihre Mission erfüllen.

Das Buch war spannend geschrieben, doch leider konnte man mit den einzelnen Charakteren keine Bindung aufbauen. Huxley und Rhys waren für mich die Protagonisten, aber auch sie waren unnahbar und kryptisch. Ich denke es war Absicht des Autors solche Personen zu wählen, da der Gedächtnisverlust so viel besser dargestellt wurde. Wer keinerlei Erinnerungen hat, kann auch nichts persönliches von sich preisgeben. Für mich aber in einer apokalyptischen Atmosphäre noch kälter und schauriger.
Es dauerte bis ich der ganzen Storyline folgen konnte. Der Grundgedanke mag gut durchdacht gewesen sein, denn noch fehlte mir persönlich das Gefühl der Nähe und etwas Empathie.
Die Aufklärung zum Schluss rundete das Buch sehr gut ab, so das man selbst damit abschließen konnte und hofft das diese Fiktion niemals Realität wird.
Leider hat mich das Buch nicht so in seinen Bann gezogen, weshalb ich auch nur 3 Sterne vergeben kann.

Bewertung vom 28.10.2023
Wüstentochter / Die Seelenpferde von Ventusia Bd.2
Benkau, Jennifer

Wüstentochter / Die Seelenpferde von Ventusia Bd.2


ausgezeichnet

Die Seelenpferde von Ventusia 2 - Wüstentochter von Jennifer Benkau aus dem Ravensburger Verlag

Hinter den Winden liegt Ventusia. Das magische Land hat vor Jahren alle Mädchen in unsere Welt geschickt um sie zu beschützen. Doch in Ventusia hat jeder eine magische Verbindung zu seinem Seelenpferd. Seitdem suchen die Pferde ihren Seelenmenschen. Um Ventusia zu retten müssen die verlorenen Mädchen zurück geholt werden.

Fiona, die erste zurückgeholte Prinzessin, und ihre Freunde wagen sich an ihre nächste Aufgabe, die sich als sehr schwierig herausstellt. Sie sollen ein Mädchen nach Ventusia holen das Angst vor Pferden hat.
Mira, ein Flüchlingsmädchen aus Syrien hat sehr viel in ihrem Leben durchgemacht. Sie musste mit ihrer Schwester Fatima aus ihrem Heimatland fliehen, vor dem Krieg und den Bomben.
In Frankfurt wünscht sie sich endlich ein Leben ohne Angst und Gewalt.
Eigentlich liebt Mira Pferde, in ihrem Heimatland waren Pferde ein großer Teil ihres Lebens, doch jetzt ist alles anders. Als sie immer wieder einen Schimmel sieht, versteht sie nicht was hier passiert. Ihr Fluchtinstinkt ist zurück und sie begibt sich dadurch in große Gefahr.
Nur die Pferde von Ventusia können Mira beschützen. Und Fiona und ihre Freunde setzen alles daran Mira zu retten und sie endlich nach Hause zu holen.

Ein tolles, spannendes und abwechslungsreiches Abenteuer das Pferde- und Fantasiefreunde zusammen führt.
Besonderes das Schicksal von Mira, welche aus Syrien hatte fliehen müssen wegen dem Krieg, hat mich berührt. Ihre Gedanken und Taten waren sehr ehrlich und ihre Angst konnte man immer wieder spüren. Vor dem was alles war, und vor dem was die Zukunft wohl bringen mag.
Fiona und ihre Freunde sind mittlerweile eine tolle Gruppe geworden die für einander einstehen und niemanden im Stich lassen. Das zeigt auch wie sie mit Mira umgehen und sie nicht drängen.

Das Buch springt zwischen den Kapiteln immer wieder von Frankfurt, wo Mira nun lebt, und Ventusia wo man auch wieder mehr über Fiona, ihre Freunde und ihr Seelenpferd erfährt.

Eine wirklich tolle und gelungenes Fortsetzung welche nicht nur für Kinder gemacht wurde, sondern auch jeden Pferdebegeisternden und Fantasie liebenden unterhalten wird.
Auch Spannung und Abenteuer kommen nicht zu kurz.

Da dieses Buch auf Band 1 - Windprinzessin aufbaut, empfehle ich unbedingt auch diesen gelesen zu haben. Ich bin sehr gespannt wie es mit Mira, Fiona und natürlich Ventusia weiter geht und freue mich sehr auf Band 3 dieser Reihe.

Natürlich eine Leseempfehlung

Bewertung vom 29.08.2023
Die letzte Nacht / Georgia Bd.11 (eBook, ePUB)
Slaughter, Karin

Die letzte Nacht / Georgia Bd.11 (eBook, ePUB)


sehr gut

Die letzte Nacht ein Thriller aus der Georgia Reihe von Karin Slaughter

Ein weiterer Fall für Special Agent Will Trent und seiner Verlobten der Kinderärztin Sara Linton.
Als ein junges Mädchen in die Notaufnahme des Krankenhause eingeliefert wird, kann Sara es leider nicht mehr retten. Doch sie verspricht ihr, den Peiniger der ihr das angetan hat zur Rechenschaft zu ziehen. Die Verletzungen des Mädchens, versetzen Sara zurück in ihre eigene Vergangenheit, die sie seit 15 Jahren verfolgt. Denn auch sie wurde damals vergewaltigt und übelst verletzt. Noch immer hat Sara damit zu kämpfen. Als sie dann auch noch einen Hinweis bekommt, der die Wahrheit über die Vergewaltigung mehrerer Mädchen und ihrer eigenen zu lösen scheint, muss sie sich mit den Geistern ihrer Vergangenheit auseinander setzen um den Fall gemeinsam mit ihrem Verlobten Will und dessen Partnerin Faith, wie versprochen zu lösen.
Das Buch war sehr aufschlussreich was die Vergangenheit von Sara Linton angeht. Man muss nicht alle Teile der Reihe gelesen haben um Zusammenhänge zu verstehen, dennoch ist es zu empfehlen. Sara und Will waren wieder ein Team, auch wenn Will manchmal etwas unnahbar scheint und Sara manchmal sehr zurückhaltend, versteht man ihre Art besser wenn man ihre Geschichten kennt.
Für mich sind sie sehr sympathisch und interessant.
Es war wieder ein sehr spannender Fall, der doch mit einigen Triggern einher geht. Vergewaltigung, physische wie psychische Gewalt ließen den Leser nicht kalt. Doch leider war es manchmal etwas langatmig, was ich eher bei den Büchern von Karin Slaughter nicht so gewohnt bin.
Mir machte es den Anschein, das der Fokus eher auf Saras Vergangenheit lag. Natürlich spielt diese eine große Rolle in dem Thriller, dennoch hätte ich mir etwas mehr Spannung gewünscht.
Das Ende war sehr gut und nicht vorher zusehen was mir gut gefallen hat.

Klare Leseempfehlung für alle Karin Slaughter Fans und die die es noch werden wollen.

Bewertung vom 12.06.2023
Die Gefangene / The Darkest Gold Bd.1 (MP3-Download)
Kennedy, Raven

Die Gefangene / The Darkest Gold Bd.1 (MP3-Download)


sehr gut

The Darkest Gold - Die Gefangene Band 1 von Raven Kennedy
Gesprochen von Regine Lange, Julian Horeyseck

Wie stark kann man sein?? Auren ist ein Sattel, nicht irgendein Sattel, nein sie ist der Sattel des König Midas aus dem 6 Königreich. Sie ist sein ganz persönlicher Sattel und dementsprechend wird sie auch so behandelt. Denn König Midas hat eine Fähigkeit, er kann Dinge zu Gold werden lassen und so wurde Auren von Midas Gold geküsst. Damit zieht sie viel Aufmerksamkeit auf sich, aber auch viel Neid und Missgunst der anderen Sättel. Sie hat weder Freunde noch Familie und einzig König Midas, den sie schon sehr sehr lange kennt, noch in der Zeit bevor er zum König wurde.
Doch was bringt ein Leben im Käfig?? Begafft, vergoldet und benutzt.
Als ein Krieg zwischen den Königreichen ausbricht und Auren in ein anderes gebracht werden soll, wird sie und ihre Reisegesellschaft, von Piraten entführt. Voller Angst in der Außenwelt und in den Händen des Piratenkapitän, sucht Auren nach Auswegen.
Doch dieser verkörpert ein anderer, noch viel schlimmerer. Auren und die anderen werden in die Hände des Kommandanten Riss verkauft, Aus dem 4 Königreich und somit der Erzfeind König Midas.

Das Cover ist mir sofort ins Auge gestochen. Das schwarz mit goldenen Flammen und der goldenen Krone gefällt mit sehr gut. Es spiegelt den Inhalt des Buches wieder. Düster mit kleinen Lichtblicken.

Das Hörbuch war von Anfang an spannend gehalten. Man musste sich aber erst in die Geschichte hineinfinden und auch mit der teilweisen ordinären Sprechweise zu recht kommen. Anfangs wusste ich nicht was es mit den Sätteln auf sich hatte, bzw. um welches Genre es sich hier wirklich handelt.
Aber wenn man sich darauf einlässt und nicht sofort vor immer wieder kehrenden sexuellen Handlungen und Worten davon läuft, wird das Buch das was es verspricht.
Spannend, mit vielen Wendungen erfährt man die Geschichte von Auren. Nicht die einer Frau die ihren Körper zur Verfügung stellt. Nein, die Geschichte einer starken Frau, die viele Geheimnisse in sich trägt und die der Welt zeigen wird was wirklich in ihr steckt. Magie und Stärke.

Die Sprecherin fand ich toll, abwechslungsreich und gut betont machte sie das Hörbuch zu einem tollen Erlebnis. Auch der Sprecher, der nicht oft vor kam, war warmherzig in seiner Stimme. Zuviel konnte man über den Charakter noch nicht herausfinden.

Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Und es werden noch mehrere folgen.
Wer sich eine Geschichte über Magie, Fantasy und eine starke Frau zutraut und dennoch nicht vor Sexualität zurück schreckt sollte The Darkest Gold unbedingt hören oder lesen.

Bewertung vom 24.05.2023
Things We Never Got Over / Knockemout Bd.1
Score, Lucy

Things We Never Got Over / Knockemout Bd.1


ausgezeichnet

Things we never got over - von Lucy Score

Mitten in der Geschichte beginnt das Buch. Naomi, gerade von ihrer eignen Hochzeit geflohen, muss sich in der neuen Stadt erst zurecht finden. Ihre Zwillingsschwester Tina benötigt Hilfe. Tina wäre nicht Tina wenn sie nicht Chaos hinterlassen würde und so muss sich Naomi mit dem Konsequenzen ihrer Schwester herumschlagen. Tina stiehlt ihr das Auto mit Handtasche und Handy. Durch Verwechslung und dem Verschwinden ihrer Schwester, kommt es zu Missachtung der Bewohner in Knockmout, und plötzlich ist da noch ihre Nichte Waylay von der Naomi nichts wusste und um die sie sich jetzt kümmern soll. Zu guter Letzt kommt auch noch der gut aussehende Knox dazu, der einfach nicht verschwinden will, aber mit seiner grießgrämigen Art eigentlich alles und jeden in die Flucht schlägt.
Was soll sie jetzt tun?? Und warum ist ihre Schwester verschwunden, wenn sie doch ein Kind hat??

Das Cover fand ich sehr hübsch, erinnert an Frühling und lässt an eine Liebesgeschichte denken.
Aber dem ist nicht ganz so. Das Buch verspricht mit vielen Wendungen und Spannung in einem kleinen Krimi zu enden in den Naomi und Waylay, hineingezogen werden.
Natürlich kommt Knox nicht zu kurz. Ich fand den Werdegang der Beiden sehr unterhaltsam, wenn auch mich Knox manchmal auf die Palme brachte mit seinem ewigen hin und her.
Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen und die Geschichte unterhielt mich mit flotten Sprüchen und Witz, dem aber auch mehr Tiefgang zugrunde lag.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Besonders der Epilog am Ende des Buches in dem man erfährt wie es mit Naomi und Waylay weiter geht. Auch die Leseprobe am Ende des Buches für Teil 2 machte schon wieder Lust auf mehr.

Bewertung vom 23.05.2023
Mein PMS und ich
Wagner, Mirjam

Mein PMS und ich


ausgezeichnet

Mein PMS und ich - Vor den Tagen endlich wohlfühlen

Endlich ein Buch, welches sich mit den alltäglichen Problemen von Frauen und jungen Mädchen mit PMS beschäftigt.
Auf über 200 Seiten bekommt man einen sehr intensiven Eindruck und Einblick in den Zyklus der Frau und was es bedeutet unter PMS zu leiden.
In 5 Kapitel eingeteilt, erfährt man sehr intensiv verschiedene Themen die sich um PMS, die Beschwerden und Therapievorschläge drehen. Viele Hilfsmaßnahmen und alternative Medizin können wahre Wunder bewirken.
Im Anhang findet man einige Mut mach Geschichten von Frauen die von ihrer PMS erzählen und wie ihnen dieses Buch geholfen hat endlich damit um zu gehen.
Das Buch macht einfach Mut und man bekommt einen tiefen Einblick in den Zyklus und Körper der Frau. Was Hormone alles bewirken können und wie wir Frauen, die von PMS betroffen sind damit besser um gehen können.

Ein wirklich sehr tolles und informatives Buch, welches ich absolut weiter empfehlen kann. Auch Frauen die nicht unter PMS leiden, können mit diesem Buch lernen wie sie mit ihrem Körper und den daraus entstehenden Problemen im Zyklus besser zurecht kommen.
Und auch die Hilfsmethoden haben geholfen.
Kann nur Danke sagen.
Es ist ein langer Weg, aber mit dem nötigen Hintergrund Wissen und Hilfen kann man dem Ganzen gut entgegen wirken.

Absolute Leseempfehlung

Bewertung vom 07.12.2022
Lightlark Bd.1
Aster, Alex

Lightlark Bd.1


ausgezeichnet

Lightlark von Alex Aster ein Fantasy Roman aus dem dtv Verlag

Isla Crown ist die Herrscherin des Wildfolks. Ihr Volk steht unter einem Jahrhunderte altem Fluch, welcher besagt das sie sich nicht verlieben darf, denn sonst ist sie gezwungen diese Person zu töten.
Isla möchte dem ein Ende setzten und reist in das Königreich Lightlark, wo alle 100 Jahre der Centennial stattfindet. Ein Wettbewerb aller Herrscher der 6 Königsreiche, denn alle sind mit einem anderen Fluch belegt.
Nur einer kann den Centennial gewinnen und die Macht für sich vereinen, so werden auch die Flüche gebrochen. Doch ein Herrscher muss dafür sterben und mit ihm sein Volk.
Isla wurde ihr ganzes Leben auf diesen Wettkampf vorbereitet, doch Lügen, Intrigen und böse Machenschaften werden zu großen Hindernissen im Kampf die Flüche zu brechen.
Viele Fragen tun sich auf, welchem oder welcher Herrscherin kann man trauen? Was hat Grim, der Herrscher der Nightshades an sich was Isla immer wieder aus der Fassung bringt, und kann man ihm wirklich trauen?
Eine aufregende Zeit beginnt.

Isla fand ich von Anfang an sehr sympathisch. Ihre starke und doch manchmal naive Art haben mir sehr gut gefallen. Ihr Geschichte zog mich mit und bereitete ein tolles Leseerlebnis.
Die anderen Herrscher überzeugten mit Spannung und Geheimnissen und man sollte nicht immer vertrauen in alles und jeden haben.
Der Schreibstil, frei und flüssig mit jeder Menge Magie darin hat mir sehr gut gefallen. Man konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Spannung war immer und überall zu spüren.
Das Buch führte mich in eine Fantasiewelt, so wie ich es zuvor noch nicht gekannt habe. Die Insel Lightlark voller Macht und Schönheit überzeugt mit unvorhersehbaren Wendungen.
Ein tolles Buch welches ich nur weiter empfehlen kann.
Freue mich sehr auf den zweiten Band, man will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Bewertung vom 14.11.2022
Wer die Nacht malt / The Lost Crown Bd.1
Benkau, Jennifer

Wer die Nacht malt / The Lost Crown Bd.1


ausgezeichnet

The Lost Crown von Jennifer Benkau aus dem Ravensburger Verlag

Der erste Teil einer Dilogie die in einer Fantasy Welt spielt die viele bestimmt aus vorangegangen Geschichten von Jennifer Benkau kennen und lieben.

Die Autorin hat es wieder mal geschafft mich von der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen. Die Geschichte um Kaya, die eine besondere Magie hat, die sie aber verstecken muss, und Mirulay der seine Magie nicht versteckt muss hat sich in mein Herz gemalt.

Kayas Reise durch Amisa nach Eshrian war aufregend und eindrucksvoll zugleich. Als sie und ihr bester Freund Nevan von Rebellen überfallen und gefangen genommen werden, wird Kaya gezwungen ihr Talent unter Beweis zu stellen und mit Hilfe von Runen und Farben den Anführer Mirulay zu heilen.

Widerwillig und trotzig zugleich entwickelt sich ein besonderes Band zwischen den Beiden. Während Kaya mit ihrer starken, stolzen und ruhigen Art die Empathie auf sich zieht, besticht Mirulay mit seinem Durchsetzungsvermögen, seiner Lebensgeschichte und seinem undurchsichtigem Wesen.
Beide habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Ihre Reise und ihr Ziel, gemeinsam vor Augen und doch getrennt von einander lassen uns eintauchen in eine fantasievolle, geheimnisvolle Welt, voller Farben und Wesen die fesseln und vor Spannung strotzen.
Ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil der Dilogie. Ich war in einer anderen Welt gefangen und würde gerne wieder dort hin zurück.
Absolute Leseempfehlung

Bewertung vom 14.11.2022
Ihr könnt doch noch nicht satt sein!
Bergmann, Renate

Ihr könnt doch noch nicht satt sein!


ausgezeichnet

Ihr könnt doch noch nicht satt sein! von Renate Bergmann der Online Omi

Das Buch besticht mit einem tollen Einband, welcher rot, weiß kariert einem Stoffeinband ähnelt. Richtig griffig und toll gemacht. Ein kleines rotes Lesezeichen Bändchen gibt einem die Möglichkeit gleich wieder beim Lieblingsrezept zu sein.
Der Inhalt ist sehr abwechslungsreich und einfach gestaltet, so ist für jeden etwas leckeres dabei.
Unterteilt in:
Schnell und fein
Aus Oma Strelemanns Suppentopf
Süße Hauptgerichte
Das gibt es am Sonntag
Ohne Beilagen geht es nicht
Wenn Kirsten kommt
Man muss die Feste feiern, wie sie fallen
Für Süßes haben wir einen Extra Magen
Aber bitte mit Sahne

Leicht erklärte Gerichte mit Bildern und Anleitung sowie der Zutatenliste machen das Kochen leicht und abwechslungsreich.
Ich finde das Buch einfach nur toll, da es viele Gerichte enthält die ich noch von früher kenne. Ein wertvoller Schatz den ich in meiner Küche nicht mehr missen möchte.
Absolut zu empfehlen!

Bewertung vom 12.09.2022
A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia / Das Reich von Sonande Bd.2
Brown, Roseanne A.

A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia / Das Reich von Sonande Bd.2


ausgezeichnet

A Psalm of Storms and Silence - Die Magie von Solstasia von Roseanne A. Brown aus dem Knaur Verlage

Band 2 der Dilogie und damit Finale

Das Cover lässt erahnen das es sich wohl um Malik handelt der in diesem Finale eine große Rolle spielt.
Nach dem dramatischen Ende aus Band 1 ging es sofort weiter in der Geschichte um Karina und Malik.
Karina macht sich auf die Suche wie sie Sonande und ihre Bewohner retten kann. Dafür muss sie in die Stadt ihrer Vorfahren. Auf dem Weg dorthin wird sie von Freunden und tollen Charakteren begleitet. Gemeinsam streben sie das Ziel an, die Welt vor der Zerstörung der zerreißenden Magie zu schützen.
Malik findet derweil im Palast seine Aufgabe. Von seinem Mentor unterstützt und gelehrt macht er sich auf die Suche nach den heiligen Reliquien, um eine Zeremonie durchzuführen die ebenfalls alles wieder ins Gleichgewicht bringen könnte. Nur mit welchem Opfer??
Karina und Malik stehen sich wieder gegenüber, dieses mal herrscht eine große Kluft zwischen ihnen. Er gibt ein gegeneinander und ein miteinander. Was am Ende entscheiden wird wer gewinnt oder stirbt.
Von spannend über packend bis emotional ist alles dabei.
Karina ist mir immer mehr ans Herz gewachsen, war sie in Band 1 noch unnahbar, beweist sie in diesem Band das Gegenteil. Man merkt ihrer Entwicklung und ihren wahren Charakter. Ihre Stärke bringt sie immer mehr zu Ausdruck was ihr jede Sympathie entgegenbringt.
Malik entwickelt sich ebenfalls, wobei ich an manchen Stellen eher zum Negativen tendierte, was sich aber doch wieder geändert hat. Er trug seinen innerlichen Kampf mit sich selber aus und das kann man nur verstehen wenn man beide Teile kennt.
Für mich ein absolut spannendes und magisches Finale welches ich absolut weiter empfehlen kann. Ich fand Band 2 noch besser als Band 1, man fühlte sich sofort wieder in die Welt von Sonande eingetaucht und Langeweile kam meiner Meinung nach nicht auf. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen.
Man sollte aber beide Teile lesen um dieser Dilogie auch gerecht zu werden.
5 Sterne von mir