Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Steffi S.
Wohnort: Schwandorf
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 13 Bewertungen
12
Bewertung vom 25.03.2020
Das Licht von tausend Sternen
Lastella, Leonie

Das Licht von tausend Sternen


sehr gut

Das Licht von tausend Sternen

Harper konzentriert sich auf ihr Studium. Von Jungs möchte sie eigentlich nichts wissen bis sie Ashton in der Bibliothek begegnet. Dieser lässt nicht locker und will Harper unbedingt kennen lernen.
Wären da nicht zwei Schicksale die sie insgeheim miteinander verbindet. Ashtons Schwester ist an Krebs verstorben, und Harpers 11 jähriger Bruder leidet an Autismus. Für ihn muss sie da sein, muss stark sein für ihn und hat demnach keine Zeit für die Liebe.
Aber Ash lässt nicht locker und so entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen den Beiden.

Der Schreibstil ist sehr leicht und locker zu lesen. Die Emotionen werden dem Leser sofort vermittelt und man leidet und fiebert mit Harper mit.
Sie hat mich sehr überzeugt in ihrer Rolle als große Schwester und Mädchen das für ihre Familie alles tun würde. Ich mochte sie sehr.
Aber auch der augenscheinliche Ash, Macho und Herzensbrecher, gewinnt das Leser Herz im Sturm. Er ist gar nicht so wie man ihn sich zu anfangs vorstellt. Er zeigt, dass auch er bereit für die große Liebe ist und demnach dem Bild des Frauenhelden nicht entspricht, bzw. nicht mehr entspricht. Auch er ist bereit für die große Liebe.
Auch das Cover ist sehr schön und lässt Harpers Bruder Ben Einfluss nehmen.
Viele Missverständnis säumen den Weg der zwei, und am Ende........

Sehr authentisches und verträumtes Buch welches ich ohne schlechtes Gewissen gerne weiter empfehlen kann.

Bewertung vom 21.01.2020
Falling Skye (Bd. 1)
Frisch, Lina

Falling Skye (Bd. 1)


ausgezeichnet

Falling Skye ein wirklich gelungenes Debüt von Lina Frisch.

Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen.
Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: sie selbst …

Alleine das Buchcover hat mich in den Bann gezogen, so bin ich auch auf das Buch aufmerksam geworden.

Falling Skye hat etwas mystisches und trotzdem authentisches an sich, was einem das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt.
Ich war von Anfang an sofort in der Geschichte drin und auch der Schreibstil von Lina Frisch war sehr angenehm, spannend und packte mich sofort.

Skye hat mir sehr gefallen, mit ihren Ansichten und Gefühlen spiegelte sie den Charakter einer 16 jährigen wieder, die aber dennoch lernte einiges in Frage zu stellen und somit Lust auf Teil 2 macht.
Auch die anderen Protagonisten, wie *Alexander* oder Luce gefielen mir gut, waren gut beschrieben und man mochte sie von Anfang an.
Der Spannungsbogen hielt sich immer im oberen Rahmen, und auch die Sichtweise einmal aus Skyes Sicht und dann auch mal die Gedanken von Alexander gefielen mir gut.

Ich freue mich sehr auf Teil 2 der Dystopie und hoffe das dieser bald erscheinen wird.
Absolute Leseempfehlung

Bewertung vom 09.12.2019
Gar kein Plan ist auch eine Lösung
Groh, Kyra

Gar kein Plan ist auch eine Lösung


ausgezeichnet

Das Buch "Gar kein Plan ist auch eine Lösung" von Kyra Groh hat mir sehr gut gefallen.

Mara ist seit 8 Jahren mit ihrem Sebastian zusammen. Sie planen ihre gemeinsame Zukunft, auch wenn Mara eigentlich Sebastians Welt nicht unbedingt gerne teilt, und lieber das Einfache mag. Aber sie mag Sebastian, weil er ihrem Leben Stabilität und einen Plan fürs Leben gibt.
Ausserdem arbeitet Mara, für eine erfolgreiche Influencerin, als ihre Assistentin und sie liebt ihren Job weil sie darin sehr gut ist. Dinge zu organisieren und ihrer Chefin Alex den Rücken frei zu halten auch wenn diese sehr nervig sein kann.
Als Sebastian sie plötzlich aus seiner Wohnung schmeißt, bricht für Mara eine heile Welt zusammen und sie muss sich über ihr Leben, ihre Fehler und ihre Pläne im Klaren werden und über einen sieben Jahre jüngeren Mann der so gar nicht in ihre Pläne passt. Marius.

Das Buch hat mich wunderbar unterhalten. Es war tiefgründig, spannend und witzig, leicht zu lesen.
Oft musste man über sich selbst nachdenken, ob wirklich jedes Detail im Leben geplant sein muss und was man daraus macht wenn der Plan des Lebens etwas anderes mit einem vor hat.
Mara war von Anfang an in meinem Herzen. Ich musste in allen Situation mit ihr fühlen und auch die anderen Charaktere musste man einfach gerne haben.
Marius mit seiner leichten, lockeren Art, aber dennoch erwachsen.
Anne, die ihr Leben sowas von auf die Reihe bringt "Respekt"
Veda, ein wirklich toller Bruder und natürlich
Kitty, die übernatürliche Helferin.

Würde das Buch sofort weiter empfehlen, für leichte ungeplante Momente zwischendurch :)

Bewertung vom 25.11.2019
Draussen (eBook, ePUB)
Kobr, Michael; Klüpfel, Volker

Draussen (eBook, ePUB)


gut

Draussen von dem Autorenduo Volker Klüpfel Michael Kobr

Der Thriller handelt von Stephan, der als Fremdenlegionär diente, und sich jetzt um die zwei Teenager Kids Cayenne und Joshua kümmert bzw. beschützt und im Überleben alleine draußen in der Natur/Wald ausbildet und lehrt.
Er setzt alles daran das die zwei in Sicherheit sind, vor was weiß man nicht.
Die drei leben außerhalb der Gesellschaft und sind von Land zu Land gezogen. Im Thüringer Wald schlussendlich kommt es zu einem erbittertem Kampf mit mächtigen Leuten, die man aus den Erzählung und Rückblicken von Stephans Tagebuch kennen mag, man aber nicht wirklich weiß wer sie sind und was sie vorhaben.

Das Cover gefiel mir gleich und hat mich, genauso wie der Titel des Buches, animiert die Leseprobe zu lesen. Diese überzeugte mich auf ganzer Linie.
Leider war nur der Anfang des Buches sehr fesselnd. Der Rest konnte mich nicht überzeugen.
Die Spannung war nur am Anfang und am Ende erhalten, dazwischen war es durchgezogen eintönig und teilweise langweilig.
Leider weiß man bis fast vor Schluss nicht um was es eigentlich wirklich geht. Die Zusammenführung der Handlungsstränge war für mich persönlich leider viel zu spät so das man sehr schwer in die Geschichte einsteigen und folgen konnte.
Auch die Zeitsprünge in die Vergangenheit des Fremdenlegionärs konnten mich nicht packen.
Ebenfalls die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Es kam kein Gefühl der Verbundenheit mit den Jugendlichen auf, und auch Stephan konnte mich nicht als Beschützer überzeugen. Emotional hätte man mehr daraus machen können.

Der Schreibstil war flüssig und ließ sich gut lesen.
Manche Szenen etwas brutaler beschrieben, was ich aber nicht als schlimm empfand.

Alles in allem 3 Sterne von mir.

Bewertung vom 23.09.2019
Meine wunderbare Frau (eBook, ePUB)
Downing, Samantha

Meine wunderbare Frau (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Meine wunderbare Frau

Eine Familie, normaler könnte sie nicht sein. Ehepaar, zwei Kinder und ein Haus in einem kleinen Vorstadtviertel genannt Hidden Oaks.
Nur die Kleinstadtidylle täuscht.
Abgründige Wünsche des lieben, netten Paars von nebenan werden wahr und somit verschwinden immer mehr Frauen aus Hidden Oaks.
Das Cover verrät so gar nichts über dieses Buch, deshalb finde ich es nicht so passend.

Ich möchte nicht zuviel verraten, außer das es sich für jeden Krimifan lohnt dieses Buch zu lesen.
Die Schreibweise aus Sicht des Ehemannes war sehr interessant, wobei dies ja nicht oft zu finden ist. Deshalb machte es die Geschichte der Familie umso spannender.
Man erfuhr viel über die Beziehung des Paars von Anfang an und man fieberte mit.
Die Spannung war von Anfang an da, und zum Schluss hin konnte man nicht mehr aufhören zu lesen, da einfach zu viele Wendungen eingetreten sind, mit denen man so nicht rechnete. Deshalb verdient das Buch von mir auch 5 Sterne.
Ein guter, spannender und sehr unterhaltsamer Krimi den man gerne weiterempfiehlt.

Bewertung vom 05.08.2019
So schöne Lügen (eBook, ePUB)
Burton, Tara Isabella

So schöne Lügen (eBook, ePUB)


sehr gut

Louise hält sich mit kleinen Jobs in der New Yorker Welt über Wasser. Eigentlich will sie Schriftstellerin werden, was aber durch diverse Selbstzweifel erstmal hinten angestellt wird.
Bei einem ihrer Jobs lernt sie die schöne, reiche und brilliante Lavinia kennen. Sie nimmt Louise an die Hand und zeigt ihr wie schön das Leben sein kann. Von einer zur nächsten Party in der High Society Welt wird Louise immer mehr in den Bann von Lavinia und dem Reichtum gezogen. Diese bietet ihrer neuen Freundin alles was sie sich wünscht, mit dem Bedürfniss Louise an sich zu binden um endlich Freundschaft zu spüren.
Das diese Freundschaft unter keinem guten Stern steht merkt man bald, Louise ist einfach nicht für dieses Leben gemacht und rutscht schneller als man denkt immer tiefer in den Abgrund. Noch dazu Rex, der Exfreund Lavinias der sich immer mehr zu Louise hingezogen fühlt.
Irgendwann gibt es keinen Ausweg mehr, für niemanden!

Der Schreibstil von Tara Isabella Burton war anfangs sehr ungewohnt für mich und ich tat mich schwer in die Geschichte einzutauchen. Mit mehreren Seiten fühlte ich mich immer mehr in das Geschehen vertieft, so das ich das Buch zum Ende hin nicht aus der Hand legen konnte.
Ein richtig gelungener Roman, welcher aufzeigt was Geld aus einem machen kann, und was passieren kann wenn man die falschen Freunde um sich hat.

Bewertung vom 05.08.2019
Show me the Stars / Leuchtturm-Trilogie Bd.1
Mohn, Kira

Show me the Stars / Leuchtturm-Trilogie Bd.1


ausgezeichnet

Liv, möchte als Journalistin nach ihrem Studium so richtig durchstarten. Durch ein verpatztes Interview verliert sie ihre Stelle und da kommt die Stellenanzeige in der ein Housesitter für einen Leuchtturm gesucht wird gerade richtig.
Matthew steht auf einer kleinen Insel Caorach Island, vor der irischen Küste und Liv muss 6 Monate dort verbringen. An ihre Seite wird der gut aussehende, aber scheinbar unnahbare Kjer gestellt, der sie für diese Zeit mit Lebensmitteln auf der Insel versorgen soll.
Schnell freunden sie sich an, und schon bald merkt Liv das sie mehr für ihnen empfindet, als sie vielleicht sollte.
Anfänglich nur ein Techtel Mechtel entpuppt sich die Beziehung der beiden schwieriger als gedacht, denn Kjer ist nicht ehrlich und irgendetwas scheint ihn verändert zu haben.
Durch ihre neue Freundin Airin, die an der Küste ein Bed & Breakfast führt, erfährt sie einiges von Kjers Vergangenheit und ist damit hin und her gerissen.
Wird diese Liebe eine Chance haben????

Kira Mohn hat mich mit ihrem Schreibstil und der detaillierten Beschreibung in ihren Bann gezogen. Es fühlte sich an, als stände man selbst an den Klippen der kleinen Insel, hörte die Möwen schreien und fühlte sich sicher mit dem Leuchtturm im Rücken. Das ganze Buch hindurch merkt man die Wärme und Kraft die dieses Buch ausstrahlt. Einfach toll und gelungen.
Ich freue mich sehr auf Band 2 der Reihe und kann es kaum erwarten wie die Geschichte um Liv und das Kleine Dörfchen Castledunn mit ihren wunderbaren Bewohnern weitergeht.

Bewertung vom 05.08.2019
Nemesis / C.J. Townsend Bd.4 (eBook, ePUB)
Hoffman, Jilliane

Nemesis / C.J. Townsend Bd.4 (eBook, ePUB)


sehr gut

Nemesis von Jilliane Hoffman ist der Teil 4 der Cupido-Reihe um die Staatsanwältin C.J. Townsend.

Als eine Frauenleiche mit Brandzeichen gefunden wird, ist sich CJ sicher, das es sich erneut um ein Opfer des Snuffclub handelt, dem sie seit geraumer Zeit auf der Spur ist.
Bekannte, Einflussreiche Leute halten den Internetclub mit ihren Geldern und zusehen am Leben. Junge Frauen werden entführt, brutal vergewaltigt und zum Schluss getötet und das alles vor den Augen der sogenannten Mitspieler die sehr viel Geld dafür bezahlen.
CJ, schlägt sich diesmal auf die andere Seite des Gesetzes, denn sie weiß niemand wird ihr glauben bzw. die Täter werden ohne Strafe davon kommen. Deshalb nimmt sie sich der Sache selbst an und führt ein perfides Doppelspiel.
Auf der einen Seite ein gute Ehefrau, evtl. bald werdende Mutter durch Adoption und Staatsanwältin, auf der anderen Seite ein Racheengel der keine Rücksicht auf Gesetze nimmt und somit mehrfach selber gegen dieses verstößt.

Das Cover hat mich mehr als angezogen und auch der Schreibstil, wie immer sehr flüssig und spannend hat mich das Buch kaum weg legen lassen.

Da es sich um den 4 Teil der Reihe handelt hätte ich mir etwas mehr erwartet. Ich fand das Buch sehr spannend, habe aber mit manchen Veränderungen nur schwer umgehen können.
Natürlich ist das Thema Snuff ein Tabuthema über welches nicht viel zu hören ist, und ich hoffe das es auch so nicht wirklich auftritt, aber durch die eigenen Gesetzesbrüche wurde mir CJ sehr unheimlich.

Alles in allem ein guter Abschluss dieser Reihe.
Man sollte aber die anderen Teile davor gelesen haben.

Bewertung vom 26.03.2019
Sterne sieht man nur im Dunkeln
Werkmeister, Meike

Sterne sieht man nur im Dunkeln


ausgezeichnet

Anni ist Mitte dreißig, eine erfolgreiche Computerspieldesignerin und schon lange glücklich zusammen mit Thies.
Als dieser Anni einen Heiratsantrag macht, ändert sich für Anni sehr viel. Sie ist glücklich so wie es ist und möchte diesen nicht annehmen. Ihr Freund Thies versteht die Welt nicht mehr und von da an steht etwas zwischen ihnen.
Nachdem Anni auch noch ein Jobangebot in Berlin erhält und sie überlegt dort hin zu gehen, fangen die Probleme so richtig an.
Anni, vom Schicksal geschlagen zu früheren Zeiten, bekommt unverhofft eine Postkarte ihrer damals besten Freundin mit der sie keinerlei Kontakt mehr hatte seit einem *Vorfall* den Anni nicht vergessen kann. Um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, beschließt sie sich alleine auf die Reise zu ihrer Freundin nach Norderney zu machen und die Vergangenheit aufzuarbeiten und sich über ihre Zukunft im Klaren zu werden.
Dort erlebt sie eine unbeschwerte, aber auch schwierige Zeit voller Emotionen und Ängsten.
Ich fand den Roman sehr einfühlsam und nah am Leben. Manchmal muss man eben erst seine Vergangenheit ins Reine bringen bevor man eine glückliche Zukunft haben kann. Mit diesem Roman hat es Meike Werkmeister geschafft den Leser zu begeistern und durch Wendungen, leichten und flüssigen Schreibstil in ihren Bann zu ziehen.
Würde Sterne sieht man nur im Dunkeln jedem weiter empfehlen.
Tolles Buch

Bewertung vom 12.02.2019
Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1
Doyle, Catherine

Das Geheimnis von Arranmore / Sturmwächter Bd.1


ausgezeichnet

Der Klapptext und das Cover haben mich von Anfang an überzeugt und ich wurde nicht enttäuscht.
Auch wenn das Cover etwas düster und gruselig erscheint, ist es ein Buch voller Magie.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man kommt sehr gut in die Geschichte hinein. Da das Buch ab 10 Jahren ist, finde ich persönlich, ist es eher etwas für geübte Leser. Mein 12jähriger der nicht unbedingt ein Vielleser ist, tat sich doch etwas schwerer. Dies betrifft aber in keinem Fall die Geschehnisse im Buch.
Zu anfangs dauert es etwas bis die Spannung aufgebaut wird, dann wird es aber spannend und magisch zu gleich. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Besonders toll fand ich die Beschreibung der Insel, man konnte sich hineinversetzt fühlen. Sehr detailliert und in seiner Phantasie unterstützt.
Es zeigt Familienbande und Zusammenhalt und lässt einen selbst wieder an seine Kindheit denken.
Ein wirklich tolles Buch für junge Leser oder Erwachsene die gerne einmal wieder in ihre Kindheit erinnert werden möchten.
Meinem Sohn hat es auch sehr gut gefallen und wir warten auf den zweiten Teil des Sturmwächters ;)

12