Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Lesemäuschen
Wohnort: Augsburg
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 2 Bewertungen
Bewertung vom 22.03.2010
Der Turm
Tellkamp, Uwe

Der Turm


ausgezeichnet

Uwe Tellkamp schildert in diesem Buch die Spätphase der DDR, wobei er versucht den Untergang der DDR wie eine lange Reise darzustellen. Dies gelingt ihm durch seine symbolische und spannende Erzählweise. Im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen die Familien Rohmann und Hoffmann und die bildungsbürgerlichen Bewohnern (Rechtsanwälte, Chirurgen usw ) des Turmstraßenviertels, einem Dresdner Villenviertel.). Obwohl es sehr viele Figuren und Schauplätze in diesem Werk gibt, gelingt es Tellkamp eine „innere Geschlossenheit“ herbeizuführen, indem er wiederkehrende Motive einsetzt und die einzelnen Lebensabläufe differenziert schildert. Der Roman entwickelt eine Wirkung, der man sich nicht mehr entziehen kann. Jeder der wissen will, wie es damals wirklich war, MUSS diesen Roman lesen!

12 von 20 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 16.03.2010
Maria, ihm schmeckt's nicht!
Keine Informationen

Maria, ihm schmeckt's nicht!


ausgezeichnet

Ein sehr sehr witziges Buch. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!!!
Bei dieser Geschichte handelt es sich um eine Beziehung zwischen einem deutschen Mann und einer temperamentvollen Halb- Italienerin, wobei die Kontraste der verschiedenen Kulturen sehr deutlich werden. Der junge deutsche Mann will seine schöne Italienerin heiraten und die Hochzeit soll in Italien stattfinden. Jedoch wird ihm sehr bald deutlich, dass er nicht nur sie heiratet, sondern ihre Familie gleich mit :) In Italien muss er sich sehr vielen Proben stellen, wobei ihm langsam die Zweifel packen, ob er seine schöne Italienerin überhaupt heiraten soll. Ein sehr witziges und doch sehr liebensvolles Buch, denn die Beziehung von Schwiegervater und Schwiegersohn, die sich anfangs als sehr schwierig darstellt, wird ihm Laufe des Buches immer inniger, als die beiden nach Campobasso fahren, wo der Schwiegervater ihm seine Lebensgeschichte erzählt- die eines italienischen Gastarbeiters, der in den 60er Jahren mit großen Träumen nach Deutschland kommt und bleibt.
Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr Bücher von Jan Weiler!!! Super Buch! BRAVO!!! :)

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.