Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Bücherwurm100
Danksagungen: 6 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 8 Bewertungen
Bewertung vom 12.12.2014
3096 Tage
Kampusch, Natascha

3096 Tage


sehr gut

Man kennt die Geschichte, man kennt die Person, aber hat man sich wirklich schon mal mit ihrem Leben und ihrer Version der GEschichte beschäftigt? Die Autobiografie beschreibt sehr genau und deutlich, was eigentlich im Leben von Natascha Kampusch passiert ist und das ist erschreckend. Das Buch ist meiner Meinung nach empfehlenswert, da es Aufschluss über die Situation eines kleines Mädchens und dessen Leben in einem winzigen Kämmerchen gibt, aber auch der Jugendlichen Natascha, die zur Frau wird und zum Teil immer mehr Freiheiten zugesprochen bekommt, jedoch immer wieder eine Demütigung durch ihren Peiniger erlebt. Dieses Buch veranlasst zum Mitfühlen und Nachdenken.

Bewertung vom 12.12.2014
Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
Brown, Dan

Sakrileg / Robert Langdon Bd.2


ausgezeichnet

Dieses Buch ist eins meiner Lieblingsbücher, man ist sich bis zum Ende nicht sicher, ob das Buch die Realität beschreibt oder doch nur eine fiktive Geschichte. Ich habe selbst meine mündliche Prüfung in Religion darüber gehabt, so dass ich mich intensiv mit dem Buch beschäftigt habe und finde den Schreibstil von Dan Brown faszinierend. Das Buch reißt mich absolut mit!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.12.2014
Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
Collins, Suzanne

Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1


ausgezeichnet

Viele kennen den Film, ich neige eher zu den Büchern, eine unrealistische Welt wird in diesem Buch relaistisch und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Protagonistin beeindruckt mit ihrem Facettenreichtum, es werden Emotionen frei und der Leser fühlt sich als Teil der Geschichte. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe den nächsten Teil direkt verschlungen. Jeder, der auf diese "Fantasywelt" steht und sich in einer "nicht realistischen" Welt fallen lassen und wohlfühlen kann, kommt hier auf seine Kosten. Ich habe es bereits 2 Mal gelesen und es wird nie langweilig! Zudem finde ich i.d.R. die Bücher besser als der Film.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.12.2014
Wüstenblume
Dirie, Waris

Wüstenblume


ausgezeichnet

Das Buch ist und bleibt eins meiner Lieblingsbücher. Man findet darin so viele schreckliche Erfahrungen und Erlebnisse, die für uns größenteils nicht nachzuvollziehen sind und doch schafft es die Autorin, uns mit auf die Reise ihrer eigenen Lebensgeschichte zu nehmen. Es ist faszinierend, wie viel Mut und Überlebenskraft, Stärke und Optimismus in einer Person vereint werden. Waris Dirie hat sich einen Großteil ihrer Geschichte von der Seele geschrieben und lässt den Leser zu einem kleinen Teil ihres Lebens werden. Es beeindruckt mich, wie offen sie über sich redet und über das Erlebte. Das Buch muss man unbedingt gelesen haben, ich kann es nur empfehlen!

Bewertung vom 12.03.2013
Die Auswahl / Cassia & Ky Bd.1
Condie, Ally

Die Auswahl / Cassia & Ky Bd.1


ausgezeichnet

Mir gefällt das Buch sehr gut, die Idee ist nicht ganz neu, aber die Details sind spannend. Die Geschichte ist herzzerreißend und man fühlt sich richtig in die Protagonistin ein. Ich habe das Buch in weniger als einer Woche verschlungen und freue mich schon auf den zweiten Teil. Spannend, aufregend, eine Welt, die sehr weit weg von unserer Realität is. Es ist toll, die sich Cassia versucht, aus den Zwängen der Gesellschaft z ubefreien und zugleich etwas zu bewegen. Lasse dich vollkommen auf diese Welt und die Geschichte ein. Ich fand es toll und würde direkt gleich weiterlesen! Sehr zu empfehlen!

Bewertung vom 21.01.2013
Mieses Karma
Safier, David

Mieses Karma


gut

Witziges Buch, lustige Geschichte, allerdings wird es irgendwann langweilig, da die gute Frau 1000 Tode stirbt, bis sie endlich mal ans Ende mit edm miesen Karma kommt. Das zieht sich meiner Meinung nach etwas zu lange, ansonsten leichte Lektüre, gut zu lesen, auch für abends.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 21.01.2013
Plötzlich Shakespeare
Safier, David

Plötzlich Shakespeare


sehr gut

Super lustiges Buch, interessante Geschichte, etwas realitätsfern, man muss schon solche Geschichten mögen. Ich war zu Beginn nicht begeistert, da mich dann das Ende und der Sitz dann doch gereizt haben, habe ich das Buch auch fertig gelesen und das war gut so. Empfehlenswert für den Urlaub, keichte Lektüre, die einen zum Schmunzeln bringt oder den ein oder anderen (mich zum beispiel) auch zum laut lachen :-)

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 21.01.2013
Happy Family
Safier, David

Happy Family


schlecht

Meiner Meinung nach ist das Buch nicht unbedingt eine Glanzleistung. Ich habe bereits "Mieses Karma" und "Plötzlich Shakespeare" gelesen und war zum Teil positiv und zum Teil negativ überrascht. Dieses Buch ist einfach nur langweilig, es passiert nichts spannendes und die ganze Zeit düst die Familie einer alten Hexe hinterher und hat eigentlich kein Plan wohin. Außerdem hat die Mutter lange Zeit keine Chance irgendetwas an ihrem Leben zu ändern oder das ihrer Familie, die ganze Zeit geht es konstant bergab und das langweilt mich als Leser. Keine Spannung, kein Witz und nicht zu vergleichen mit "Plötzlich Shakespeare".