Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: schluri


Bewertungen

Insgesamt 16 Bewertungen
12
Bewertung vom 30.03.2019
Eisige Tage / Seiler und Novic Bd.1
Pohl, Alex

Eisige Tage / Seiler und Novic Bd.1


schlecht

Das Buch hat mir leider gar nicht gefallen. Ich bin damit überhaupt nicht warm geworden und habe die letzten 100 Seiten dann mehr oder weniger nur überflogen...
Die Charaktere hätten zu wenig Tiefe und die ganzen Zeitsprünge haben den Spannungsbogen total versaut...

Bewertung vom 30.10.2018
Feinde
Saygin, Susanne

Feinde


gut

Im Buchladen hätte ich mir das Buch wohl nicht gekauft, da mich das Thema überhaupt nicht anspricht. Trotzdem habe ich es dann innerhalb weniger Tage gelesen, da es doch sehr gut und fesselnd geschrieben ist. Ganz rund war die Geschichte dann aber leider doch nicht und es blieben einige Fragen offen. Zudem bleibt man nach dem Buch sehr frustriert zurück, sodass es jetzt auch kein Buch ist was ich nochmals lesen würde.
Das Thema ist aber grundsätzlich sehr aktuell und spannend aufbereitet, sodass ich das Buch für Fans des Genres durchaus empfehlen kann. Man lernt auch was dazu und es ist ein Buch was einem auch im Nachhinein im Kopf bleibt.
Da ich aber primär Bücher zur Entspannung und zum Abschalten lese und der Unterhaltungsfaktor nicht so hoch war, kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.

Bewertung vom 05.07.2018
The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?
Finn, A. J.

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?


sehr gut

Habe das Buch in drei Tagen durchgelesen, das spricht schon mal dafür :)
Die Erzählweise ist wirklich sehr spannend und ich war direkt in der Geschichte drin. Sofort fühlt man mit Anna mit und wandert mit ihr durchs Haus. Die Geschichte hat einige Wendungen drin, sodass man immer mal wieder das zweifeln anfängt, wobei sich mein anfänglicher Verdacht nun doch bestätigt hat. Auch die Rückblicke sind gut eingebaut und zerstören den Handlungsablauf nicht.
Einen Stern ziehe ich aber trotzdem ab, da es zwischenzeitlich doch ein kleines bisschen langatmig war und man das Buch doch etwas straffen könnte.

Bewertung vom 11.02.2018
TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?
Miranda, Megan

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?


gut

Das Buch hat sich zügig lesen gelassen, was vor allem am Schreibstil der Autorin liegt. Kurze prägnante Sätze, ohne viel Schnickschnack. Ich wollte auch immer wissen, wie es ausging und habe somit immer weiter gelesen.
Leider war es manchmal schwer zu folgen, da die Geschichte hauptsächlich rückwärts erzählt wurde und dadurch ging leider auch ein Großteil der Spannung verloren. Daher kann ich leider nur 3 Sterne vergeben.
Insbesondere die Rolle der Polizei kam viel zu kurz und lässt sie ziemlich blöd dastehen.

Bewertung vom 20.10.2017
Und es schmilzt
Spit, Lize

Und es schmilzt


sehr gut

Ein wirklich tolles Buch, dass mich beklemmend, verstört und sehr traurig zurücklässt. Lize Spit hat wirklich eine großartig Art zu schreiben. Sie schreibt sehr detailliert und ich habe mich direkt als Person der Geschichte gefühlt und so auch mitgefühlt. Das Buch schafft noch einige Zeit in mir und ich werde es nicht so schnell vergessen.
Ich vergebe 4 Sterne, da es manchmal etwas langgezogen war aber das ist Jammern auf hohem Niveau. ;)

Bewertung vom 01.08.2017
Der Hirte / Fredrik Beier Bd.1
Johnsrud, Ingar

Der Hirte / Fredrik Beier Bd.1


schlecht

Leider habe ich das Buch nach 200 Seiten abgebrochen, da ich für diese 200 Seiten schon drei Wochen gebraucht habe und irgendwie immer noch nicht in der Geschichte angekommen bin. Es sind einfach zu viele Namen und Orte, die man als Deutscher nur schwer auseinander halten kann. Zudem kam bei mir überhaupt keine Spannung auf und normalerweise bin ich eine zügige Leserin. Dass ich mich so zum Lesen zwingen musste, spricht einfach gegen das Buch.
Von skandinavischen Thrillern bin ich dann doch anderes gewohnt. Nur die Kapitellänge war optimal, da "ein Kapitel vorm Schlafengehen" schnell erledigt war...

Bewertung vom 18.04.2017
Die Ernte / Der Knochensammler Bd.1
Cummins, Fiona

Die Ernte / Der Knochensammler Bd.1


sehr gut

Das Buch hat mir gut gefallen. Die Spannung war von Anfang an da und flaute kaum ab und ich hab es innerhalb kurzer Zeit durchgelesen. Von dem Münchmeyer-Syndrom hatte ich bisher noch nichts gehört und daher war es mal ein neues Thema ,was mir gut gefallen hat.
Ich kann aber leider keine fünf Sterne für diesen "fast-"Pageturner geben, da ich zu wenig über den Täter erfahren habe und die Personen in dem Buch fast alle unsympathisch sind und ich ihr Handeln oftmals nicht nachvollziehen konnte.
Den Schreibstil empfand ich jedoch als sehr angenehm: keine zu langen verschachtelten Sätze, nicht zu viele Personen und kurze Kapitel, die mich eher zum Weiterlesen animieren als lange Kapitel.
Das Buch hat ein recht offenes Ende, sodass man natürlich dazu verleitet wird den nächsten Band zu lesen, was ich dann wahrscheinlich auch tun werde... ;)

Bewertung vom 05.02.2017
Glücksmädchen / Ellen Tamm Bd.1
Bley, Mikaela

Glücksmädchen / Ellen Tamm Bd.1


gut

Eigentlich hat mir das Buch gut gefallen. Es ist ein interessantes Thema, fängt spannend an und ist mal ein anderer Blickwinkel aus Journalisten-Sicht.
Doch leider ist mir Ellen zu unsympathisch und zu naiv und auch das Ende war für mich unbefriedigend. Es wurde leider viel zu wenig aufgeklärt und auch erklärt. Ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte mit Jimmy, Ove und auch Elsa eher nur dazu dienten die Seiten zu füllen.
Schade!

Bewertung vom 12.11.2016
Vor dem Fall
Hawley, Noah

Vor dem Fall


schlecht

Ich musste mich durch dieses Buch quälen... Und habe es dann irgendwann ganz in der Ecke liegen lassen. ..
Am Anfang fand ich es noch sehr spannend aber ziemlich schnell war dann gar keine Spannung mehr da und die Geschichte dümpelte lediglich vor sich hin. All diese Rückblicke und die vielen Personen haben mich mehr verwirrt als alles andere!
Wenn man sich für so ein Thema interessiert, ist das Buch wohl durchaus lesenswert aber zur spannend-fesselnden Unterhaltung ist es nicht empfehlenswert.

Bewertung vom 17.08.2016
Zwei Sekunden / Kommissar Eugen de Bodt Bd.2
Ditfurth, Christian von

Zwei Sekunden / Kommissar Eugen de Bodt Bd.2


schlecht

Leider gefällt mir das Buch gar nicht und ich hab nach 120 Seiten konzentriertem Lesen die restlichen Seiten lediglich überflogen...
Ja, das Thema ist hochinteressant und durchaus auch spannend aber der Schreibstil des Autors ist schon sehr eigensinnig. Ständig wechselt die Perspektive von einem Unsympath zum nächsten. Mit niemanden werde ich warm, in niemanden kann ich mich hineinversetzen. Daher war ich beim Lesen eher genervt und wenn ich ständig schaue auf welcher Seite ich denn nun bin, dann fesselt mich das Buch einfach nicht. Schade!

12