Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Rissibissi
Wohnort: Lissabon
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen
Bewertung vom 29.06.2017
Du pupst!
Glaser, Angela

Du pupst!


weniger gut

Für den Preis hatte ich mir etwas mehr erhofft als Hinweise, welche Lebensmittel man nicht essen soll, da ich diese Informationen bereits im Internet gefunden habe. Am Ende des Tages gab das Buch für mich keine neuen Erkenntnisse und hat mir damit auch nicht weitergeholfen.

Bewertung vom 29.06.2017
Das Leben ist ein wildes Tier (eBook, ePUB)
Stormer, Carsten

Das Leben ist ein wildes Tier (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ich habe das Buch ursprünglich nur gekauft weil es im Angebot war. Hab es jedoch mit Begeisterung gelesen. Gut geschrieben gibt es viele Eindrücke überverschiedene Krisengebiete.

Bewertung vom 29.06.2017
Loslassen - Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte (eBook, ePUB)
Finke, Katharina

Loslassen - Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte (eBook, ePUB)


weniger gut

Unterhaltsam, kurzweilig aber mir fehlt irgendwie die Tiefe. Als jemand der selbst viel reist und im Ausland lebt, fehlt mir so der ein oder andere tiefgründige Gedankengang. Ich hatte mir einige Denkanstöße gewünscht oder eine andere Sichtweise auf die Fragestellung wie man mit dieser Rastlosigkeit umgehen kann oder wie man durch Länder reist, in denen man nicht der Tourist sein will, aber doch offensichtlich so anders ist (Aussehen, Sprache, Gewohnheiten) und die Integration nicht einfach ist. Aber das Buch bleibt oberflächlich.

Bewertung vom 29.06.2017
Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt (eBook, ePUB)
Fleck, Dorothee

Als Frau allein mit dem Fahrrad um die Welt (eBook, ePUB)


schlecht

Ich liebe Abenteuer- und Reisebücher und habe schon einige davon gelesen. Von diesem war ich enttäuscht. Das ganze Buch erinnert an einen Aufsatz der vierten Klasse.
Obwohl das ebook 813 Seiten hat, werden lediglich unspannende Stopps und Etappen aneinandergereiht.
Ferner ist das Buch an mehreren Stellen nicht schlüssig:
Die Autorin ist gleichzeitig froh alleine unterwegs zu sein um sich einen Satz später endlich über Gesellschaft feuen zu dürfen.
Man erfährt nichts über die Gedanken, Zweifel und Gefühle, die bei so einer Reise aufkommen.
Ich habe das Buch nur zu Ende gelesen, weil ich Bücher grundsätzlich zu Ende lesen muss. Aber es war kein Genuss sondern ein reines Abarbeiten, um endlich das nächste Buch anfangen zu können. Eindeutig keine Kaufempfehlung. Es gibt deutlich bessere Bücher zum Thema Fahrradreisen

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.