Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Mulle
Wohnort: Ruhrpott
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 2 Bewertungen
Bewertung vom 03.05.2016
Gott bewahre
Niven, John

Gott bewahre


ausgezeichnet

Gott macht nach der Erschaffung des Menschen mal einen kurzen Urlaub. Die Menschheit befindet sich in der Renaissance, also auf einem guten Wege. Da die Zeit auf der Erde schneller vergeht als im Himmel, ist nach einer Woche Angelurlaub im Himmel auf der Erde schon die Neuzeit angebrochen. Kriege, Umweltverschmutzung, Verdummung. Was dagegen machen? Erde zerstören und noch mal neu anfangen? Stattdessen wird Jesus (der gerade mit Jimi Hendrix chillte) noch einmal auf die Erde geschickt, um die universale Botschaft "Seid lieb" noch einmal zu verbreiten.
Vom Grundprinzip geht es also darum, wie Jesus in unserer heutigen Zeit ankommen würde und wie krank vielfach die Religionen geworden sind. Das ganze ist gut geschrieben, gibt Stoff zum Nachdenken und viel zu lachen. Jesus in "Deutschland sucht den Superstar" und ähnliche skurrile Situationen. Teilweise wird die Sprache etwas derb, passt aber zu den beschriebenen Situationen. Z.B. wie in der Hölle die ganzen Fernsehprediger auf einem Heimtrainer strampeln, der ihnen mit dieser Antriebskraft einen mächtigen Pfahl immer und immer wieder in den Allerwertesten rammt.
Insgesamt ein gutgemachtes, kurzweiliges Buch mit einer gehörigen Portion Religionskritik. Nichts für humorlose Superreligiöse. Die mit Humor mögen allerdings ihren Spaß daran haben.