Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Jezz82
Wohnort: Berlin
Über mich:
Danksagungen: 5 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 2 Bewertungen
Bewertung vom 16.10.2013
Traumsammler
Hosseini, Khaled

Traumsammler


gut

Dieser Roman spielt wie für Hosseini typisch in Afganistan und ist auch wieder in seinem wunderschönen Stil geschrieben. Beim Lesen wird man regelrecht in die Szenarien gezogen und kann sich bildhaft in die Situationen versetzen...
Auch wie bei den vorhergehenden Romanen fasziniert Hosseini mit lebendigen Geschichten und Schicksalen um die Figuren. Er schafft es auf eine einmalige Art jeder Figur mit Worten ein Gesicht zu geben und durch die -nicht immer sofort erkennbaren- Verknüpfungen eine Geschichte zu schreiben, die man immer weiter lesen möchte!
Abzüge gebe ich dem Buch, weil ich es in weiten Teilen, besonders im mittleren Teil, als "langatmig" empfunden habe. Der knackige Schriftstil wurde in diesem Buch etwas weichgespült und langgezogen. Trotzdem ist es für Hosseini Fans wieder ein tolles Buch.

41 von 65 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 08.09.2013
Liebesglück und Beerenkipferl
Schönau, Fanny

Liebesglück und Beerenkipferl


sehr gut

Mit Blick auf das Cover und den Titel, könnte man im ersten Moment vermuten es handelt sich um eine typsiche Liebesgeschichte in den Bergen für einsame Madl´n, die sich in erdachte Liebes-Traum-Welten flüchten wollen...Weit gefehlt!

Die beiden Autorinnen, unter dem Pseudonym Fanny Schönau, haben in diesem Buch eine Figur erschaffen wie sie lebensnaher nicht sein kann. Eine erfolgreiche junge Frau aus der Großstadt, die nach dem Verlust ihres tollen PR-Jobs mit dem Arbeitsamt und der Bank unangenehme Bekanntschaft macht. In ihrer Welt der Aufsteiger und Schickeria ist sie dazu verdammt von vorne zu beginnen und das – oh Freude für eine Schuhfabrik – oh Schande ausgerechnet in einem Kuhkaff, dass außerhalb ihrer Vorstellungskraft liegt und mit Menschen, wie sie ihr nicht unähnlicher sein könnten...oder etwa doch nicht?
Die Geschichte der Karla Fischer liest sich sehr gut und ihre sarkastische Art bringt den Leser zuweilen dazu laut lachen zu müssen. Man fühlt mit ihr, erlebt ihre Höhen und Tiefen und lacht mit ihr, wie mit einer guten Freundin – und das alles nur durch die bezaubernde Beschreibung und Darstellung der Karla und der Menschen von denen sie umgeben ist...

Das Buch ist eine gelungene Geschichte, die sich auch zwischendurch leicht lesen lässt. Aber Achtung lautes Lachen ist nicht selten und sollte bei Bahnfahrten berücksichtigt werden!

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.