Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Talakas
Wohnort: Bratislava
Über mich:
Danksagungen: 81 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 90 Bewertungen
Bewertung vom 29.12.2015
Der Thron der Finsternis / Dämonenzyklus Bd.4
Brett, Peter V.

Der Thron der Finsternis / Dämonenzyklus Bd.4


weniger gut

Das Buch kann nicht im Geringsten an die ersten drei Teile anschließen, wobei man auch bei diesen einen merkt wie die Geschichte an Spannung nach unten geht. Die Hauptgeschichte geht in diesem Buch nicht voran und enttäuscht mit dem ewig gleichen Sachen der Scheinheilichkeit zwischen Jayan, Asome, Abban und der Rest. Dazu kommt noch das der Krieg zwischen Meschen und Dämonen sehr weit in den Hintergrund geht so wie Arlen und Jardir.
Nach 500 Seiten kommt es zu ein bisschen Action aber leider auch hier sieht man klar und deutlich was passieren wird.
Ich Persoehnlich bin enttäuscht nach ueber 2 Jahren des wartens so ein schlechtes Buch zu bekommen. Das nachste und Hoffentlich letzte Buch werde ich mich definitiv durchlesen aber danach von diesem Autor keines mehr kaufen.
Zusammengefasst:
Spannung = 3/10
Action = 7/10
Geschichte = 3/10

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.03.2015
Der Triumph der Zwerge / Die Zwerge Bd.5
Heitz, Markus

Der Triumph der Zwerge / Die Zwerge Bd.5


weniger gut

Die Kurzfassung:
Der Autor hat sich was einfallen lassen um den Held wiederzubeleben. Was war das so ziemlich alles, leider.
Zum einem kann der Kriegsmüde Held nicht überzeugen und zum anderen kommt die Story sehr überhastet und oberflächlich vor.
Das Tungdil gerade auf die Oberfläche kommt als eine Gruppe von Zwergen ihn Suchen wollte kommt mir wie ein Witz vor. Vor allem das die Gruppe sofort zum Futter von Bestie wird.
Landschaften, Charakteren, Zusammenhänge, Kämpfe und Story ist im allgemeinen nicht auf dem Level wie Die Zwerge BD 1&2 was ich erwartet habe.
Prinzipiell stören mich Schreibfehler nicht besonders da ich selber jede Menge habe. Aber in diesem Buch habe ich jede Menge Fehler/Druckfehler gefunden.

Fazit:
Fans der Serie werden an diesem Buch nicht vorbei gehen können aber die Erwartung ein Meisterfortsetzung der Zwerge Serie vorzufinden wird nicht gegeben.
Ich kann Leute nur empfehlen ein bisschen zu warten bis das Buch billiger wird und dann zuzuschlagen. Mit dem jetzigen Preis ist es meiner Meinung nach zu Teuer
da mir das Gefühl gegeben wird das ich ein Buch von einem Amateur Autor gekauft habe anstatt von einem Autor der Bestseller geschrieben hat.

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 02.11.2012
Dishonored: Die Maske des Zorns (100% Uncut)

Dishonored: Die Maske des Zorns (100% Uncut)


ausgezeichnet

Corvo der Leibwaechter der Koenigin kommt nach einer Mission zurueck um Bericht zu erstatten. dabei wird die Koenigin von Assassinen ermodert. Corvo wird sofort Beschuldigt der Moerder zu sein und kommt ins Gefaegniss. Ein Unbekannter hilft ihm zu fliehen und somit startet Corvo einen Rachefelzug gegen die Korrupten Maechte die die Stadt in ihren Haenden halten.

Die Maske des Zorns bringt Storymaessig wenig Innovation oder Vielfalt. Dafuer sind die Moeglichkeiten wie man das Spiel angeht Weitreichender wie alles was auf dem Markt gekommen ist in den Letzten Jahren fuer den PC. Will man schleichen ohne gesehen zu werden oder zu toeten? Oder direkt auf die Gegner loss gehen? Eure Entscheidung :-)

Grafikmaessig meinen viele das es veraltet ist und ich stimme teilweise zu. Aber andererseits gibt genau diese Grafik den Flair.

Storyline: 7/10
Grafik: 8/10
sound: 8/10
Umfang: 8/10
Atmosphaere: 9/10

Fazit:
Dishonored konnte mich von der ersten Spielminute an voellig begeistern und stundenlang an den PC binden. Es macht mir viel Spass, durch die Levels zu schleichen, die Wege der Wachen auszuspionieren sowie nach alternativen Routen und Wegen Ausschau zu halten. Dass der Titel keine bombastische Grafik, sondern einen eher eigenwilligen Grafikstil und einen recht simplen und vorhersehbaren Geschichtsverlauf hat, wie einige Stimmen kritisieren, stört mich in keiner Weise. Spieler, die schon gerne Titel wie beispielsweise Thief, BioShock oder Assassin's Creed gespielt haben, duerften mit Dishonored eigentlich keinen Fehlkauf machen.

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 02.04.2012
Still Missing - Kein Entkommen
Stevens, Chevy

Still Missing - Kein Entkommen


sehr gut

Annie wird am heiligten Tag entführt. Als sie aufwacht erklärt ihr Entführer das er sie von der Gesellschaft retten wollte.
Er erklärt ihr die Regeln und Aufgaben des Hauses. Als sich Annie weigert zwingt er sie mit Gewalt und totaler Abschirmung von der Außenwelt was ihrer

Annie hat überlebt und erzählt ihre Geschichte ihrem Therapeuten um mit allem klar zu kommen denn auch wenn Annie zurück gekehrt ist
Ist sie nicht mehr die gleiche Person wie vor ihrer Entführer. Die Geschichte könnte man mit Josef Fritzl vergleichen der seine eigene Tochter versklavt hat.

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 29.03.2012
Gothic 3 (PC)

Gothic 3 (PC)


gut

In Gothic 3 kommt man als namenloser Held nach Myrtana. Es bleibt dem Spieler überlassen welcher Fraktion man sich anschließt. Entweder man kämpft für die Assassinen, die Rebellen oder die Orks.

negative:
- Hardwareanforderungen ist unglaublich
- KI-Aussetzer,
- Soundprobleme
- Balance-Schwächen

Posituve:
- stimmungsvolle Welt
- unglaublich viel zu entdecken
- Quests sind sehr umfangreich
- Grafik - nach dem man die noetigen patches installiert hat

Fazit:

Beim release des Spiels war Gothic 3 fast nicht spielbar. Bugs und Hardwareanforderungen des Spiels haben die meisten Gamer dazu gezwungen zu warten biss die ersten patches released worden sind.
Wenn man alles patches installiert ist das Spiel sehr umfangreich. Die Quests sind sehr Abwechslungsreich was vielen sehr viel Spass machen wird. Fuer Abenteurer gibt es so viel zu entdecken das man nicht weis wohin man als erstes gehen soll.

Bewertung vom 31.01.2012
Das Lied der Dunkelheit / Arlen Bd.1 (7 Audio-CDs)
Brett, Peter V.

Das Lied der Dunkelheit / Arlen Bd.1 (7 Audio-CDs)


weniger gut

Das Lied der Dunkelheit spielt in einer Welt wo die Menschen Nachts vor Dämonen schützen durch Alte Siegel die man überall hin malt.
Es geht um 3 Kinder die unterschiedlich von einander aus ihrem leben mehr machen wollen als Kinder zu gebären oder auf den Feldern zu arbeiten.
Arlen hat früh in seinem Leben schreckliche dinge gesehen und haßt die Dämonen dafür. Er kämpft für eine Welt ohne Dämonen, aber es gibt nicht die Möglichkeit
Dämonen zu töten. Doch Arlen gibt nicht auf und macht sich auf die Suche nach den verschollenen Kampfsiegeln.

Leesha ist ein wunderschönes Mädchen das von ihrer eigenen Mutter jeden tag schikaniert wird.
Als Leesha dem Attraktiven Gared versprochen wird hofft sie auf ein besseres Leben. Doch Gared Verratet und luegt bei seinen Freunden über Leesha das sie die Hochzeit annulliert und Schutz bei der Alten Kräutersammlerin Bruna sucht. Bruna nimmt sie auf und macht Leesha aus ihr eine Kräutersammlerin aus ihr. Doch Gared und Leeshas Mutter machen ihr das Leben schwer auch nach vielen Jahren.

Rojer sieht jeden tag seine Narben die er als kleines Kind von einem Dämonen angriff bekommen hat.
Seine Eltern starben bei dem Angriff doch Arrick der Jongleur hatte Roger gerettet und ihn bei sich aufgenommen. Arrick einst ein Bekannter Jongleur ist ein Trunkenbold und somit muß Roger anstatt seines Meister auf der Straße auftreten um zu überleben. Doch viele Feinde seines Meisters machen im das Leben schwer das Arrick und Roger die Stadt verlassen müssen.

Eine sehr gute Story die gut und flüssig geschrieben worden ist.
Man verliert sich schnell in die Welt von Arlen, Leesha und Roger und den gelungen Schreistil hat der Autor es auch geschafft das man mit ihnen fühlt.
Mancher wird denken warum ich nur 2 Sterne geben. Ganz Einfach: Das Hörbuch ist gekürzt gegebuener dem normalen Buch und es sind nicht wenige seiten die fehlen. Deswegen kann ich dieses
Hörbuch nicht weiterempfehlen. Die INformationen die fehlen sind sehr viele. Also besser das Buch kaufen.

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.01.2012
Judastöchter / Pakt der Dunkelheit Bd.6
Heitz, Markus

Judastöchter / Pakt der Dunkelheit Bd.6


sehr gut

Das Buch schließt nahtlos an Judassohn an, Emma liegt im Krankenhaus und Sia kümmert sich um deren kleine Tochter Elena. Da werden die Beiden vor der Nase von Sia entführt und ihr bleibt nichts übrig auf die Forderungen der Entführer einzugehen. Die Sidhe wie sie sich nennen, wollen daß Sia nach Irland reist und dort die Gestaltwandler beseitigt, so daß die Sidhe die alleinige Macht übernehmen können. Unerwartet macht Sia die Bekanntschaft von Eric, der selber ein Jäger der Gestaltwandler ist und sich als wertvoller Verbündeter erweist.
Ein toller, spannender Roman der actionreiche Unterhaltung bietet und einfach ein Lesevergnügen war. Es werden sowohl die losen Enden aus den Werwolfgeschichten Ritus/Sanctum, Blutportale als auch die Judasbücher zu einem furiosen und stimmigen Abschluß gebracht.

1.Ritus (Teil 1 Werwölfe)
2.Sanctum (Teil 2 Werwölfe)
3.Blutportale (eigenständiger Roman, baut aber teilweise auf Ritus/Sanctum auf)
4.Kinder des Judas (Teil 1 Vampire)
5.Judassohn (Teil 2 Vampire)
6.Judastöchter (Teil 3 Vampire)