Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Renate
Wohnort: 
Leutesdorf

Bewertungen

Insgesamt 126 Bewertungen
Bewertung vom 27.04.2022
Einatmen, ausrasten
Hall, Georgie

Einatmen, ausrasten


ausgezeichnet

Super unterhaltsam
Dieses Buch hat mich durch sein Cover auf sich aufmerksam gemacht. Und später dann durch die LP. Es spricht in erster Linie die Frauen jenseits der Menopause an. Aber auch die jüngeren können einiges von der Frauenpower Frau Eliza Finch lernen. Denn sie zeigt uns in ihrem Leben, dass mit Erreichung der natürlichen Unfruchtbarkeit das Leben als Frau noch nicht vorbei ist. Auch jenseits der 50 wird man nicht unsichtbar, es sei denn Frau lässt es zu, aber so eine Frau ist Eliza überhaupt nicht. Sie ist relativ unglücklich verheiratet, hat 3 Kinder, wovon eins Autismus hat. Aber dies ist Ansporn für sie es der Welt zu zeigen.
Die fast 450 Seiten waren für mich sehr kurzweilig und sind im Nu gelesen, da GEORGIE HALL in ihrem Buch EINATMEN, AUSRASTEN in zahlreichen Episoden zeigt dass auch die schweren Kapitel, die das Leben zeigt zu meistern sind, wenn Frau den Mut hat, sich damit zu befassen und taff durch jede Krise zu wandern. Von mir bekommt das Buch 5 verdiente Sterne.

Bewertung vom 27.04.2022
Sei stärker als die Angst
Fleisch, Sabrina

Sei stärker als die Angst


ausgezeichnet

Selbsthilfearbeit die sich lohnt
Das Buch kommt zur richtigen Zeit. Gerade jetzt in Zeiten von Krieg und Corona mit allem was dazu gehört, sind sehr viele Menschen in Angst. Und um sich der zu stellen kommt SEI STÄRKER ALS DIE ANGST VON SABRINA FLEISCH mit knapp 380 Seiten als Selbsthilfe Arbeitsbuch genau zur richtigen Zeit.
Es geht dabei nicht nur um die Angst an sich, sondern auch um die Denkweise
mit zahlreichen Beispielen.
Das Buch macht was mit einem, ich persönlich habe relativ lange gebraucht, aber es ist kein Buch zum einfachen herunter lesen. Ich habe mich mit Hilfe dieses Buches stark mit mir selber und meinen persönlichen Ängsten beschäftigen müssen. Und muss sagen, die Ängste haben sich sehr stark verändert. Sie sind immer noch da, weg zaubern geht nicht, aber sie sind sehr viel weniger und kleiner geworden, zumindest die tiefer sitzenden. Ich möchte mich mit meiner Rezension bei Frau Fleisch für ihre Arbeit als Angst - und Stressbewältigungstrainerin herzlich bedanken. Nach der Arbeit mit ihrem Buch, geht es mir sehr viel besser. Vielen Dank dafür.

Bewertung vom 27.04.2022
Die dritte Hälfte eines Lebens
Herzig, Anna

Die dritte Hälfte eines Lebens


ausgezeichnet

Skurril und doch so normal
Das Cover dieses Buches hat es in sich, so schlicht und einfach, Apfel auf Tisch, so tiefgreifend, besonders oder auch nicht besonders ist die Geschichte.
ANNA HERZIG erzählt in ihrem Buch DIE DRITTE HÄLFTE EINES LEBENS aus dem fiktiven österreichischen Dorf Krimmwig. Dabei könnte es jedes Dorf genauso sein, denn die Strukturen sind mit Sicherheit in jedem Dorf ähnlich. Seit Generationen gewachsen, geht es um die Gemeinschaft, in der alles genauestens beobachtet, gewertet, weggesehen und weggehört wird. Wer nicht ins Bild passt, hat es schwer. Dabei ist es vollkommen egal, ob es die Hautfarbe ist, die nicht passt, Unehehigkeit oder auch eine depressive Erkrankung die nicht ins dörfliche Bild gehört. Die "normalen" Leute wissen genau, was sich gehört und was nicht.
In diesem Buch geht es in aller Kürze(knapp 130 Seiten ), dafür umso knackiger um das Überdenken der gesellschaftlichen Normen. Dieses Buch lohnt sich auf jeden Fall zu lesen. Es bekommt von mir 5 Sterne, weil es so herzlich und knackig ist.

Bewertung vom 27.04.2022
Kleine Philosophie der Begegnung
Pépin, Charles

Kleine Philosophie der Begegnung


ausgezeichnet

Begegnungen sind extrem wichtig
Der Philosoph CHARLES PEPIN hat in seinem Sachbuch KLEINE PHILOSOPHIE DER BEGEGNUNG ein interessantes und zum Nachdenken anregendes Buch geschrieben. Schlussfolgernd hat es das Ziel über jede Begegnung nachzudenken. In dem man anderen Menschen gegegnet, macht es einem klar, dass es wichtig ist, auch sich selber zu begegnen.
Das Buch ist in 3 große Kapitel aufgeteilt.
Teil 1 steht ganz im Zeichen der Begegnung und wie man sich und sein Leben dadurch verändert.
Teil 2 zeigt die Bedingungen auf, damit man sich begegnet.
Teil 3 zeigt die unterschiedlichen Begegnungen auf.
Der Schreibstil ist locker, jedoch ist das Buch nicht zu lesen wie ein Roman. Nach jeder Geschichte wurde ich inspiriert, über das gelesene intensiv nachzudenken. Das Buch ist absolut lesenswert, man kommt sich automatisch auch selber näher. Zitat aus dem Buch: "Dir zu begegnen reicht aus, damit alles beginnt." Welch große Worte. Begegnung ist extrem wichtig, sowohl mit Anderen, aber vor allem mit sich selber!
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 27.04.2022
Erschütterung
Everett, Percival

Erschütterung


ausgezeichnet

Gefühlvoll
Das Cover hat mich zunächst abgestoßen. Erst nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich gemerkt wie tiefgründig es gestaltet ist.
Der Paläontologe Zach Wells hat sich in seinem Job mehr oder weniger gut eingerichtet. Langweilig und verstaubt könnte man es auch nennen. Dann gibt es noch seine Frau, die irgendwie selbstverständlich zu seinem Leben dazu gehört.
Die 12 jährige Tochter Sarah ist Zach s ein und alles. Sie schlägt ihren Vater nicht nur im Schachspiel, sondern auch in Lebensdingen. Umso schrecklicher ist die Erkenntnis um die Diagnose von Sarah. Zach zieht sich zunächst zurück und flieht, gelockt von einem Hilfeschrei aus einem second Hand Hemd.
Doch auch dort muss er sich mit dem Verlust seiner Tochter beschäftigen. Die gemeinsame Aufarbeitung bringt das Ehe Paar wieder näher zusammen. PARCIVAL EVERETT ist mit seinem Roman ERSCHÜTTERUNG ein Meisterwerk an Gefühlen und Leben gelungen. Dieses Buch wird mich gedanklich noch einige Zeit sehr beschäftigen. Von mir bekommt es 5 von 5 Sternen

Bewertung vom 27.04.2022
Eine kurze Liste meiner Probleme (Mutter nicht mitgezählt)
Steinfeld, Mimi

Eine kurze Liste meiner Probleme (Mutter nicht mitgezählt)


ausgezeichnet

Lustig trotz Schwere
MIMI STEINFELD ist mit ihrem Buch EINE KURZE LISTE MEINER PROBLEME (MUTTER NICHT MITGEZÄHLT) ein Meisterwerk gelungen. In vielen kurzen Kapiteln, was ich persönlich toll finde, denn das reizt zum weiter lesen, erfahren wir das zum Teil sehr chaotische Leben der Protagonistin. Cressida Catterburg, ihres Zeichen Tochter ihrer gerade verstorbenen Mutter Eveline, schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Unterstützt wird sie dabei schon seit einigen Jahren von ihrem Therapeuten Herrn Lindholm. Auch wenn die Protagonistin mir in ihrem Lebenschaos schon leid tut, so ist es doch teilweise sehr amüsant geschrieben. Ich muss zwischendurch immer mal wieder schmunzeln. Aber das macht, so finde ich, das Buch liebens - und somit lesenswert. Womit ich mich etwas schwer tue, sind die Überschriften, aber das gibt keinen Punktabzug. In jedem kleinen Kapitel erfahren wir ein Stückchen mehr, vom Leben der jungen Cressida. Zu keinem Zeitpunkt kommt Langeweile auf. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen

Bewertung vom 27.04.2022
Ende in Sicht
von Rönne, Ronja

Ende in Sicht


ausgezeichnet

Sternchen unterwegs
Die depressive Hella Licht, ihres Zeichens etwas in die Jahre gekommene Schlagersängerin, ist mit ihrem VW Passat auf der Autobahn unterwegs in die Schweiz. Mit dem festen Vorsatz dort in einer Sterbeklinik ihrem Leben ein Ende zu setzen. Plötzlich landet auf ihrem Auto die 15 jährige Juli, die sich von einer Brücke eigentlich in den Tod stürzen wollte. Nach der Erstversorgung im Krankenhaus, machen sich die beiden zusammen auf den Weg. Eigentlich in die Schweiz und eigentlich zu Julis Mutter. Das diese Reise einige Widrigkeiten aufzeigt, macht es nicht einfacher.
Die AUTORIN und Hörbuch Sprecherin RONJA VON RÖNNE widmet sich in ihrem Buch ENDE IN SICHT dem Thema Depression. Und das mit Bravour, so finde ich. Stellenweise ist es etwas makaber. Ich persönlich habe es sehr gerne gehört, vor allem auch, weil es keine Tabus zum Thema gibt, auch nicht der geplante Freitod. Von mir bekommst das Buch 5 von 5 wohlverdienten Sterne.

Bewertung vom 27.04.2022
Perfect Day
Hausmann, Romy

Perfect Day


ausgezeichnet

Auf der Suche nach dem Mörder
Das Buch PERFECT DAY von ROMY HAUSMANN hat mich von Anfang an gefesselt. Da ist eine Mordserie in der seit vielen Jahren junge Mädchen verschwinden. Der Mörder bindet rote Schleifen an die Fundstellen der Opfer. Endlich nach 14 Jahren wird ein Verdächtiger festgenommen. Es ist der Philosophie Professor Walter Lesniak, Ann s Vater. Ann ist absolut von seiner Unschuld überzeugt und begibt sich auf die Suche nach dem tatsächlichen Mörder. Dabei muss sie einige Hürden überwinden. Aber sie kämpft mutig und ohne zu zweifeln für ihren Vater.
Ob sie Recht behält, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.
Die Autorin hat es geschafft mich mit ihrem Thriller über 416 Seiten zu fesseln und die Spannung dabei hoch zu halten. Die Erzählung wird allermeist aus der Sicht von Ann erzählt. Auf der Suche nach dem Mörder erlebt man einige Wendungen und zahlreiche und spannende Überraschungen. Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sterne. Absolut empfehlenswert.

Bewertung vom 02.01.2022
Der Herzgräber
Williams, Jen

Der Herzgräber


ausgezeichnet

Mega Spannung

JEN WILLIAMS hat mit ihrem Buch DER HERZGRÄBER einen mega spannenden Thriller geschrieben, den man am liebsten an einem Stück lesen würde. Mir ging es jedenfalls so.
Heather findet nach dem Selbstmord ihrer Mutter Briefe. Und zwar von einen im Hochsicherheits Gefängnis sitzenden Serientäter Michael Reave. Er hat seinen Opfern das Herz aus der Brust gerissen, vergraben und dann mit Pflanzen, wie Blumen die Grabstelle geschmückt.
Scheinbar gibt es einen Nachahmer, der diese Morde genau so vollführt.
Heather plant zusammen mit der Polizei Besuche im Gefängnis um noch einiges zu damals und heute heraus zu finden. Besonders schwer zu ertragen ist es für sie, dass sich herausstellt, dass der Rote Wolf, so sein Pseudonym, Heathers Vater ist.
Das Buch ist wirklich sehr fesselnd. Und stellenweise so spannend geschrieben, dass ich immer noch ein bisschen mehr lesen musste, als ich eigentlich wollte. Der Autorin ist ein wahres Meisterwerk gelungen. Dafür hat sie mehr als 5 Sterne verdient.

Bewertung vom 02.01.2022
Karma
Sadhguru

Karma


ausgezeichnet

Endlich wirds verständlich

Das Cover dieses Buches hat mich sofort angesprochen. Ob es ein Porträt des Autors ist? Jedenfalls hat es mich neugierig gemacht.
SADHGURU hat mit seinem Buch KARMA, WIE WIR DAS EIGENE SCHICKSAL BEEINFLUSSEN KÖNNEN ein wirklich tolles Sachbuch geschrieben. Auf über 300 Seiten erklärt er anschaulich, mit einigen Beispielen belegt, annähernd alles was man über Karma wissen will. Über die Grundlagen des Karmas, über karmische Verknüpfungen, familiäres, ererbtes.... Karma. Das Buch ist in 3 Teile untergliedert. Im 1. geht es um grundsätzliches über Karma. Im 2. Teil dann wie man Techniken erlernen kann um das Karma zu transformieren, also ans Universum zurück geben kann. Und im 3. Teil werden spezifische Fragen beantwortet.
Ich beschäftige mich schon eine Weile mit spirituellen Themen, aber ich durfte in diesem Buch noch sehr viel Neues und Interessantes erfahren und lernen. Insgesamt geht es in diesem Buch sehr viel mehr, als nur um Karma. Und dass es vollkommen egal ist wie viel Karma man mitbringt, das Wichtigste ist, wie man damit lebt, was man daraus macht, was man daraus lernt. Und es ist jederzeit möglich Jetzt ein neues Leben zu beginnen.
Man muss keine Vorkenntnisse haben um dieses Thema zu verstehen.

Ein super tolles Buch.