Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Princezzchen
Wohnort: München
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 52 Bewertungen
Bewertung vom 14.10.2020
Die Katze kocht!
Katzenberger, Daniela

Die Katze kocht!


ausgezeichnet

"Die Katze kocht" von Daniela Katzenberger ist ein richtig tolles Kochbuch für alle Katzenberger-Fans.
Der rosa Einband, die Glitzerschrift und die Gestaltung insgesamt passen sehr gut zu Daniela Katzenberger. Das Kochbuch ist in verschiedene Themen, die schon rein vom Namen sehr passend sind, eingeteilt. Zum Beispiel gibt es die Kapital "Meine Prinzessin hat Geburtstag" oder "Katze kocht für Kater". Die Rezepte haben alle sehr ansprechende Fotos, sodass man sich die Rezepte auch gut vorstellen kann. Neben den Rezepten sind auch Fotos von Daniela Katzenberger selbst enthalten und auch ein paar Texte, die über das reine Kochen hinaus gehen. Im Register findet man nochmal ganz übersichtlich alle Rezepte nach Namen aufgeführt, sodass man nicht lange suchen muss.
Ich finde das Kochbuch sehr authentisch und es ist auch ein schönes Geschenk für alle Katzenberger-Fans.

Bewertung vom 04.10.2020
Das Buch mit der Lupe: Mein Körper
Dickmann, Nancy

Das Buch mit der Lupe: Mein Körper


ausgezeichnet

"Das Buch mit der Lupe MEIN KÖRPER - Schieben - Schauen - Verstehen" ist ein sehr informatives Buch für kleine Entdecker.
Die einzelnen Themenseiten sind gut aufgeteilt und in zusammenhängende Bereiche aufgeteilt. Die einzelnen Abschnitte sind kurz und prägnant erklärt, sodass Kinder auch verstehen was gemeint ist. Die Seiten mit der Lupe sind besonders cool, da man selbst die erklärten Organe beziehungsweise Körperteile in der dargestellten Person suchen kann. Die Lupe lässt sich leider nicht so gut bewegen und man kann sie nicht ganz in alle Bereiche schieben. Gut finde ich wiederum, dass zu den Texten immer bildlich dargestellt ist worum es sich handelt. Je nach Thema wird entweder eine Einzeldarstellung gezeigt oder im Kontext des Körpers.

Bewertung vom 04.10.2020
Sam Wu - Hat KEINE Angst vor Geistern
Tsang, Kevin; Tsang, Katie

Sam Wu - Hat KEINE Angst vor Geistern


ausgezeichnet

"Sam Wu hat keine Angst vor Geistern" von Katie und Kevin Tsang ist ein sehr witziges Kinderbuch.
Sam Wu ist ein totaler Angsthase. Auf einem Schulausflug ins Raumfahrt-Museum passiert ihm deshalb auch ein kleiner Unfall. Aus dem Grund möchte er allen beweisen, dass er gar kein Angsthase ist. Er nimmt sich seine Lieblingshelden aus einer Fernsehserien zum Vorbild und möchte tapfer sein. Leider hat er auch vor seinem neuen tierischen Begleiter, der ihm eigentlich zur Seite stehen soll, Angst. Aber noch größer ist die Angst vor dem Geist er bei ihm Zuhause wohnt. Wird er es schaffen sich zusammen mit seinen Freunden Zoe und Anton seiner Angst zu stellen und den Geist zu fangen? Das erfahrt ihr in diesem tollem Buch.
Der Schreibstil ist super lustig und die ganzen Illustrationen machen das Buch sehr lebendig. Und durch die große Schrift ist das Buch auch für junge Leser geeignet.

Bewertung vom 19.09.2020
Bittermonds Bucht
Harel, Maike

Bittermonds Bucht


ausgezeichnet

"Bittermonds Bucht" von Maike Harel ist ein sehr spannendes Jugendbuch.
Jukka lebt sein ganzes Leben lang bei Kapitän Bittermond in seiner Bucht. Eines Tages taucht die Händlerin Kandidel mit ihrer Tochter Lila auf. Zuerst läuft alles gut. Kandidel und Bittermond sind wieder verliebt und Jukka und Lila zeigen sich gegenseitig Sachen, wie lesen oder schwimmen, was der andere noch nicht kann. Doch während eines Sturms verschwindet Kandidel zusammen mit dem Gläsernen Herz, dem wertvollsten Besitz von Bittermond. Jukka macht sich zusammen mit Lila, die von ihrer Mutter zurückgelassen wurde, auf eine spannende Reise, um Bittermond sein Herz zurückzubringen.
Der Schreibstil ist sehr anschaulich und man kann sich gut in die Geschichte einfinden. Inhaltlich gefällt mir hier besonders gut, dass viele Dinge erlebt werden und die Kinder in sehr unterschiedliche Situationen kommen und diese lösen müssen. Der Schluss, wo endlich alle Geheimnisse aufgedeckt werden gefällt mir besonders gut.
Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der ein tolles Abenteuerbuch lesen möchte.

Bewertung vom 13.09.2020
Der riesengroße Räuberrabatz / Der kleine Räuber Rapido Bd.1
Weger, Nina Rosa

Der riesengroße Räuberrabatz / Der kleine Räuber Rapido Bd.1


ausgezeichnet

"Der kleine Räuber Rapido – Der riesengroße Räuberrabatz" von Nina Wegner ist ein richtig schönes Kinderbuch.
Der kleine Räuber Rapido ist ganz anders als alle anderen kleinen Räuber. Er ist pünktlich, liest gerne und hat saubere Ohren. Sein Vater, der Räuberhauptmann Rigoros, möchte aber einen richtigen Räuber aus ihm machen und ruft deshalb einen Räuberwettbewerb um die Räuberwurst aus. Wird es Rapido schaffen sich die erste Räuberwurst zu erräubern? Lest es am besten selbst.
Der Schreibstil ist sehr einfach und ausgesprochen lustig geschrieben. Es gibt viele Wortspiele wie "Rutz-Putz-Räuberschmutz" oder "Runkel-Rüben-Quatsch", die meine Kinder zum Lachen brachten. Die vielen bunten Illustrationen unterstützen das Verständnis der Geschichte und sind in einem guten Verhältnis zum Text.
Wir freuen uns schon sehr auf den zweiten Teil und sind gespannt wie Rapidos Abenteuer weiter gehen.

Bewertung vom 09.09.2020
Ein ganz alter Trick
Krämer, Fee

Ein ganz alter Trick


ausgezeichnet

"Ein ganz alter Trick" von Fee Krämer ist ein tolles Kinderbuch über das Verhältnis zwischen verschiedenen Generationen.
Pascal lebt im Internat Schloss Karlssee und ist dort sehr unglücklich, weshalb er immer Streiche spielt und Ärger macht. Eines Tages wirft er aus einer Laune raus den Rollator einer alten Frau in den See, deshalb muss er in den Sommerferien in der Residenz Sonnenstrahl als Strafe arbeiten. Der lernt Ingelotte, die Frau mit dem Rollator, besser kennen und ein tolles Abenteuer beginnt.
Das Buch ist sehr einfach und anschaulich geschrieben und die Kapitel haben eine gute Länge für die Altersgruppe. Als kleinen Highlight enthält das Buch ein kleines Daumenkino. Das Buch vermittelt den Unterschied zwischen verschiedenen Generationen und was sie voneinander lernen können, außerdem zeigt es das Familie überall zu finden ist.

Bewertung vom 04.09.2020
Mirella Manusch - Hilfe, mein Kater kann sprechen!
Barns, Anne; Below, Christin-Marie

Mirella Manusch - Hilfe, mein Kater kann sprechen!


ausgezeichnet

"Mirella Manusch - Hilfe, mein Kater kann sprechen!" ist ein richtig schönes Kinderbuch.
Die kleine Mirella bekommt einen neuen Eckzahn, wodurch sie erfährt, dass sie ein Vampirmädchen ist. Dadurch kann sie mit Tieren sprechen und sich in eine Fledermaus verwandeln. Ihrer neuen Kräfte nutzt sie, um den Tieren im Zoo zu helfen, da sie ihrer Sorgen verstehen kann.
Das Buchcover ist toll gestaltet, da es die beiden Hauptfiguren, Mirella und ihren Kater Langstrumpf, zeigt. Der Schreibstil ist sehr einfach und anschaulich geschrieben und wird durch die liebevollen Illustrationen im Buch unterstützt. Ein besonderes Highlight ist das vampirische Himbeermarmelade Rezept hinten im Buch.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und bin auf den zweiten Teil sehr gespannt.

Bewertung vom 29.08.2020
Konratt - Held der Unterwelt - Eine gefährliche Nacht / Konratt Bd.1
Rieckhoff, Sibylle

Konratt - Held der Unterwelt - Eine gefährliche Nacht / Konratt Bd.1


ausgezeichnet

Eine Ratte, eine Katze, ein Igel, eine Kröte, eine Ente, eine Spinne und ein Kaninchen liefen nun die Straße entlang. Eine seltsame Bande, die so manchen Menschen zum Staunen gebracht hätte. (Seite 111)
Konratt ist auf der Suche nach Futter und gerät durch sein großen Herz immer wieder in Situationen, wo er anderen Tier hilft. Diese Tiere schließen sich Konratt an und die Gruppe wird immer größer, aber auch seltsamer. Eigentlich sind die meisten Tiere Feinde und würden sich lieber aus dem Weg gehen, aber sie halten alle zusammen und helfen sich gegenseitig aus den menschengemachten Gefahren. Ein Laubbläser, Müll im Ententeich, eine vielbefahrene Straße und viele weitere Gefahren lauern auf dem Weg zum Hafen, der Konratts eigentlich Ziel ist.
Das Buch hat einen tollen Schreibstil und ist durch die sehr unterschiedlichen Charaktere an vielen Stellen richtig zum Lachen. Die Illustrationen sind sehr liebevoll gestaltet und machen die Geschichte von Konratt richtig lebendig.
Ich kann dieses tolle Buch über Freundschaft nur weiterempfehlen.

Bewertung vom 24.08.2020
Das Lied des Wolfes
Ryan, Anthony

Das Lied des Wolfes


ausgezeichnet

"Das Lied des Wolfes - Rabenklingen 1" von Anthony Ryan ist ein sehr spannendes Fantasy Buch. Ich habe leider die Rabenschatten- Serie vorher nicht gelesen, was ich aber noch nachholen werde, daher ist es mir am Anfang etwas schwer gefallen die Personen und Zusammenhänge richtig einordnen zu können. Durch die Karten und "Dramatis Personae" vorne und hinten im Buch kann man die Orte und Personen nachschlagen und so leider den Zusammenhang verstehen.
Der Schreibstil ist sehr anschaulich und die verwendete Sprache passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Das Buchcover, der Inhalt, die Personen und die Sprache ergeben ein sehr stimmiges Bild. Ich freue mich jetzt schon auf die beiden anderen nachfolgenden Teile der Rabenklingen-Reihe.

Bewertung vom 24.08.2020
Tatort Reiterhof
Wendland, Bettina

Tatort Reiterhof


sehr gut

"Tatort Reiterhof" von Bettina Wendland ist ein richtig tolles Buch für Pferdefreunde und Detektivfans.
Die vier Geschichten spielen auf einem Reiterhof und die Kinder und Pferde sind mal die Hauptpersonen in der Geschichte oder kommen als Nebendarsteller vor. Ich finde es gut, dass immer die gleichen Personen vorkommen und man nicht im jeder Geschichte andere Personen und Orte hat.
Ein besonderes Highlight sind die Rätsel und die Detektivleuchte, mit der man die Aufgaben lösen kann. Diese interaktiven Parts lassen einen Teil der Geschichte werden, weil man den Kindern hilft die Täter zu finden. Leider muss an der Leuchte der Knopf durchgängig betätigt werden, was nicht sehr angenehm ist.
Mir gefällt an dem Buch sehr gut, dass den Kindern wichtige Werte wie Ehrlichkeit, Vergebung und Freundschaft vermittelt werden und sie so anhand von Geschichten falsches und richtiges Verhalten nahegebracht bekommen.