Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Lex Leguan
Über mich: 
Als grosser Fan der Künstlerin und Pornotrice Sibylle Rauch hoffe ich, dass sie wieder Glück beim Fernsehen und im Leben hat. Sie ist die schönste Deutsche die ich je gesehen habe.

Bewertungen

Insgesamt 41 Bewertungen
Bewertung vom 27.06.2021
Technische Wärmelehre
Dietzel, Fritz;Wagner, Walter

Technische Wärmelehre


gut

Das Buch wurde in der Bearbeitung von Wagner deutlich verbessert.
Es ist ein altmodisches Werk, weil moderne Begriffe wie Systemgrenzen nicht vorkommen und auch die Vorzeichenregeln für Volumsänderungsarbeit und Druckänderungsarbeit nicht mehr der heutigen Thermodynamikliteratur entsprechen, aber in Anwendergebieten noch vorkommen. Offene Systeme werden nicht explizit dargestellt. Exergie und Anergie fehlen.

Der Wert des Buches liegt in relevanten Praxisbeispielen zu den Kreisprozessen und einigen guten Erklärungen beim Wasserdampf. Das Buch ist mit den Mathematikkenntnissen einer Technikerschule lesbar.

Wer im Stil dieses Buches tiefer in die Materie dringen möchte, möge sich die Wärmelehre von Puschmann Draht in einer Auflage - nach der Einheitenreform 1970 - antiquarisch kaufen.

Ich widme diese Rezension Cora Emens, der holländischen Fernseh - Sexualberaterin, Sängerin, Suppenwerberin für Knorr, ggg Pornoschauspielerin und Buchmitwirkenden:
Jo Anne Baker : Sex Tips / ISBN: 1865081493, 9781865081496

Bewertung vom 24.11.2019
Crossclub-The Legend of the Living Dead

Crossclub-The Legend of the Living Dead


ausgezeichnet

Die schönste aller deutschen Frauen -Sibylle Rauch - und ihre sexyge Schwester Sylvie Rauch in einem Film der Zombie Meisterklasse.

Die Legende der lebenden Toten sollte bei den Salburger Festspielen endlich den "Jedermann" ablösen.

Der schrecklichen Vorstellung nach dem Tode als körperloses Geistwesen - wie ein Gelähmter - über die Materie nachdenken zu müssen, wird mit der Vision eines Weiterlebens in einem handelnden Zombiekörper begegnet.

In einer fernen Zukunft von hochentwickelten Menschen im deutschen Bundestag beim Zombiesex mit Sibylle erwischt werden, ein Plan für das Leben nach meinem Tod.

Zomb bye!

Bewertung vom 21.11.2019
Informatik-Bausteine
Hower, Walter

Informatik-Bausteine


gut

"Von den vier möglichen Werte Belegungenfür das Pärchen (l,r) evaluiert die Implikation [->] nur im Fall (1,0) zu false."

Das war es zur Implikation.

Man kann mit dem Buch wiederholen.

Bewertung vom 12.02.2019
Übungen zur Technischen Thermodynamik. Technische Thermodynamik Teil: Arbeitsbuch.
Meyer, Günter und Erich Schiffner

Übungen zur Technischen Thermodynamik. Technische Thermodynamik Teil: Arbeitsbuch.


ausgezeichnet

Ein sehr durchdachtes Übungsbuch für die Theorie und das Rechnen.
Das Buch vertieft auch das Lehrbuch von Meyer Schiffner.

Vorzüge: offene Systeme, feuchte Luft, Verbrennungsrechnung, Anergie und Exergie sind enthalten.
Die Beispiele haben fast immer Praxisbezug.

Nachteil: das Buch vermeidet partielle Ableitungen und beschränkt sich auf die mathematischen Methoden des Matura- oder Abiturniveaus. Differenzieren und Integrieren sollte man also können.

Bewertung vom 29.10.2018
Regelungstechnik: Eine Einführung für Ingenieure und Naturwissenschaftler Böttiger, Anneliese
Böttiger, Anneliese

Regelungstechnik: Eine Einführung für Ingenieure und Naturwissenschaftler Böttiger, Anneliese


weniger gut

Wenn man es schon woanders gelernt hat und das Werk um Zwischenschritte und die Blockschaltbildalgebra ergänzt, ist es eine gute Kurzreferenz.
Man lernt durch Nachwassern der fehlenden Infos.
Dafür gibt es dann auch Zustandsraum, Wurzelortskurve und Fuzzy.

Weil ich so viel reinschrieb, mag ich dieses Buch mittlerweile.

Der Vorgänger von Frau Prof. Böttiger schrieb ein ähnliches, ausführlicheres Lehrbuch:
ernst Dickmanns: Systemanalyse und Regelkreissynthese

Wer ein sehr verständliches Herleitungs - Lehrbuch mit Beispielen wünscht: Anton Braun: Grundlagen der Regelungstechnik.

Bewertung vom 29.05.2018
Fluid- und Wärmetransport Wärmeübertragung
Merker, Günter P.;Eiglmeier, Christian

Fluid- und Wärmetransport Wärmeübertragung


gut

Ein Akademikerbuch ab dem meist 3. Semester (Oberflächenintegrale, partielle Ableitungen, Mechanik und Strömungslehrekenntnisse nötig)

Das Buch liefert theoretische Tiefen (Wasserhauttheorie ...), setzt aber voraus , dass der Leser Bilanzgleichungen selbständig aufstellen kann.
Für praktische Rechnungen weniger geeignet. Passt aber sehr gut zum Titel "Wärmeübertragung" von Walter Wagner, welchges weniger hohe Ansprüche stellt und zwischen Praktikerbuch und Hochschulformalisiererei angesiedelt ist.

Bewertung vom 02.05.2018
Thermodynamik
Stephan, Peter;Schaber, Karlheinz;Mayinger, Franz

Thermodynamik


ausgezeichnet

Es gibt zu den Grundlagen der technischen Thermodynamik eigentlich nur ein Buch: dieses
Der erste Autor dieses Buches war Ernst Schmidt, der im Titel nicht mehr genannt wird.

Dieses Buch ist der wahre Jakob, weil über den Begriff der AUSTAUSCHVARIABLEN zwischen Systemen Ordnung in die Begriffe Verschiebungsarbeit, technische Arbeit und Entropie gebracht wird. Die zahlreichen Konventionen in der Literatur können über Schmidts Werk erschlossen werden.
Die Entropie wird aus logischen Schlussfolgerungen zu zahlreichen Experimenten langsam herausgeschält.

Kein anderes Buch kann einen noch narren, denn keines entwickelt diese Geduld für die schwer zu verstehenden Grundlagen.

Leider war Schmidt Nazi: https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Schmidt_(Thermodynamiker)

Bewertung vom 26.04.2018
Elektrotechnik
Zastrow, Dieter

Elektrotechnik


ausgezeichnet

Hervorragende Darstellung der Vorzeichenregeln beim Induktionsgesetz mit Übungsbeispielen zum Vorzeichensetzen.

Alles was in diesem Buch erklärt wird behält auf der FH/UNI seine Gültigkeit.
Es wird nur weniger Stoff behandelt, der aber so, dass man auch auf der Uni was davon hat.

Bewertung vom 08.09.2017
(Hoch)Schulmathematik
Glosauer, Tobias

(Hoch)Schulmathematik


ausgezeichnet

Extrem empfehlenswert für alle die das Beweisen und Algebra erlernen müssen.
Das Werk kommt also besonders Informatikern zu Gute. Maschinenbauern und Elektrotechniker werden die Ausführungen zu Matrizen für lineare Abbildungen schätzen, müssen aber zusätzlich zu einem der für sie verfassten Mathebücher greifen, wo man aber Logik nur rudimentär erlernen kann.

Bewertung vom 28.01.2017
Mathematik für Informatik
Drmota, Michael; Gittenberger, Bernhard; Karigl, Günther; Panholzer, Alois

Mathematik für Informatik


sehr gut

Zu diesem Buch gibt es Lösungen:
Tippe ein VOWI und nun Textbausteine eines Beispiels aus dem Buch.

Das Buch selbst ist knapp formuliert, enthält Beweise und wenige Beispiele.
Es ist auch für Elektrotechniker geeignet, da Integraltrafos und partielle Differentialgleichungen vorkommen.

Nur wer syntaktisch lesen kann, wird alle Teile des Buches verstehen.