Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: tegulatora
Wohnort: albershausen
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 15.08.2019
Waldenserblut
Maier, Ulrich

Waldenserblut


ausgezeichnet

In seinem dritten historischen Roman befasst sich Ulrich Maier wieder mit einem geschichtlichen "Nischenthema". Während im ersten Roman das Leben und Leiden der württembergischen "Armutsflüchtlinge", den Auswanderern nach Amerika in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, geschildert wird, und im zweiten Buch politische Flüchtlinge in Zeiten der deutschen Kleinstaaterei und Revolutionen thematisiert werden, sind es nun die Religionsflüchtlinge aus Frankreich. Nach entbehrungs- und verlustreichen Wanderungen durch die Schweiz lassen sie sich in Süddeutschland nieder und versuchen sich zu integrieren, eine ganze Reihe französischer Familien- und Ortsnamen zeugen von der Herkunft der Waldenser aus den Tälern der südlichen Westalpen. Die spannende und kenntnisreich geschriebene Geschichte des Pfarrvikars Daniel Pastre, der schönen Cathérine, der auf der Flucht "verlorengegangenen" Geschwister Pierre und Ester sowie des "Hexers von Schluchtern", ist in die geschichtlichen Hintergründe unterhaltsam eingebettet. Letztere werden in Anhängen noch gesondert zusammengefasst und vervollständigen die historischen Zusammenhänge.

Bewertung vom 22.09.2018
Mit der Bahn am Neckar entlang
Schedler, Jürgen; Maier, Ulrich

Mit der Bahn am Neckar entlang


ausgezeichnet

Das kenntnisreich geschriebene Buch, das sich als »Bahn-Reiseführer« versteht, profitiert von der Vielseitigkeit seiner beiden Autoren: Sehenswerte Orte entlang des Neckars mit ihrer Geschichte, Kultur und ihren bedeutenden Persönlichkeiten werden ebenso beschrieben wie die biologischen und geologischen Besonderheiten der gemütlich im Zugabteil durchfahrenen Landschaften, aber es wird auch Wichtiges zur Technik und Industrie, z.B. im Großraum Stuttgart, vermittelt. Die reichhaltige Illustrierung und die Wander- und Radeltipps lassen den Leser unwillkürlich zur Landkarte greifen und machen Lust darauf, hier und da Station zu machen.

Bewertung vom 06.02.2017
Flucht aus dem Neckartal
Maier, Ulrich

Flucht aus dem Neckartal


ausgezeichnet

Der Autor beschreibt sehr kenntnisreich die Märzrevolution 1848/49 und ihre Folgen für die Bürger von Baden und Württemberg. In anschaulichem und eingängigem Stil werden Land, Ortschaften und Leben im 19. Jahrhundert geschildert. Während der spannenden Geschichte des Protagonisten-Paares Christoph und Annette begegnet der Leser historischen Persönlichkeiten, wie z.B. Robert Mayer, und kann deren kurzgefassten Lebenslauf sowie den historischen Hintergrund des Romanes im Nachwort lesen. Das durch die Themen "Flüchtlinge" und "demokratisches, freiheitliches Amerika" hoch aktuelle Buch ist allen zu empfehlen, die neben der guten Unterhaltung auch Geschichtliches außerhalb des schulischen Geschichtsunterrichtes lernen und verstehen wollen.