Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Paradise-of-Books


Bewertungen

Insgesamt 47 Bewertungen
Bewertung vom 27.10.2019
Die Tochter des Sphinx / Jägermond Bd.3
Schacht, Andrea

Die Tochter des Sphinx / Jägermond Bd.3


ausgezeichnet

Inhalt des Buches:
Trefélin ist einer neuen Gefahr ausgesetzt, die weit bedrohlicher als alles andere ist. Eine besiegt geglaubte alte Feindin taucht wieder auf. Alles fängt damit an, dass in der Welt der Menschen Katzen verschwinden und ein Buch geklaut wird, dass die Geschichte Trefélins erzählt.
Als es der alten Feindin dann gelingt nach Trefélin zu kommen bricht dort wortwörtlich die Hölle aus. Jemand muss sie aufhalten und dieser jemand, oder besser gesagt diese jemande sind Finn, Felina und Tanguy. Sie sind die einzige Rettung für das Katzenreich….

Tanguy lässt sich darauf ein. Er glaubt zwar nicht an den ganzen Hokuspokus, doch als ihn Feli bittet sie nach Trefélin zu begleiten stimmt er zu. In Trefélin angekommen läuft es etwas anders als geplant und statt Feli zu unterstützen muss er seinen eigenen Weg gehen und seinen Albträumen entgegentreten….

Meine Meinung zum Buch:
Das Cover ist wieder sehr schön und gefällt mir sehr gut. Ich frage mich ob die Katze darauf Che-Nupet sein soll…

Ich muss sagen, dass ich dieses Buch sofort nach dem zweiten Teil begonnen habe, noch bevor ich die Rezension vom zweiten Band geschrieben hatte, da ich einfach nicht mehr abwarten konnte.
Es ist auch das erste Buch, das ich seit langen mal wieder in einer so kurzen Zeit durchgelesen habe. Die Geschichte hat mich wirklich gefesselt und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Ich habe mich jeden Tag auf die Zugfahrt nach Hause gefreut, weil dies bedeutete, dass ich das Buch endlich weiterlesen konnte.

Die Geschichte ist durchweg spannend. Ich finde es gut das nochmal ein ganz neuer Feind auftaucht. In diesem Buch spielt sich die Geschichte auch wieder mehr in Trefélin ab, was ich auch sehr gut finde, weil ich dieses Land liebe. Es wäre doch einfach wundervoll, wenn es so etwas auch in echt geben würde. Bei diesem Buch ist es wieder so gewesen, dass ich es durchlesen wollte aber eigentlich auch nicht.

Das Ende des Buches hat mich etwas überrascht. Ich hätte zu Beginn nicht damit gerechnet. Aber ich bin zufrieden damit…

Fazit:
Es ist einfach ein wundervolles Buch. Es geht genauso spannend weiter wie die Teile zuvor. Der Schreibstil der Autorin bleibt so gut wie bisher. Ich kann nur wieder eines sagen, Kaufen und Lesen!!!

Cover: 5/5
Schreibstil: 5/5
Story: 5/5
Spannung: 5/5
Charaktere: 5/5
Liebe: 2/5
Erotik 0/5
Aktion: 5/5
Endbewertung:

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn!

- Kriegsfeder

Bewertung vom 27.10.2019
Im Auftrag der Katzenkönigin / Jägermond Bd.2
Schacht, Andrea

Im Auftrag der Katzenkönigin / Jägermond Bd.2


ausgezeichnet

Inhalt des Buches:
Eigentlich sollten die drei Katzen, die das Reich Trefélin verlassen und die Menschenwelt betreten haben nur ein paar neue Tücher holen und dann wieder verschwinden. Eine ganz simple Aufgabe. Jedoch kommt es anders als geplant.

Zwei der Katzen werden in einem schwerwiegenden Unfall verwickelt und mit diesem Unfall taucht ein alter Feind wieder auf. Shepsi. Seine Begierde ist die Rache an Finn und Felina. Doch nicht nur die beiden sind in Gefahr, sondern auch das Katzenreich Trefélin.

Eine uralte Gefahr wird geweckt und bedroht die Katzen in dem Land hinter den grauen Wäldern.

Charakter:

Tanguy:
Tanguy ist der Neffe von Nathan. Er wurde von einem Puma angegriffen und ist fast bei dem Angriff gestorben, jedoch hat er diesem Puma zuerst getötet. Seit diesem Unfall plagen ihn Albträume von dieser Großkatze und er wird in diesen Träumen von jemanden gerufen. Nathan will seinem Neffen helfen, doch dieser will seine Hilfe nicht. Trotzdem muss er von seiner eigentlichen Heimat in Thailand mit nach Deutschland.
Tanguy liebt den Wald. Er stammt von einem Indianervolk ab. Die Schamanenfähigkeiten lehnt er jedoch von Grund auf ab. Er will nichts davon wissen.

Nathan:
Nathan wirkt auf den ersten Blick grimmig. Er ist jedoch ein netter und Hilfsbereiter Kerl. In der Vergangenheit wurde er ebenfalls von Abträumen geplagt. Tanguys Großvater hat ihm allerdings mit seinen Schamanenfähigkeiten geholfen. Nun will er das selbe für Tanguy tun.
Nathan liebt ebenfalls den Wald. Er ist Förster in Deutschland. Er ist ein Katzenfreund und einst hatte er Majestät Bastet Merti zu Gast bei sich.

Meine Meinung zum Buch:
Das Cover des Buches finde ich sehr schön, viel schöner als das vom ersten Band. Bei dem zweiten Buch habe ich die neue Coverausfertigung. Das Buch ist durchweg spannend. Der Schreibstiel der Autorin gefällt mir auch sehr gut. Man kann ihr sehr gut folgen. Trotz einer längeren Lesepause, die ich aus Zeitgründen leider einlegen musste habe ich wieder sehr gut in die Geschichte hineingefunden.

Ich finde es auch gut, das in dieser Reihe nochmals ein neuer Hauptcharakter dazukommt. Die Geschichte von Tanguy finde ich sehr spannend und ich bin echt gespannt wie sich diese noch weiterentwickeln wird und was es mit seinen Träumen auf sich hat.

Ich hätte mir bei dem Buch allerding gewünscht, dass es sich etwas mehr in der Katzenwelt abgespielt hätte. Der Hauptspielplatz dieses Buches war die Menschenwelt.

Trotzdem ein sehr gutes Buch, was ich unbedingt empfehle zu lesen.

Cover: 5/5
Schreibstil: 5/5
Story: 5/5
Spannung: 4/5
Charaktere: 5/5
Liebe: 1/5
Erotik 0/5
Aktion: 4/5
Endbewertung:

Ich gebe diesem Buch 9 von 10 Federn!

- Kriegsfeder

Bewertung vom 27.10.2019
Before us / After Bd.5 (2 MP3-CDs)
Todd, Anna

Before us / After Bd.5 (2 MP3-CDs)


ausgezeichnet

Inhalt des Hörbuchs:
Hardin Scott hat sich selbst aufgegeben. Ihm ist es nicht wichtig, was aus seinem Leben wird, denn er sieht keine Rettung für sich und seine dunkle Seele. Zumindest bis Sie in seinem Leben auftaucht.
Sie ist Tessa Young. Ein braves Mädchen, das alles in ihrem Leben genau durchgetaktet und geplant hat. Also das völlige Gegenteil von Hardin.
Zwei vollkommen verschiedene Welten treffen bei den beiden aufeinander und es entsteht ein Gefühlschaos aus Liebe, Hass, verrat und Leidenschaft.

Der erste Band der erfolgreichen After Reihe noch einmal aus einer völlig anderen Perspektive.

Meine Meinung:
Das Cover ist schlicht gestaltet und gefällt mir sehr gut.
Ich habe mich sehr auf dieses Hörbuch gefreut, da es wirklich interessant ist, den ersten Band nochmal aus Hardins Sicht zu sehen / hören. Die Stimme des Vorlesers ist sehr angenehm und passend gewählt. Man kann ihm gut zuhören. Bei dem Hörbuch konnte ich wirklich gut abschalten und die zweistündige Fahrt von der Arbeit nach Hause verging mal wieder wie im Fluge. Das Hörbuch bleibt die ganze Zeit spannend und wird zu keinem Zeitpunkt langweil!

Doch nun ein wenig zum Inhalt…

Was ich sehr gut finde ist, dass man noch etwas zur Hintergrundgeschichte von Molly und Steve erfährt. Dies war sehr spannend und man konnte etwas nachvollziehen, warum die beiden so sind, wie sie jetzt eben sind. Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei eine do komplexe Vergangenheit haben. Es ist wirklich krass wie viel eigentlich noch hinter Mollys Charakter steckt. Wirklich interessant ist, dass sie eigentlich die Aufmerksamkeit von Männern hasst, sie aber dennoch braucht. Das ist so Zwiegestalten…
Den Spitznahmen Pinky für Molly finde ich übrigens ausgezeichnet gewählt. Er passt perfekt zu ihr.
Doch nicht nur Molly und Steve sind Teil des Hörbuchs!
Einen ganz großen Teil übernimmt Hardin Scott.
Bei ihm finde ich seine Entwicklung im Laufe des Hörbuchs sehr interessant. Ich finde es wirklich interessant, dass er zu denken scheint, dass es Tessa gefällt, wenn sie sich streiten. Nein, das er sogar mit ihr streiten will nur um mit ihr in den Kontakt zu treten. Das Ganze konnte man aus dem ersten Teil gar nicht wissen, da dieser ja nur aus Tessas Sicht geschrieben war. Mir ist auch aufgefallen, dass das Hörbuch eigentlich nur überwiegend aus Hardins Gedanken besteht. Dennoch finden sich auch einige Dialoge zwischen Hardin und Tessa.
Das Ende des Hörbuchs finde ich sehr gut gewählt. Es passt zur gesamten Buchreihe und man kann sehr gut damit abschließen.

Fazit:
Ein sehr gutes Hörbuch, dass sich nur empfiehlt zu kaufen. Die Spannung ist die ganze Zeit über gegeben. Das Hörbuch bringt einen auch öfters Mal zum Schmunzeln. Die Vorlesestimme ist angenehm und gut gewählt. Man kann der Geschichte sehr gut zuhören und sie mitverfolgen.
Endbewertung:
Ich gebe diesem Hörbuch 10 von 10 Federn!
- Kriegsfeder

Bewertung vom 18.10.2019
Die Karte der zerbrochenen Träume
Joukhadar, Zeyn

Die Karte der zerbrochenen Träume


ausgezeichnet

Inhalt des Buches:

Syrien im Jahre 2011 eine Familie versucht nach dem Tod des Vaters ein neues Leben in der alten Heimat aufzubauen. Für Nour ist der Anfang besonders schwer. Sie beherrscht die Sprache nicht und hat den Tod ihres geliebten Vaters und Geschichtenerzählers noch nicht verkraftet. Nour liebt die Geschichten. Ihre Lieblingsgeschichte ist es die ihr Hoffnung und Kraft gibt als die Familie fliehen muss. Fliehen vor den Bomben der Terroristen und der Zerstörung die in diesem Land die Herrschaft übernimmt. Sie begeben sich auf eine gefährliche Reise wie einst Rawiya, die Hauptcharakterin in Nours Geschichte. Wie auch Rawiya damals muss sich Nour heute vielen Gefahren stellen und eine große Aufgabe bewältigen.


Charakter:

Nour:
Nour hat eine besondere Fähigkeit. Sie nimmt alle Geräusche in unterschiedliche Farben wahr. Diese Fähigkeit soll ihr auch bei der Flucht helfen. Sie hat einen zarten Charakter und ist noch jung. Da sie in New York aufgewachsen ist kann sie nur ein paar kleine Brocken Arabisch. Sie liebt die Geschichten die ihr einst ihr Vater erzählt hat.

Rawiya:
Sie ist die Hauptcharakterin in Nours Geschichte. Ein starkes und mutiges Mädchen das sehr interessiert an der Kartographie ist. Auf ihrer Großen Reise muss sie vielen Gefahren ins Auge blicken.

Meine Meinung zum Buch:
Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich eigentlich, dass es langweilig werden würde. Die Geschichte hat sich zum Anfang hin sehr gezogen und ich hatte das Gefühl nicht voran zu kommen. Doch irgendwann, so in dem Zeitraum als Al Idris und die anderen anfingen auf die große Reise zu gehen wurde die Vergangenheit immer spannender und auch die Zukunft bzw. Gegenwart schloss sich von der Spannung her bald darauf an. Als das passierte hatte ich dann im nu das Buch durchgesuchtet. Ich bin wahrlich mal wieder durch die Seiten geflogen.
Das Buch hat sich mit einem sehr schwierigen Thema unserer heutigen Zeit beschäftigt. Der Krieg richtet schreckliches an und seine kalten Facetten können dem Menschen alles nehmen.

Ich finde es sehr gut, dass sich dieses Buch mit so diesem Thema auseinandersetzt. Das wir so einen kleinen Einblick in die lauernde Gefahr des Krieges bekommen. Doch dieses Buch ist nicht nur eine Geschichte, sondern auch eine erschreckende Wahrheit.

Zitate:

„An diesem Punkt fange ich an, über Gott nachzudenken. Warum, frage ich mich, ist Gott nicht völlig verzweifelt angesichts der furchtbaren Dinge auf der Welt? Wenn sie oder er jedes einzelne davon sehen kann, müsste Gott dann nicht viel zu traurig sein, um noch weiter hinzuschauen? Wenn das Leben eine einzige Wochenschau ist, warum liest sie überhaupt noch die Schlagzeilen? Warum sieht Gott nicht weg? Mama sagt, dass Gott alles spürt. Aber alles Schreckliche aushalten, jedes aufgeschürfte Knie, jedes gesprengte Haus? Böse Männer, die Faltenröcke hochreißen, das Klimpern einer Gürtelschnalle auf dem Pflaster? Mit einer Hosentasche voller Steine ertrinken? Das rote Kreischen von Granaten - Kunststoffrucksäcke unter Ziegelsteinen - weggehen ohne sich zu verabschieden - Kugeln, die sich in Knochen bohren - kaputte Häuser, kaputte Körper, kaputte Zungen? Das schreckliche Gewicht all dessen? Gibt es etwas, das selbst für Gott zu traurig ist?“ -Nour

Bewertung:
Cover: 5/5
Schreibstil: 4/5
Story: 5/5
Charaktere: 5/5
Liebe: 1/5
Erotik 0/5
Aktion: 4/5
Kämpfe: 1/5
Endbewertung:
Ich gebe diesem Buch 9 von 10 Federn verdient!
- Kriegsfeder

Bewertung vom 28.09.2019
Drachenelfen Bd.1
Hennen, Bernhard

Drachenelfen Bd.1


ausgezeichnet

Inhalt:
Die drei Welten sind im Aufruhr. Menschen gelenkt von den Devanthar, die sich skrupellos ausbreiten und immer auf Krieg aus sind. Drachen die ihre Elfen aussenden um die schon immer dagewesene Ordnung zu bewahren. In dieser Zeit taucht eine Elfe auf die selbst Drachen Respekt einflößt. Währenddessen wird ein einfacher Bauer zum König und beginnt sein Reich zu Revolutionieren. Zusammen beginnen sie die Welt zu verändern......

Meinung:
Ich muss vorab erwähnen das es der sanfte Einfluss von Kriegsfeder war der mich zu diesem Buch gebracht hat. Übersetzt heißt das: Sie hat mich (wie immer) wieder halbwegs gezwungen :D :D. Aber es hat sich bisher immer gelohnt. So auch bei diesem Buch. Ich hatte bisher nie so viel Interesse mich mit Elfen auseinander zu setzen, da ich der absolute Zwergen Fanatiker bin PUNKT.
Allerdings hat mich dieses Buch überzeugt (und nicht nur weil auch ein paar Zwerge darin vorkommen :D) das auch Elfen ihren Charme haben können. Aber ich schweife ab...
Das Buch ist anfangs ein klein wenig Leserunfreundlich. Man springt ein wenig zwischen den drei Welten hin und her und ich habe etwas gebraucht um mich zurecht zu finden, wer gerade wo ist. Ich habe natürlich auch immer auf die Weltkarte im Buch geschaut und mich gewundert warum ich nur selten etwas gefunden habe.... bis mir dann klar wurde das es nur EINE Karte ist aber DREI Welten ^^.
Das Buch ist sehr Spannend geschrieben, es macht richtig Lust in diese Welt einzutauchen in der es soo viel zu entdecken gibt. Viele Wesen und Kreaturen über die man nichts weiß außer das sie existieren. Eine Welt voller Magie die alles durchströmt und einen mitreißen kann. Ich habe dieses Buch (wie schon so oft wenn mir eins gefällt) durchgesuchtet. Es wird von Seite zu Seite spannender und hat einen sehr hohen Suchtfaktor. Ich muss (und das als Zwerge Fanatiker) sagen, dass dieses Buch absolut genial ist und ich würde jedem empfehlen es sich zu holen.
Ps: Das zweite Buch steht bereits im Regal ;)

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 9 von 10 Federn.

Bewertung vom 28.09.2019
Die Tochter des Drachen
Hobb, Robin

Die Tochter des Drachen


ausgezeichnet

Inhalt:
Es gibt nur ein paar Menschen die es wissen, aber Fitz Chivalric Weitseher ist "Der" wahre Held der Sechs Provinzen, die er bereits mehrere Male unter Einsatz seines Lebens gerettet hat. Endlich hat er seinen wohlverdienten Ruhestand und lebt mit Molly und ihren Kindern ein bescheidenes aber gutes Leben. Doch mit dieser Ruhe ist es vorbei, als seine Tochter Biene geboren wird.

Biene hat Angst vor Fitz obwohl er ihr versprach immer für sie da zu sein und sie vor allen Gefahren und Intrigen des Königshofs zu beschützen. Allerdings erkennt er die Gefahr viel zu spät der Biene ausgesetzt ist…

Meinung:
Ich war wirklich überrascht zu hören, das die Geschichte um Fitz und Co noch weitergeht. Und zwar nicht wie eine Vorsetzung eines erfolgreichen Filmes, die meist hinter den Erwartungen der Fans zurückbleiben und nur gemacht wurde um nochmal Geld einzuspielen. Allerdings nicht mit Robin Hobb!
Seit dem ich weiß das es weiter geht, habe ich hohe Erwartungen gehabt und wurde nicht enttäuscht sondern bei weitem übertroffen!!!
Man steigt Lückenlos in die bisherige Geschichte ein und wird regelrecht „besessen“ von diesem Buch. Es kommen wiedermal die vielen Gedankenspiele und Gefühle zum Ausdruck die, (so finde ich) die gesamte Buchreihe ausmachen und prägen. Man kann sich auch weiterhin sehr gut in den (die Hauptcharaktere) hineinversetzten, ihre Handlungen nachvollziehen und man MUSS einfach mit ihnen Mitfiebern. Dieses Buch mach süchtig und man kann fast nichtmehr aufhören sich auszumalen wie es mit den jeweiligen Charakteren weitergeht. Man taucht tief in ihre Gedanken, Ängste, Sorgen und auch Hoffnungen ein.
An alles wurde Gedacht und nichts kommt zu kurz. Es gibt jede Menge Humor und die Spannung bleibt durchgehend erhalten. Es wurde nicht ein einziges Mal langweilig!
Dieses Buch beinhaltet auch einige Schicksalsschläge, die sogar mir die Tränen in die Augen getrieben haben….
Dieses Buch ist die perfekte Fortsetzung und steht den anderen Büchern in nichts nach.

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn. Mehr durfte ich nicht geben...... -.-

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.08.2019
Das Lied der Vögel
Udall, Tor

Das Lied der Vögel


schlecht

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das Buch nichts für mich war. Schon als ich angefangen habe zu lesen hat sich alles so schwerfällig angefühlt und ich hatte das Gefühl beim Lesen einfach nicht weiter zu kommen. Ich konnte auch keinen Draht zu den einzelnen Charakteren aufbauen. Geschweige denn, dass ich mich in sie hineinversetzen konnte. Es hat sich alles so „fern“ angefühlt und auch ein wenig durcheinander. Ich denke die Charakter Wechsel haben das Gefühl nur noch verstärkt. Für mich gab es auch zu viele innere Monologe. Ich habe mich beim Lesen einfach nicht wohl gefühlt. Spannend war das Buch für mich überhaupt nicht. Es hat sich leider gezogen.

Ich hatte mir eigentlich etwas ganz Anderes vorgestellt und auch vom Klappentext hört es sich für mich spannender an, als es letztendlich war.

Bewertung vom 01.07.2019
Scandal / Die Prinzessinnen von New York Bd.1
Godbersen, Anna

Scandal / Die Prinzessinnen von New York Bd.1


sehr gut

Inhalt des Buches:
Hast du schon mal jemanden geliebt den du nicht lieben darfst? Eine liebe die strengstens verboten ist und die dich in den Ruin treiben könnte?

Nein, wahrscheinlich nicht, doch unsere Elizabeth Holland führt so eine unglückliche Liebe und noch dazu soll sie einen Mann heiraten den sie nicht liebt um ihre Familie zu retten. Somit macht sie sich neue Feinde in der Welt des New Yorks des 19. Jahrhunderts. Feind die in den Schatten lauern und sich als Freunde ausgeben.

Zudem ist eine neue liebe in der zarten Blühte der Anfänge, doch auch sie darf nicht sein, denn der man, in den sich Diana Holland verliebt ist bereits jemand anderem versprochen.

Sind die beiden Holland Schwestern wirklich verdammt sich ein Leben lang unglücklich zu verlieben?

Oder finden sie einen Weg zu ihrer wahren Liebe zu gelangen und an ihr festzuhalten?

Fazit:
Ich muss sagen, das ich mit dem Buch einige Anfangsschwierigkeiten hatte. Es hatte mich einfach nicht so gepackt und die Hauptcharakterin war mir zu Anfang unsympathisch. Doch als sich das gelegt hatte wurde ich langsam warm mit dem Buch. Zum Ende hin hat es mir dann richtig gut gefallen und es wurde doch noch richtig spannend.

Ich bin wirklich froh, dass ich an dieser Leserunde mit teilnehmen durfte und kann dieses Buch wirklich weiterempfehlen, auch wenn man erst etwas einlese Zeit braucht. Ich bin schon mega gespannt auf den nächsten Teil und habe auch große Erwartungen an diesen.

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 7 von 10 Federn verdient!

– Kriegsfeder

Vollständige Rezension findet ihr auf unserem Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Bewertung vom 23.06.2019
attracted / The Brightest Stars Bd.1
Todd, Anna

attracted / The Brightest Stars Bd.1


gut

Inhalt des Buches:
Karina hat mit 20 Jahren schon ihr eigenes Leben aufgebaut. Sie wohnt in einem eigenen Haus und hat einen guten Job als Massörin, der ihr sehr gut gefällt. Alles ist gut, bis dieser schweigsame, attraktive Kerl zu ihr in die Therapiestunde kommt. Er taucht immer wieder in ihrem Leben auf und sie fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie weiß, dass er ihr nicht guttun würde.

Charakter:
Kati

Sie versucht auf eigenen Beinen zu stehen, da sie ihren Vater nicht leiden kann. Deshalb wohnt sie auch schon in ihrer eigenen Wohnung. Dennoch hat sie gegenüber ihm ein Pflichtgefühl. Das zeigt sich für mich daran, dass sie immer noch zu dem Dienstagsessen geht und sich schlecht fühlt, wenn sie es nicht gut oder richtig absagt. Ihren Bruder liebt sie. Sie will für ihn da sein und mir kommt es so vor als ob sie für ihn etwas in die Mutterrolle schlüpft. Ansonsten ist sie sehr bodenständig und zu manchen Personen ziemlich offen.

Khile

Er ist ein sehr mysteriöser Typ. Er war bei der Army und muss einige krasse Sachen erlebt haben, was genau erfährt man allerdings nicht. Er redet nicht viel, Scheint aber ein ganz netter Kerl zu sein.

Meine Meinung zum Buch:
Ich war wirklich sehr gespannt auf das Buch, da ich die „After – Reihe“ von Anna Todd sehr gefeiert habe. Das Cover von ihrem neuen Buch sieht wirklich sehr gut aus und der Klappentext hat sich auch wirklich interessant angehört. Das Buch ging ein bisschen schleppend los. Es war zwar sehr interessant was sie geschrieben hat, allerdings hat sich alles sehr in die Länge gezogen. Am Ende kam dann noch für mich unpassende Zeitsprünge dazu, die einen aus einer Situation herausgeholt haben und gleich in die nächste geschmissen haben. Wo man wieder vollkommen umdenken musste. Dadurch waren mir manche Situationen unklar und ich habe erst durch nochmaliges lesen verstanden, wo sich die Hauptpersonen, zum Beispiel, gerade befanden. Zudem muss ich sagen, dass ich die Geschichte zwischen Kati und Khile ewig in die Länge zieht. Es passiert sehr lange nicht wirklich etwas zwischen ihnen.









und fast am Ende des Buches haben sie ihren ersten Kuss. Was ich etwas spät finde, da man die ganze Zeit nur so darauf wartet. In etwa so: Jetzt passiert es… nein doch nicht, aber jetzt…. Okay, auch nicht….aber heute, hm…wieder nicht….













SPOILER ENDE . SPOILER ENDE
Man erfährt auch fast nichts über Khile. Er bleibt der mysteriöse Typ vom Anfang des Buchers. Über Kati erfährt man aber gefühlt alles. Ich finde es müsste dort noch ein besseres Gleichgewicht hergestellt werden.

Fazit:
Um es gleich mal vorneweg zu sagen, schlecht fand ich dieses Buch nicht. Es war schon interessant, allerdings haben mir einige Sachen gefehlt, die für den Schreibstil von Anna Todd typisch sind. Die Geschichte hat sich etwas gezogen und man hat als etwas erwartet, was nicht passiert ist. Ich hoffe die anderen Teile werden etwas besser.

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 5 von 10 Federn!

– Kriegsfeder

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Bewertung vom 16.06.2019
Beschützer der Drachen / Das Erbe der Weitseher Bd.3
Hobb, Robin

Beschützer der Drachen / Das Erbe der Weitseher Bd.3


ausgezeichnet

Inhalt:
Prinz Pflichtgetreu begibt sich auf die Reise. Er soll den Drachen Eisfeuer erschlagen umso die Hand Ellianias zu erhalten. Fitz ist wie immer mit von der Partie. Doch die Reise birgt ungeahnte Gefahren und verlangt alles von Fitz. Doch noch schlimmer: Der Narr ist bereit alles dafür zu tun das Eisfeuer überlebt. Für wen wird sich Fitz entscheiden? Für seine Königin oder seinen Freund…….

Meinung:
Ich will es gleich zu Anfang sagen: Diese Reihe dieses Buch gehört zu den allerbesten die ich bisher lesen durfte!!!!! Ich bin sehr wählerisch was neue Bücher angeht und muss sagen das ich diese Buchreihe nicht anhand des Covers oder des Klappentextes her gekauft hätte. Da ich es aber Geschenkt bekommen habe, wollte ich es dann doch mal durchlesen. Die beste Entscheidung die ich treffen konnte! Ich musste es wieder komplett durchsuchten, man hat einfach keine Chance aufzuhören!!! Es packt, fesselt und reißt einen einfach mit. Ich weiß ich wiederhole mich, aber es ist einfach so genial und detailliert geschrieben. Kein Buch beschreibt die Gedanken und Gefühle eines Charakters so genau wie in dieser Reihe (zumindest noch kein anderes was ich bisher gelesen habe, aber die Messlatte liegt auch gerade sehr hoch ;D ). Ich bin Feuer und Flamme für dieses Buch, holt es euch, suchtet es durch, liebt es und empfehlt es weiter!!!!

Bewertung:
Ich habe extra nochmal nachgefragt aber ich darf leider nur 10 Federn vergeben :(. Verdient hätte es weit mehr !!!)

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn.

-Daddy Fool

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.