Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Michaela
Wohnort: 
Weimar Lahn
Über mich: 
Ich lese sehr gerne-mich findet man meistens mit einem Buch vor der Nase!
Buchflüsterer: 

Bewertungen

Insgesamt 784 Bewertungen
Bewertung vom 15.02.2024
OLAF ERMITTELT - Der Kanzler-Krimi
Hofer, Wolfgang

OLAF ERMITTELT - Der Kanzler-Krimi


sehr gut

Die Ehefrau Britta von Olaf Scholz, bittet den Kanzler mit dem Hund Gassi zu gehen.Und der Hund findet beim Gassi gehen die Leiche eines Mannes.So kann endlich sich Olaf neben seiner Kanzlerschaft noch mit einem tatsächlichen Mordfall befassen. Denn schon als Teenager fühlte er sich zu Fernsehkrimiserien hingezogen.DerVerstorbenen um den es sich handelt ist ein Journalisten, der viele unaufgeforderte Artikel geschrieben hat. bei denen einige Geschädigte möglicherweise ein mörderisches Motiv haben könnten.Als ein weiterer Mord geschiet ,möchte Olaf wissen ob die beiden Mordfälle zusammen hängen.So trifft er neben seinem Amt als Kanzler auf viele verschiedene auf Kleinkriminelle und eine Obdachlose….

Der Autor Wolfagan Hofer hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil.Ich hatte Spaß beim lesen,kriminell, aber auch voller Humor, Wortwitz und Satzkreationen bringen einen zum Schmunzeln.Einige Politiker die auf die Schippe genommen wurden, werden dennoch respektiert.Das Cover des Buches ist ansprechend gestaltet und weißt auf die Hauptfigur hin.Alles in allem gut zu lesen-4 Sterne.

Bewertung vom 15.02.2024
Der Sturm - Vergraben / Engelhardt & Krieger ermitteln Bd.4
Sander, Karen

Der Sturm - Vergraben / Engelhardt & Krieger ermitteln Bd.4


ausgezeichnet

„Der Sturm- Vergraben“ ist der Auftakt einer neuen Thriller-Trilogie von Karen Sander und zugleich der vierte Fall für Kriminalhauptkommissar Tom Engelhardt und Kryptologin Mascha Krieger.Bei einer Sturmflut auf dem Darß bricht ein Stück der Steilküste weg und die Gebeine einer Frau und eines Mannes werden entdeckt.Tom Engelhardt und sein Team fangen an zu ermitteln.Tom und sein Team vermuten, dass es sich bei den beiden Toten um Opfer des sogenannten Darß-Rippers handeln könnte, der im Sommer 1989 auf der Halbinsel mehrere Liebespaare ermordete.Und es gibt noch weitere merkwürdige Vorkommnisse, mit denen sich die Polizei auf dem Darß beschäftigen muss…..

Die Autorin Karen Sander hat einen fließenden und spannenden Schreibstil.Ein toller-sehr spannender Thriller,die Kapitel habe eine angenehme Länge.Erstmal angefangen möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Cover zeigt eine typisches Stück Ostseeküste, darüber ist ein dunkler, bedrohlich wirkender Himmel zu sehen. Es ist ein Cover, das zur Handlung des Thrillers passt.Sehr gerne 5 Sterne und ich bin mega gespannt auf den nächsten Teil der Reihe.

Bewertung vom 13.02.2024
Klaus muss wech (eBook, ePUB)
Zimmer, Sonja

Klaus muss wech (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Frisch pensioniert will Veronika aus Bayern einen gemütlichen Kurzurlaub am Drehort ihrer Lieblingssendung in Leer verbringen.All die Schauplätze ihrer Lieblings Sendung Friesenkrimi besuchen,wie den tollen Strand.Schnell stellt Veronika fest, das im Fernsehen nicht alles ist, wie es scheint.Den in Leer angekommen fehlt ihr der schöne Sandstrand, den sie aus der Serie kennt. Aber Dank der Beschreibung des alten Seebären Fiete verläuft sie sich im Nirgendwo.Das Gemüt und Witz eines echten Ostfriesen sind zudem sehr besonders, was sie in eine äußerst unangenehme Lage bringt.Sie hat sich verlaufen und muß die Nacht im Freien verbringen.In der Dämmerung beobachte sie jemand, der mit Schubkarre und Rasenmäher-Traktor eine Person transportiert.Morgens liest sie in der Zeitung von einem skurrilen Leichenfund. Aufgeregt will sie bei der Polizei von ihrer vorabendliche Entdeckung berichten, aber sie glauben Vroni nicht und denken, das sich nur wichtig machen möchte. Veronika hat die Nase voll von Ostfriesland-von wegen tolle Gegend nette Menschen. Aber ausgerechnet der Seebär Fiete schenkt ihr glauben. Zusammen machen sie sich auf Spurensuche und bei dem ganzen kommen Fiete und Veronika sich näher…..

Die Autorin Sonja Zimmer hat einen flüssigen,spannenden und bildhaften Schreibstil.Durch ihre Erzählung war ich immer an Vronis Seite und habe die Art des Seebären Fiete genossen.Mit Spannend verfolgte ich -wie die Beiden nach und nach den Fall aufklärten.Und war am Ende überrascht,sehr gerne 5 Sterne.

Bewertung vom 07.02.2024
Der späte Ruhm der Mrs. Quinn
Ford, Olivia

Der späte Ruhm der Mrs. Quinn


ausgezeichnet

Die Autorin Olivia Ford hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil,das Cover sieht wie ein edles Backbuch mit Schokokuchen aus .Die Kapitel im Buch sind mit bekannten englischen Gebäcktiteln überschrieben.Die Geschichte ist herzlich beschrieben,man begleitete Mrs Quinn in ihren Erinnerungen und in der Gegenwart-sehr gerne 5 Sterne ,hat mir sehr gut gefallen und hat Freude gemacht zu lesen.

Bewertung vom 30.01.2024
Wellentanz und Liebesglück
Hell, Jane

Wellentanz und Liebesglück


ausgezeichnet

Für Simon bricht die Welt zusammen nach dem Scheitern seiner Ehe und nach dem ihm seine Frau in endgültig verlassen hat.
Simon verkriecht sich zutiefst verletzt bei seiner Oma Fria . Aber auch dort ist es nicht mehr wie es einmal war.In seinem alten Zimmer bei seiner Oma wohnt mittlerweile Lerke ,die auf dem nahen Campingplatz im Kiosk arbeitet. Und so muss er mit der Kamner unter der Treppe vorlieb nehmen.Aber auch Lerke ist wenig begeistert von Simons Auftauchen. Stört er doch ihre Ruhe und das unkomplizierte Zusammenleben mit Fria gehörig.Lerke liebt es, wenn alles seinen geordentneten und ruhigen Gang geht. Bloß kein Lärm und Stress, das würde sie nur unnötig aufregen,Lerke ist zufrieden mit ihrem Leben in der WG mit Fria.Ihre Vergangenheit verdrängt sie hinter einer dichten Mauer,und sie will von keinem Mann mehr was wissen.Simon und Lerke haben in ihrem Leben beide eine Enttäuschung hinter sich und sind verletzt.Lerke als auch Simon müssen erste mal lernen zurückstecken und sich mit dem neuen Alltag arrangieren. Aber als Lerke nach einem Gespräch mit ihrer Mutter zusammenbricht, ist es überraschenderweise Simon- der sie tröstet.Bei einem Ausflug mit Simons Tochter Thilda kommen die beiden sich näher und merken das der Andere doch nicht so schlimm ist wie gedacht…..

Die Autorin Jane Hell hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil.Schnell war man an der Seite von Simon und Lerke.Auch toll Magnus mit seinem Wikingerdorf und seine Alma waren wieder mit dabei aus Band eins.Es war so schön und wie ein kleiner Urlaub die Geschichte zu lesen und alles mitzuerleben.Sehr gerne 5 Sterne-wobei ich hätte auch mehr gegeben wenn ich gekonnt hätte.So hoffe und wünsche ich mir Band 3 der Reihe.

Bewertung vom 26.01.2024
Warnemünder Frühling
Jantzen, Nele

Warnemünder Frühling


ausgezeichnet

Rike und Henning, das Liebespaar aus Teil 1 der Warnemünde-Reihe- wollen heiraten.Überfordert nimmt Rieke die Verflossene von Henning auf, die sie mit einer Freundin zufällig auf der Fähre kennenlernt.Rieke mag die etwas flippige Vroni, aber schräg ist es trotzdem. Hennings Begeisterung für die Vorschläge seiner Exfreundin ist schwer auszuhalten.Hennings Verhalten lässt sowas von zu wünschen übrig und wird eigentlich von Tag zu Tag unverständlicher.Da ist er ein erwachser Mann und benimmt sich wie ein minderjähriger Teenager.Rieke ist fassungslos und glaubt es nicht….

Leider ist es der vierte und letzte Teil der Warnemünder Jahreszeiten der Autorin Nele Jantzen.Die Autorin hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil.Durch ihre Erzählung fühlte ich mich an der Seite der Charakter in Warnemünde,an der wunderschönen Ostsee.Sehr gerne 5 Sterne und schade das die Reihe nun zu Ende ist.Hat viel Freude gemacht zu lesen.

Bewertung vom 25.01.2024
Die Uhrmacherin - Tage voller Geheimnisse / Die Uhrensaga Bd.3
Dahinden, Claudia

Die Uhrmacherin - Tage voller Geheimnisse / Die Uhrensaga Bd.3


ausgezeichnet

In diesem Teil bekommen Sarah und ihr junger Kollege Fabrice die großartige Chance beim berühmten Uhrmacher-Ehepaar Wernli in Luzern ein Praktikum zu absolvieren.Sarah freut sich ganz besonders darauf ihre Familie wiedersehen zu sehen.Aber der Aufenthalt in ihrer Heimatstadt erinnert sie an den noch immer ungelösten Mord an ihrem Verlobten Hannes.Kaum ist sie in Luzern angekommen, passiert ein weiterer Mord.Eine junge Nonne wird in der Kirche tot aufgefunden .Und als darauf der junge Pfarrer der Gemeinde, das gleiche Schicksal erleidet, werden die Morde den Katholikenhassern zugeschrieben.Sarahs Freund,Korporal Ringgenberg soll die örtliche Polizei bei den Ermittlungen unterstützen. Sarah hofft, dass damit auch der Tod ihres Verlobten Hannes aufgeklärt wird und sie endlich abschließen kann…

Die Autorin Claudia Dahinden hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil.Der historischen Kriminalroman bringt dem Leser ein altes Handwerk nahe -verbunden mit einem spannenden Krimi aus einer längst vergangenen Zeit.Er ist spannend geschrieben,so das man von der ersten bis letzten Seite gefesselt ist.Sehr gerne 5 Sterne-schade das die Saga nun zu Ende ist.

Bewertung vom 25.01.2024
Übung macht den Mörder / Bähr und Klein ermitteln Bd.1
Kempfle, Sarah

Übung macht den Mörder / Bähr und Klein ermitteln Bd.1


ausgezeichnet

Isa ist Anfang 30 und lebt in dem schwäbischen Dorf Grimmigen sehr zurück gezogen.Sie arbeitet dort als Lehrerin, an Motivation für den Beruf fehlt es ihr jedoch.Sie ist in dem kleinen Ort unglücklich, der einzige Lichtblick ihre sehr sympathischen Eltern leben in der Nähe, aber leider sind die etwas über griffig-sie stehen immer unangemeldet plötzlich in der Türe.Ihre Freundin Renate,macht alles mit was Isa will.Durch einen Mord an der Zahnarztgattin im Ort lernt sie Kommissar Bähr kennen, der Mangels vorhandenen Hotels in ihrer Ferienwohnung unterkommt.Und damit erwacht Isas Neugier-sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, vor allem um es den über korrekten Schnösel zu zeigen….

Die Autorin Sarah Kempfle hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil.Spannend nahm sie mich mit in den Kriminalfall.Mit viel Humor erzählt sie die Geschichte.Allein davon hatte ich neben Spannung auch viele Lachflasch.Es hat unheimlich viel Freude gemacht zu lesen-sehr gerne 5 Sterne.Und ich bin auf den nächsten Fall von isa und dem Kommissar Bähr gespannt.

Bewertung vom 23.01.2024
Was die Dünen verheißen / Die St.-Peter-Ording-Saga Bd.2
Janz, Tanja

Was die Dünen verheißen / Die St.-Peter-Ording-Saga Bd.2


ausgezeichnet

Es ist der zweite Band der St. – Peter – Ording – Saga,in diesem Band erleben wir nun die Generation der Heranwachsenden in den 70ern.Die 17jährigen Hansen Zwillinge wachsen in St.Peter Ording an der Nordsee auf, wo ihre Eltern sowohl ein Hotel als auch ein Strandcafe betreiben.Es sind die Kinder von Sabine und Tom.Achim soll später das Hotel übernehmen ,was er auch will, aberJulia will sich nicht so recht mit einer dauerhaften Arbeit im elterlichen Betrieb anfreunden,sie soll das Strandcafé in Ording übernehmen .Viel lieber will Julia die Welt kennenlernen und Stewardess werden.Während einem Praktikum im Reisebüro ihrer Tante in Gelsenkirchen verliebt sich Julia in Björn.

Die Autorin Tanja Janzen hat einen fließenden und bildhaften Schreibstil.Durch ihren Erzählstil war ich sofort wieder in der Geschichte und habe mich an der Seite der Charaktere nach St. – Peter – Ording geträumt.Julia-die Hauptperson erlebt viele Gefühle und typische Probleme, die man beim Heranwachsen so hat in dieser Zeit.Neben St. Peter-Ording als Hauptort des Geschehens wird das Ruhrgebiet wieder wichtig. Das Zurückkehren der Personen nach St. Peter-Ording ,die Beschreibung lösen Urlaubsgefühle aus.Sehr gerne 5 Sterne ,das Cover hatte einen sehr hohen Wiedererkennungswert.Nun bin ich auf den 3.Teil der Saga gespannt.

Bewertung vom 16.01.2024
A Mordsgschwindigkeit (eBook, ePUB)
Christiane, Nadine

A Mordsgschwindigkeit (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Moni Schwärzel liegt tot auf der Straße,sie wurde überfahren.Von Unfallfahrer keine Spur – Fahrerflucht. Bärbel Schramm ist Frührentnerin und eine kernige Allgäuerin, die in dem Dörfchen Fichtingen zu Hause ist. Bärbel die als erste am Unglücksort,es gibt keinen Augenzeugen und auch sonst scheint sich kaum jemand für den Tathergang zu interessieren.Für die Polizei ist schnell der Täter gefunden-der ExFreund und der ist ausgerechnet Bärbels Ziehsohn Mo.Sie kann es einfach nicht fassen, das die Polizei davon ausgeht, das Mo seine Ex-Freundin überfahren und einfach liegen gelassen haben soll. Aber das kann nicht sein, denn sie hat Mo zu einem anständigen Mann erzogen. Darum nimmt sie selber die Ermittlungen auf und stößt dabei auf pikante Geheimnisse der Dorfbewohner und so einiges über die Verstorbene.Dabei riskiert ihre eigene Sicherheit ….

Die Autorin Nadine Christiane hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil.Ihr Cosy-Crime, der sich im Allgäu ist mit viel Humor spielt.Macht sehr viel Freude zu lesen und an der Seite der Frührentnerin Bärbel Schramm mitzuerleben war super-sehr gerne 5 Sterne.Ich hoffe es gibt noch mehr von Bärbel Schramm zu lesen.