Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Michaela
Wohnort: Weimar Lahn
Über mich:
Danksagungen: 10 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 363 Bewertungen
Bewertung vom 08.06.2020
Der tröstende Duft von Rosinenschnecken
Wroblewski, Regine

Der tröstende Duft von Rosinenschnecken


ausgezeichnet

Anne lernt Dirk kennen ,beide verbringen eine glückliche Zeit miteinander.Sie wollen heiraten,ihr Traumhaus haben sie schon gefunden.Und Dirk hat es nach ihren beiden Wünschen umgebaut.Dirks Kinder ziehen bei ihnen ein,nach Diferrenzen mit ihrer Mutter.Und auch Dirks Mutter Helga findet bei ihnen ein Zuhause-nachdem man Demenz bei ihr festgestellt hat und sie nicht mehr alleine leben kann.Dann passierte das schlimmste was pasieren kann-Dirk stirbt.


Für Anne,seine Kinder bricht eine Welt zusammen.Helga Dirks Mutter bekommt nur soviel mit das was geschehen ist,denn alle um sie sind traurig und mit der Sitoation überfordert.Das Leben ändert sich für Anne und Miram mit ihrem kleinen Sohn und Florian.Alle gehen mit der Trauer anders um,für Anne nun die Frage-was aus Dirks Familie werden soll.Ganz klar sollen alle bei ihr weiter bleiben.Auch ohne Dirk will sie sich um alle kümmern,und dann stellt Anne fest das sie schwanger ist.Noch kann sie sich nicht freuen und keine Beziehung zu ihrem Kind aufbauen.Sie flüchtet zu ihrer Mutter auf die Insel.Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist nicht das Beste.....


In Rückblenden erfährt der Leser dazwischen mehr von Dirk,Anne,den Kindern.Auch das das Verhältnis zu der Mutter von Dirks Kindern nicht das beste ist und man hat das Grfühl als wenn diese froh  ist das Dirk die Kinder zu sich geholt hat.Und nach dem Tod von Dirk sich Anne um sie kümmert.


In dieser Zeit wo alle aufgewühlt sind und Tost brauchen haben sie Rosienenschnecken zu backen als ihr Ritual für sich gefunden -wo sie sich geborgen fühlen.


Die Autorin Regine Wroblewski hat einen sehr schönen Schreibstil,behutsam beschreibt sie die Sitoation mit Helgas Demenz.Anne hat an ihrer Seite ihre Jugendfreundin Bille die immer für sie da ist und alles stehn und liegen läßt wenn Anne sie braucht.Die  Autorin hat eine Geschichte geschrieben die einem sehr ans Herz geht.Ich habe öfter mit den Charaktren mitgeweint.Und mich riesig gefreut wie alle zusammen es dann schafften-aus ihrer Sitoation das Beste zu machen.5 Sterne sehr gerne dafür-wenn es gegangen wäre hätte ich sehr gerne mehr Sterne gegeben.

Bewertung vom 28.05.2020
Ein Sommer voller Schmetterlinge
Thomas, Jo

Ein Sommer voller Schmetterlinge


ausgezeichnet

In Spanien will Beti mit ihrem Verlobten Will eine Bar eröffnen.Die Butterfley Bar von Brenda und Harold wäre genau die richtige Bar für Beti.Und Brenda und Harold wären froh,wenn Beti ihre geliebte Bar übernehmen würde.Dann könnten die Beiden zurück nach England zu ihren Kindern und Enkel-wo sie gebraucht werden.Doch leider kommt es anders,Will Betis Verlober macht sich mit den Ersparnissen von Beti aus dem Staub.Und Beti steht vor dem nichts,aber sie setzt alles daran das sich ihr Traum doch noch erfüllen kann.Sie nimmt jeden Job an,der sich ihr bietet und so kommt sie auf die Kirschenplantage von Antonio.Da wird eine Spülkraft für das Restaurant gebraucht -die Antoinos Verlobte Valentina betreibt.Für Antonio ist das Restaurant Nebensache,wichtiger ist ihm die Kirschenplantage.Dann fällt die Wasseranlage aus und auch da hilft Beti mit und wässert mit Antonio und seinem Sohn Miguel die Kirschen.Und dann läßt sich Beti auf eine Wette ein-sie muß mit Antonio Flamenco tanzen um die Kirschenplantage zu retten…
Die Autorin Jo Thomas hat einen tollen Schreibstil,schnell baute sich vor mir die Kirschenplantage auf.Die wunderschöne Landshaft,die Kirschbäme und das Restaurant-so schön urig.Ich spürt den Kummer von Beti,das Will ihre Ersparnisse und das Geld ihrer Oma entwendet hatte.Aber ich merkte auch,das sie sich nicht unterkriegen lassen will.Man merkte ihre Verletztheit,das ihr Onkel und ihre Couise Olivia ihr nichts zutrauten und sie das merken liesen.Und man merkte das sie immer noch sehr an Will hang und ihn nicht aufgeben wollte.Aber auch das sie langsam an Antonio Gefallen hatte.Ich hatte die Musik des Flamenco im Ohr und Bilder des wundervollen Flamenco vor Augen.Man merkte die Tradition und die Verbundenheit der Heimat Spaniens.Es hat sehr viel Freude gemacht das Buch zu lesen und sich nach Spanien entführen zu lassen.Cover ,Schreibstil und Charaktere haben mir sehr gut gefallen-5 Sterne sehr gerne dafür.

Bewertung vom 27.05.2020
Küstenmord in Harlesiel / Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln Bd.10 (eBook, ePUB)
Uliczka, Rolf

Küstenmord in Harlesiel / Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln Bd.10 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Der junge Journalist Fabian Kluge war in die Idylle des ostfriesischen Küstenortes Harlesiel gekommen mit seiner Freundin Julia-weil ihre Mutter Mutter nach eine Sturz im Krankenhaus liegt.Nun ist der Journalist tot und Julia verschwunden.Die beiden Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens stehen unter Zeitdruck-sie müssen Julia finden.Ein Brief in Fabians Unterlagen ,bringt die Kommissare auf eine weitere Spur.Wie es scheint hatte der Journalist auch private Probleme,und war wahrscheinlich auf der Spur illegaler Hochseefischerei.Kostete seine Neugier ihm sein Leben?Und wo ist Julia......


Der Autor Rolf Uliczka hat einen sehr spannenden Ostfrieslandkrimi geschrieben.Er war von der ersten bis letzten Seite sehr spannend.Die beiden Kommissaren, die nicht nur mit ihrem kriminalistischen Spürsinn und Detailgenauigkeit punkten, sondern auch sehr viel im zwischenmenschlichen Bereich mitgaben-machten den Krimi rund.Es hat sehr viel Freude gemacht den Ostfrieslandkrimi zu lesen.sehr gerne 5 Sterne dafür.

Bewertung vom 25.05.2020
Elbfinsternis
Spieldenner, Klaus E.

Elbfinsternis


ausgezeichnet

Von dem Schiedsrichter Benjamin Gieseckes Tochter Katharina wird aus dem Ferienlager am Süseler See in Schleswig-Holstein entführt.Der Endführer verfrachtet das Mädchen in eine Holzkiste-die er vergräbt.Durch Schläuche bekommt Katharina für 33 Stunden Luft zugeführt.Man erpresst den Schiedsrichter  Gieseckeder das Spiel zwischen dem Hamburger SV und VfB Stuttgart das er pfeifen soll.Giesecker soll so das Spiel pfeifen das der Hamburger Sportclub 6:1 gewinnt.Macht er das nicht stirbt seine Tochter Katharina.Der Hamburger Kommissarin Sandra Holz läuft die Zeit davon....


Der Autor Klaus E.Spieldenner hat einen super Schreibstil.Von der ersten bis letzten Seiten war es sehr spannend.Ich habe mitgezittert und um Katharinas Leben gebangt,volle 5 Sterne für das Buch.

Bewertung vom 25.05.2020
Anna & Anto
Zillgens, Gerlis

Anna & Anto


ausgezeichnet

Anna und Anto teilen seit 14 Jahren ihr Zwillingsdasein,und da beide sehr verschieden sind ist Zoff schon vorproklamiert.Und dann verliebt sich Anna in Antos besten Freund Maxim-die Sitoation wird nicht besser.Sie würde gerne mehr Zeit mit Maxim verbringen.Und dann haben Anto und Maxim noch ein Schulprojekt sie sollen sich um ein Baby kümmern.Und dann geschiet was unvorhergesehenes,Anna steckt plötzlich in Antos Körper und Anto in Annas.....


Erzählt wird die Geschichte aus Annas Sicht,es gibt viel Verwirrung......


Die Autorin Gerlis Zillgens hat eine humorvolle und doch sehr ernste Geschichte geschriebenEs werden wichtige Themen wie Freundschaft,Verständnis und über die erste Liebe geschrieben.Die Charaktere sind sehr schön beschrieben,man fühlt mit Anna und Anto -wie schwer es sein muß in dem anderen Körper zu stecken.Die Autorin beschreibt die Geschichte humorvoll und mit Verständnis für die Beiden.Ich hatte beim lesen immer mal wieder ein Schmunzeln im Gesicht,es hat viel Freude gemacht es zu lesen-5 Sterne.

Bewertung vom 20.05.2020
Lust auf Knackiges
Stroot, Anja

Lust auf Knackiges


ausgezeichnet

Es ist ein Buch was einem sehr hilft bei dem Umgang mit älteren,demenzerkrankten Menschen-Familienangehörigen.Es werden 27 Obst,Gemüse und Kräuterbilder gezeigt.Mit entsprechenden Sprichwörtener dazu.Es gibt Impulsfragen und Aktivierungsideen passend dazu.Zu Beginn gibt es einen kleinen Leitfaden,die Worte helfen es besser zu verstehen.Anhand des Spiralbuches habe ich mit meiner Schwiegermutter ihre Sinne durch das Betrachten,Fragen wieder akteviert.Zu sehen wie sie aufblühte beim betrachten der Bilder war für mich sehr emotional.So haben wir dann gemeinsam gekocht für die Familie.Es gab uns und meiner Schwiegermutter wieder etwas Normalität zurück.Was es wieder etwas leichter machte,das Zusammenleben,und so schöne längst vergessene Erinnerungen wieder zu beleben.Das Büchlein habe ich einer meiner Freundin gegeben-sie möchte es für ihren Vater nutzen.Dann wartet aber schon eine andere Freundin-sie wird es mit ins Alten -und  Pflegeheim nehmen wo sie arbeitet.5  Sterne .es hat uns angeregt wie wir weiter hin ihre Erinnerungen aktivieren können.

Bewertung vom 20.05.2020
Inselaffäre / Ruth Keiser und Martin Ziegler Bd.3
Eichbaum, Anja

Inselaffäre / Ruth Keiser und Martin Ziegler Bd.3


ausgezeichnet

Es ist das dritte Buch mit dem Inselpolizist Martin Ziegler und der Polizeipsychologin Ruth Keiser.Die vorherigen Bücher der Reihe habe ich noch nicht gelesen,was aber gar nichts machte.Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.


Der Inselpolizist und Dieststellenleiter Martin Ziegler möchte an diesem wochender die Hochzeit  seiner Freunde Daniela Rick und Frank Prinzen feiern,bei der er Treuzeuge ist.Aber an disem Wochenende ist echt viel los auf Noderney. Schon am Vorabend der Hochzeit versackt die Braut so schlimm,das sie meint ihre Hochzeit würde ausfallen.Sie hat keine Erinnerung an den Abend,aber ihre Freundinnen können sie beruhgen und so wird Hochzeit gefeiert.Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.In einem Schrebergarten hängt ein Insulaner tot in einer Regentonne.Bei einem Cosplayer treffen  wo  viele sich in Mangköstümen treffen wird nach einem  Fotoshooting eine junge tote Frau -Milli gefunden.Es begeht die Schwägerin von dem Toten im Regenfass Selbstmord-was hatte sie mit der Sache zu tun?Und dann findet man auch noch die Mutter von Milli tot in ihrem Haus-tTreppnsturz-oder?Alles in allem ein unruhiges Wochenende und keine ruhige Hochzeit.Der Inselpolizist Martin Tiegler und sei Team wissen nicht wo ihnen der Kopf steht.Die Kollegen von der Mordkommission Aurich um Renate Lichterfeld sollen sie unterstützen.Und eigendlich soll ja auch noch Hochzeit gefeiert werden...


Die Autorin Anja Eichbaum hat einen tollen Schreibstil.Duch ihre sehr anschauliche Erzählung bin ich an der Seite von Martin Ziegler und den anderen Inselbewohner über Noderney spaziert,ich habe alles super mit beobachtet.Es war von Anfang bis Ende sehr spannend und das Buch war leider schnell gelesen.An Ende war ich überrascht wie es ausging-5 volle Sterne.

Bewertung vom 19.05.2020
Das Erbe der Altendiecks
Lambertus, Hendrik

Das Erbe der Altendiecks


ausgezeichnet

In dem Buch wird die Geschichte der Uhrmacherfamilie Altendiecks ab der Zeit von 1766-1846 -4 Generationen,erzählt.Nach einer Sabotage unter Johann,versucht Gesche seine Tochter -den Namen Altendieck wieder herzustellen.Ihr Ziel einen Seecronometer für Seereisen konstruieren.Gesches Sohn Nicolaus betreibt das Uhrmacherhandwerk ohne Begeisterung-er würde lieber malen.Den seine Begeisterung liegt eher bei der Malerei.Erst seinSohn Ernst Theodor ist wieder mit Begeisterung beim Uhrmacherhandwerk.Aber er provoziert seine dominante Großmutter Gesche,für sie sind Uhren Stazussymbole.....


Der Autor Hendrik Lambertus nimmt den Leser mit in die deutsche Geschichte,speziel in die Bremer Stadtgeschichte und dem Uhrmacherhandwerk.


Sein Schreibstil schafft es ,das ich mir ein Bild von der Zeit zwischen 1766 und 1846 mir machen kann.Eingebunden in die Familiengeschichte der Altendiecks.Es hat unheimlich viel Freude gemacht was über das Handwerk der Uhrmacher und iher Familie zu lesen,sehr gerne 5 Sterne.

Bewertung vom 18.05.2020
Der kleine Ort zum Glücklichsein / Willkommen in Herzbach Bd.1
Lorenz, Janina

Der kleine Ort zum Glücklichsein / Willkommen in Herzbach Bd.1


ausgezeichnet

Ellie hat einen aufreibenden Job und ist in einer On-Off Bezihung.Sie braucht dringent eine Auszeit und wo kann man die am besten verbringen-bei ihrer Großtante im münstrländischem Herzbach.Herzbach ist ein beschauliches Dorf mit einer romantischen Wassermühle und vielen kleinen bunten Fachwerkhäusern.Es liegt beschaulich zwischen Feldern und Wiesen-genau das richtige um sich klar zu werden wie es weiter gehen soll .Doch bei  Ellies Ankunft ist ihre Großtante nicht da-sie ist verreist.Sie hat Ellie aber ein rätselhaftes Kochbuch ,ihren Hund und die Aufgabe sich um ihre Freunde zu kümmern hinterlassen.Es bleibt nicht die einzige Überaschung die Ellie in dem idylischen Herzbach erlebt.Da wäre zum Bespiel Jonas der Nachbar der plötzlich vor ihrer Türe steht.Elli bekommt Schmetterling im Bauch.....


Die Autorin Janina  Lorenz hat einen absoluten Wohlfühlroman geschrieben.Es ist der Auftakt zu einer neuen Buch Reihe.Der Schreibstil der Autorin nimmt einen gleich von Anfang an mit in das beschauliche Dörfchen Herzbach.An Ellies Seite erlebt man in Herzbach wie beschaulich es zu geht.Das wunderschöne Cover lädt einen ein das Buch zu lesen.Und es hat sehr viel Freude gemacht das Buch zu lesen,viel zu schnell war ich am Ende.5 Stene und gerne mehr hätte ich dem Buch gegeben.

Bewertung vom 18.05.2020
Tribut der Sünde
Stolzenburg, Silvia

Tribut der Sünde


ausgezeichnet

Stuttgart 1513,die sechzehnjährige Franziska Hochperger hat mit einen Schlag alles verloren.Schon vor vielen Jahren verstarb ihre Mutter .Und nun verliert sie auf tragische Weise den Vater,den Verlobten und ihr Zuhause.Sie ist völlig verzweifelt und weiß nicht wie es weitergehen soll.Völlig mittellos muß die betteln um zu überleben.Und um den Vater zu retten hat sie sich entehrt und erniedrigt.Es passieren schlimme Dinge und so nimmt sie das Hilfsangebot von ihrem langjährigen Freund Jakob an.Gemeinsam versuchen sie Licht ins Dunkle um den Vater und Verlobeten zu bringen.Den der Vater und ihr Verlobter sind einem mörderischen Komplott zum Ofer gefallen.Das scheint Jemanden nicht zu gefallen-den Franziska und Jakob müßen aufpassen.....


Die Autorin Silvia Stolzenburg schreibt mitreißend und sehr spannend die Geschichte um Franziska.Die super recherchierten und historischen Hindergründe passen zu der Geschichte und machen das ganze sehr spannend und rund.Der Schreibstil ist super und wie gewohnt von Silvia Stoltenburg super."Tribut der Sünde" ist der Auftackt einer neuen Reihe der Autorin.Der Auftackt ist super gelungen und ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil,5 Sterne für dieses tolle Buch.