Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Michael
Wohnort: Süddeutschland
Über mich: Autor kulturhistorischer Familienbiografien (DIE MOZARTS, DIE GRIMMS)
Danksagungen: 11 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 15 Bewertungen
12
Bewertung vom 15.04.2016
Was fliegt denn da? Das Original
Barthel, Peter H.

Was fliegt denn da? Das Original


ausgezeichnet

Etwa alle zehn Jahre wird ein neues "Was fliegt denn da?" fällig, denn die Zusammensetzung der Arten in Mitteleuropa ändert sich laufend: seltene werden häufig, häufige werden selten, Arten kommen neu hinzu und verschwinden. Bei jedem neuen Kauf von "Was fliegt denn da?" sind wir erstaunt und begeistert, was dem Verlag zur Steigerung der Qualität einfällt.

Diesmal die App für iOS und Android, die jedermann kostenlos nutzen kann, die aber nur in Verbindung mit dem Buch Sinn ergibt. Sie enthält Beispiele von etwa 200 Vogelstimmen – Arten an der Stimme zu erkennen ist die Hohe Schule der ornithologischen Arten-Diagnose und im gedruckten Medium sehr schwierig zu vermitteln. Warum braucht man das Buch? Weil es in der App keine Suchfunktion gibt, sondern nur die Möglichkeit zum Eintragen von Zahlencodes. Und die Zahlencodes gibt es nur im Buch.

Sehr gut gefällt auch die Erweiterung auf 192 Seiten und über 500 detailliert illustrierte Arten, die wenig mehr zu wünschen übriglassen – das alles bei gleichbleibendem Preis. Und fast das Beste ist, dass das kleine große Buch mit einer Breite von 13,3 Zentimetern nach wie vor in jede größere Jackentasche passt.

Bewertung vom 15.09.2013
Eine große Zeit
Boyd, William

Eine große Zeit


ausgezeichnet

Der moralisch fragwürdige, aber mit liebevollem Interesse geschilderte Held schlittert immer tiefer in etwas hinein, das für ihn immer eine Nummer zu groß ist. Das allein sorgt für fortdauernde Spannung. Gut getroffenes zeitgeschichtliches Kolorit, eine mysteriöse Frau, ein Schuss Erotik, eine geheimnisvolle militärische Mission - alles in allem ein echter Boyd, wieder ein Meisterwerk eines meisterhaften Erzählers in bester englischer Tradition (obwohl er Schotte ist). Was sonst als fünf *****?

Bewertung vom 17.07.2011
Dracula
Märtin, Ralf-Peter

Dracula


ausgezeichnet

In Ralf-Peter Märtins "Dracula" geht es zur Abwechslung nicht um Vampirlegenden, sondern um historische Fakten und um den Vampir-Mythos als solchen. Dennoch ist das Buch äußerst flüssig und elegant geschrieben, es ist nicht leicht, es aus der Hand zu legen. Ralf-Peter Märtin ist hervorragend beschlagen und stilistisch sehr versiert; das gilt für alle seine historischen Bücher wie "Die Varusschlacht", "Nanga Parbat" oder "Pontius Pilatus". Er kennt seine Gegenstände und die Landschaften, in denen sie angesiedelt sind, aus eigener Erfahrung und beschreibt selbst diese packend. Klare Empfehlung!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 24.02.2010
Der Koch
Suter, Martin

Der Koch


ausgezeichnet

Dass Koch ein Stressjob ist, das ist bekannt. Dass in Küchen auch andere spannende Dinge zu erleben sind, das bringt uns Martin Suter jetzt auf überaus packende und gleichzeitig amüsante Weise nahe. Martin Suter, der Autor der legendären Schweizer Kolumne "Business Class" und zuletzt des Romans "Der letzte Weynfeldt", mischt auf virtuose Weise das High Life der Mächtigen mit den Nöten tamilischer Emigranten, die sexuellen Eskapaden der Koch-Kreativen mit der Bankenkrise. Wieder mal auf meiner Liste der Top-Empfehlungen: Martin Suter.

6 von 14 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 01.02.2009
Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen
Lorenz, Konrad

Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen


ausgezeichnet

Eines der schönsten Tier-Sachbücher, das ich schon als Kind heiß geliebt habe und das mein Interesse an allem, was kreucht und fleucht, weckte.
Später durfte ich Konrad Lorenz persönlich kennenlernen und muss sagen: eine der beeindruckendsten Wissenschaftler-Persönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts! Toll, dass er in so vielen populären Sachbüchern das Interesse an der Natur wachrief. Vor diesem Hintergrund und vor der Tatsache, dass er ein wichtiger Vorreiter der europäischen Ökologie-Bewegung war, verblasst seine gesinnungsmäßige Verirrung in der Zeit des Nationalsozialismus.

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 26.02.2008
Feuchtgebiete
Roche, Charlotte

Feuchtgebiete


ausgezeichnet

Eigentlich nervt mich Charlotte Roche - aber hier spricht sie mir aus der Seele und erweist sich als klüger als wenn man sie im Fernsehen hört. Respekt!
Elena Brandt aus Hanau

2 von 9 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.07.2007
Die Lage des Landes
Ford, Richard

Die Lage des Landes


sehr gut

Einer meiner Verschenk-Favoriten diesen Herbst. Ruhig und absolut souverän erzählt der Altmeister und vielfache Literaturpreisträger Richard Ford die Geschichte seines immerwährenden Protagonisten Frank Bascombe. Wie fast immer bei Ford erfährt man ungeheuer viel über das gegenwärtige Alltags-Amerika, und allein deswegen - nicht wegen der Story - ist Fords Buch sehr lesenswert.
Erich Stern aus Hamburg

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

12