Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: elli
Wohnort: Hamburg
Über mich:


Bewertungen

Bewertung vom 08.03.2013
Der Junge, der Träume schenkte
Di Fulvio, Luca

Der Junge, der Träume schenkte


sehr gut

Der Beginn des Buches hat mich kurz erst einmal abgeschreckt. Die Handlung beginnt mit der Geschichte der Mutter des Hauptprotagonisten "Natale", die nach furchtbaren Erlebnissen aus Italien nach Amerika auswandert in der Hoffnung auf ein neues Leben. Dort erwartet sie und seinen Sohn jedoch nur neues Leid und ihr Sohn wächst weiterhin in Armut auf und rutscht dabei langsam in die kriminellen Machenschaften der Mafia hinein. Dennoch hat mich der Erzählstil von Luca Di Fulvio gefesselt und so habe ich Natales erste Liebe, sein Aufstieg in der Mafia und seine weiteren Lebensabschnitte mit großer Spannung erlebt und wurde bis zum Ende nicht enttäuscht. Ein sehr schönes Buch, dessen kleine Makel, wie z.B. dass zuvor konstruierte Handlungsstränge am Ende zu einfach, bzw. vorhersehbar gelöst werden. Ein wenig fehlten mir hier einfach kleine Überraschungsmomente. Trotzdem eine klare Empfehlung!

10 von 14 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.