Benutzername: Karin F.
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Bewertung vom 18.08.2016
Wunschdenken
Sarrazin, Thilo

Wunschdenken


ausgezeichnet

Die 500 Seiten haben mich erstmals abgeschreckt. Zum Glück versteht Sarrazin was vom Schreiben, es ist ein Genuss, dieses Buch zu lesen. In jeden Satz packt er in elegante, verständliche Sprache Erklärungen dafür, wie es dazu gekommen ist, dass wir auf der Welt entwickelte und weniger entwickelte Länder haben – und was die Politik auf oberste Ebene, aber auch jeder einzelne dafür leisten kann, um die Kultur, das Bildungsniveau und insgesamt den Lebensstandard einer Gesellschaft zu fördern.
Wichtige Fragen werden aufgeworfen: Was ist der Motor für die Entwicklung von Kultur und Zivilisation? Warum hat sich die industrielle Revolution gerade in Europa und in Nordamerika vollzogen? Was sind die wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Entwicklung von Zivilisationen? Wie ist es zu erklären, dass manche Regionen auf der Welt die vom Westen ausgehende wissenschaftlich-technische Kultur sehr gut adaptiert, während andere Teile der Welt so gar nicht Schritt halten können?
Die kritischen Stimmen, die darauf hinweisen, Sarrazin würde nur reden, aber keine praktischen Tipps geben, wie es besser gemacht werden kann, haben zumindest dieses Buch nicht aufmerksam gelesen. Das Buch schließt mit Empfehlungen für die deutsche Politik, die als Grundlage für ein politisches Parteien-Programm verwendet werden könnten. Und für jeden einzelnen hat Sarrazin auch praktische Tipps, die nicht aus der Luft gegriffen sind, sondern die auf seine Erfahrungen aus seinem Berufsleben zurückgreifen. Summa summarum: Ein hochinformatives, hochspannendes und brandaktuelles Buch!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.