Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Styrmir91
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 62 Bewertungen
Bewertung vom 19.11.2019
Kleine Germanen - Eine Kindheit in der rechten Szene
Diverse

Kleine Germanen - Eine Kindheit in der rechten Szene


ausgezeichnet

Ich habe diese Doku bereits geschaut, als Arte sie auf YouTube hochgeladen hat und sie mir auch noch auf DVD vorbestellt. Was an diesem Film meines Wissens recht einzigartig ist, ist Folgendes: hier kommen in unaufgeregter Atmosphäre Menschen zu Wort, die solche Sender wie Arte an anderer Stelle als "Lügenpresse" bezeichnen würden. Menschen wie Götz Kubitschek und dessen und andere Aktivisten der so genannten neurechten Szene erzählen von ihren Ansichten, ohne dass ihnen jemand dazwischenredet. Die Meinung dieser Menschen teile ich absolut nicht, aber ich finde es dennoch extrem bemerkenswert, dass sie sich der Presse gestellt haben, die sie sonst so offen verachten.

Die Mischung aus Dokumentations- und Animationsfilm hat an einigen Stellen etwas Verstörendes, wobei im Hintergrund der Animationsszenen Berichte einer Aussteigerin aus deren Leben die Hintergründe darstellen. Verstörend ist allerdings weniger die Darstellung an sich, sondern die ruhige Art, in der die Erzählungen stattfinden.

Die Darstellungen der Aussteiger*innen, sowie der noch aktiven Aktivist*innen, ähnelt stark den Berichten anderer Gleichgesinnter, die sich im Internet (auch unabhängig von öffentlich-rechtlichen Medien) weshalb dieser Film m. E. sehr authentisch wirkt. Ich kann diesen Film absolut weiterempfehlen!

Bewertung vom 16.11.2019
Just Be You: Stop People Pleasing, Stop Overthinking, Stop Worrying (eBook, ePUB)
Fernando, John

Just Be You: Stop People Pleasing, Stop Overthinking, Stop Worrying (eBook, ePUB)


gut

In diesem Büchlein (laut meiner Adobe Digital Editions-App 20 Seiten, worauf ich später noch eingehe) erzählt ein Autor philippinischer Abstammung aus seinem Leben, um seine Botschaften zu verdeutlichen. Im Grunde genommen sagen bereits die Überschriften aus, worum es in den einzelnen Kapiteln geht: Darum, dass man aufhört, ständig zu versuchen, andere Leute zufriedenzustellen, über alles zu grübeln, sowie sich (unnötig) Sorgen zu machen.

Durch die Schilderungen aus seiner eigenen Lebenswelt schafft es der Autor John Fernando auf Anhieb, eine Nähe zu seiner Leserschaft herzustellen, die bei einer rein "klinisch-distanzierten" Herangehensweise, wie man sie in manch anderen Büchern zum Thema vorfindet, nicht möglich wäre. An manchen Stellen macht er auch Vorschläge, wie man selbst an den Punkt kommen kann, den er bereits erreicht hat, nämlich aufzuhören, es anderen recht machen zu wollen, über alles zu grübeln und sich nicht mehr so sehr zu sorgen.

Bei Interesse an einer ePUB-Version muss ich nun allerdings darauf hinweisen, dass dabei (zumindest bei dem Händler, bei dem ich es gekauft habe) die Schrift der einzelnen Zeilen (unabhängig von der eingestellten Schriftgröße) sehr nah aneinandergeschoben ist. So fällt es häufig relativ schwer, die Zeilen zu lesen. Auch hier könnte man wiederum anmerken, dass man für 0,00€ nicht zu hohe Erwartungen haben dürfe, aber andere Ausgaben zeigen, dass es auch anders geht.

Bewertung vom 10.11.2019
This Book is Gay
Dawson, James

This Book is Gay


sehr gut

Juno Dawson macht jungen LGBT*-Personen mit diesem Buch Mut, dazu zu stehen, wie sie sich fühlen und sich nicht mehr dafür zu schämen. Die Bereiche abseits von L, G und T werden zwar erwähnt, aber im Großen und Ganzen eher ausgespart. Der Fokus liegt - wie der Titel bereits vermuten lässt - auf Homosexualität. Dazu gibt die Autorin eine gute Einführung und auch viele wichtige Hinweise, die Jugendlichen die ersten sexuellen Erfahrungen erleichtern.

Die Autorin schreibt unbefangen über ihre eigenen Erfahrungen und führt auch Antworten von Menschen im jungen und mittleren Erwachsenenalter an, die sie als Antwort auf ihre Interviewanfragen erhalten hat. So ergibt sich ein vielfältiges Bild verschiedener Erfahrungen. Die Unterhaltsamkeit wird neben viel Humor auch durch Illustrationen unterstützt.

Bewertung vom 10.11.2019
QualityLand
Kling, Marc-Uwe

QualityLand


sehr gut

Das ist das erste Buch, das ich als Hörbuch habe, insofern fehlt mir die Vergleichbarkeit mit anderen Hörbüchern. Das Publikum der Lesung ist immer wieder im Hintergrund zu hören, was mich persönlich aber nicht sonderlich störte.

Nachdem ich die Känguru-Chroniken regelrecht verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf "QualityLand". Es handelt sich um ein Land, das eine Mischung aus einer absehbaren Zukunft und der Gegenwart repräsentiert und teilweise erschreckend realitätsnah daherkommt. Das Levelsystem erinnert - wie schon in einem Kommentar unter einer anderen Rezension erwähnt - sehr an das chinesische Sozialkreditsystem, das nächstes Jahr flächendeckend in Peking und anderen Städten eingeführt werden soll (aktuell laufen noch Pilotprojekte in dutzenden chinesischen Städten). Es gibt Äquivalente zu Amazon und Facebook und als wäre das noch nicht genug, auch Überwachung durch Drohnen und "QualityPads", eine Art Weiterentwicklung und Mischung der in den 90ern noch verbreiteten PDAs und modernen Tablet-PCs, sowie Amazon Echo. Autos fahren größtenteils bereits autonom und orientieren sich in Bezug auf deren Ausstattung und Möglichkeiten am Level der Mitfahrer.

Das persönliche Level gilt für verschiedene Bereiche: Neben dem persönlichen Lebensbereich gibt es bspw. auch für die Pflege der eigenen Gesundheit Punkte, wie es real schon vereinzelt Krankenversicherungen (mindestens eine davon auch in Deutschland) tun, bei denen man durch Anwendung von Gesundheits-Trackern bei entsprechender Aktivität Vergünstigungen erhalten kann. Die Partnersuche wird von Algorithmen abgenommen, was ja auch schon bei Online-Partnerbörsen genutzt wird.

Wie schon in anderen Rezensionen angemerkt wurde, ist "QualityLand" keine Dystopie à la "1984", "Animal Farm", "Brave New World", "Kallocain" oder "Fahrenheit 451". Stattdessen liefert Marc-Uwe Kling hier einen satirischen Roman ab, der in der Tat anders ist als die Känguru-Chroniken, aber dennoch einige Anspielungen an sie enthält. Auch finden sich wieder zahlreiche Anspielungen auf und Bezüge zu politische(n) und historische(n) Ereignisse(n) und Persönlichkeiten, aber auch literarischen Werken und Filmen.

All das verbindet der Autor mit seinem unverwechselbaren Humor, der sich zwar von dem der Känguru-Chroniken etwas unterscheidet, aber dennoch unverkennbar seinen Stempel trägt. Die Zwischenkapitel, in denen "Nachrichten" aus QualityLand eingespielt werden, finde ich - zumindest in der Hörbuchvariante, da ich zur gedruckten Version nichts sagen kann - sehr gelungen. Es sind oft sehr von der Handlung losgelöste Ereignisse dabei, die das Geschehen nicht vorantreiben, aber dafür etwas über QualityLand aussagen, bzw. die Groteske dieses fiktiven Landes vertiefen.

Bewertung vom 04.10.2019
Kafka on the Shore
Murakami, Haruki

Kafka on the Shore


sehr gut

Auf das Buch "Kafka on the Shore" bin ich eher zufällig durch eine Empfehlung gestoßen. Im angelsächsischen Raum wird dieses Buch sehr gehypt, was ich bis zu einem gewissen Maße nachvollziehen kann, angesichts der Fülle an Symbolik und philosophischen und psychologischen, bzw. psychoanalytischen, Anklängen. Manche Abschnitte haben nach meinem Empfinden etwas ziemlich Verstörendes an sich, allerdings sind sie, wie sich im weiteren Handlungsverlauf ergibt, auch notwendig, um die Stimmung so zu übertragen, wie sie ankommen soll und die beteiligten Charaktere in ihrer Tiefe darzustellen.

Einen Spannungsbogen hat das Buch nach meiner Einschätzung kaum, von manchen Abschnitten abgesehen, in denen sich innerhalb von Kapiteln etwas Spannung abbaut, die dann meist noch im selben Kapitel wieder abebbt, plätschert es eher vor sich hin. Das tut der Erzählung jedoch keinen Abbruch, denn so bleibt mehr Raum für die Ausleuchtung des Innenlebens der Charaktere. In den Dialogen findet sich immer wieder ein sehr trockener Humor, der mir gut gefällt. Es wird nicht immer klar, was tatsächlich geschieht und was nur in Träumen, aber das hat für mich einen gewissen Reiz.

Wer einen spannungsgeladenen Roman erwartet, ist bei "Kafka on the shore" falsch, wer einen Roman sucht, der zur Selbstreflexion anregt und sich in surrealistischen Gefilden bewegt, ist hier genau richtig.

Bewertung vom 09.07.2019
Testtrainer IQ-Tests
Reichel, Wolfgang

Testtrainer IQ-Tests


sehr gut

Der IQ-Test-Trainer ist gut geeignet, um sich mit den sprachlichen und rechnerisch-logischen Aufgaben in typischen IQ-Tests vertraut zu machen. Für den MENSA-IQ-Test geht er nicht weit genug, aber das ist auch gar nicht der Anspruch. Mir haben allerdings - wie auch jemand in einer anderen Rezension jemand geschrieben hat - ebenfalls bei den Rechenaufgaben teilweise die Wege zur Lösung gefehlt. Für den geringen Preis von 8,99€ kann man bei dem Umfang des Buchs nicht meckern.

Bewertung vom 08.07.2019
Das Schloss des Cagliostro

Das Schloss des Cagliostro


ausgezeichnet

"Das Schloss des Cagliostro" ist ein Anime mit viel Humor, der trotz seines Alters von inzwischen 40 Jahren noch sehr sehenswert ist. Anfangs war ich skeptisch, weil ich den Zeichenstil jener Zeit nicht so sehr mag, aber ich habe mich dennoch darauf eingelassen und wurde nicht enttäuscht.

Der Film handelt von dem Meisterdieb Lupin III, der gemeinsam mit seinem Komplizen einen Raubüberfall durchführt. Als er feststellt, dass es sich um sehr überzeugende Blüten handelt, ist er nur kurz frustriert und macht sich anschließend auf den Weg zum Ursprungsort des Falschgelds. Dass das nicht ohne die Konfrontation mit gewissen Widrigkeiten vonstatten geht, ist selbstverständlich und so nimmt der Film relativ schnell Fahrt auf.

"Das Schloss des Cagliostro" ist nicht so monumental wie "Prinzessin Mononoke" oder "Das wandelnde Schloss", aber dennoch ein guter (Geheim-)Tipp für einen entspannten Filmabend.

Bewertung vom 30.06.2019
8 Namen für die Liebe

8 Namen für die Liebe


gut

"8 Namen für die Liebe" handelt von dem Casanova Rafa, der es bislang gewohnt war, jede Frau für sich gewinnen zu können, die ihm gefällt. Das ändert sich, als er Amaia trifft, eine Baskin, die völlig andere Vorstellungen hat als er und in einer ganz anderen sozialen Umgebung lebt. Um nicht so sehr als Andalusier aufzufallen, passt er sich an und präsentiert sich als völlig anderer Mensch. Dass das erwartungsgemäß nicht ohne Schwierigkeiten vonstatten geht, ist da vorprogrammiert.

Insgesamt ist "8 Namen für die Liebe" eine empfehlenswerte, im Vergleich zu anderen Filmen des Genres kaum kitschige Liebeskomödie für die ganze Familie. Ich würde nicht sagen, dass der Film überragend ist, aber er nimmt humorvoll Klischees über die Basken auf die Schippe (eine kleine Parallele zu "Willkommen bei den Sch'tis", nur in Spanien statt Frankreich). Der Film ist in Spanien sehr, in Deutschland eher mäßig, erfolgreich gewesen. Die Handlung ist durchweg vorhersehbar, aber für einen entspannten Nachmittag/Abend auf jeden Fall geeignet.

Bewertung vom 29.06.2019
Sex-Pass
Cassiers, Dagmar

Sex-Pass


ausgezeichnet

In diesem Buch stellt Dagmar Cassiers nicht nur Fragen zur Verfügung, um das persönliche sexuelle Profil zu erfassen, sondern wartet auch mit einer ganzen Menge Hintergrundinformationen dazu auf, weshalb aus ihrer partnertherapeutischen Erfahrung Paare nicht miteinander glücklich werden. Ganz entscheidend ist ihr da die Sexualität aufgefallen. Vielen (Paaren) wird es nicht unbedingt leicht fallen, über ein so intimes Thema offen zu sprechen, und doch begründet Frau Cassiers sehr fundiert und nachvollziehbar, weshalb es so wichtig ist, offen über die für Viele "schönste Nebensache der Welt" zu sprechen und sie nicht bloß am Rande der Beziehung vor sich hin plätschern zu lassen.

Dabei geht sie auf jegliche Typen sexueller Profile ein; es wird also niemand mit einer geringen Libido dazu genötigt, sich krampfhaft an seinen Partner anzupassen. Stattdessen legt die Autorin detailliert dar, weshalb eine Passgenauigkeit im Sinne ähnlicher sexueller Vorlieben, Wünschen und Bedürfnissen zu einer harmonischen Beziehung führt und auch oft in zerstrittenen Beziehungen erlebbare Wahrnehmungen wie etwa liegengelassenes Geschirr oder schmutzige Wäsche aufwiegt. Denn oft ist es doch so, wenn Paare sich über einen längeren Zeitraum zerstritten haben, dass keine der Parteien mehr genau sagen kann, woher der ganze Groll stammt. Lebt man jedoch in wirklich offener Kommunikation miteinander und tauscht sich über seine Bedürfnisse aus, lassen sich solche Streitigkeiten vermeiden.

Auf den theoretischen Teil folgen über 400 Fragen, die vom Bindungsverhalten über Fetischismus und den Beziehungstyp, sowie einige andere Felder, wie etwa das persönliche Nähebedürfnis, alle Bereiche der Sexualität abdecken. Sie können natürlich beliebig erweitert werden, regen aber definitiv in einer Partnerschaft, bzw. auf der Suche nach einer solchen, dazu an, sich mit dem eigenen sexuellen Profil und dem des Partners zu beschäftigen. Es kann für eine Beziehung unglaublich reinigend wirken, diese Fragen für sich allein zu beantworten und sie dann mit den Antworten des Partners zu vergleichen. Dabei hilft auch die Abstufung zwischen Bereichen, in denen Kompromisse erwünscht und möglich sind, solchen, in denen kein Kompromiss möglich ist, ohne die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu missachten, sowie solchen, in denen alles zueinander passt.

Tl;dr: Dieses Buch ist für jeden Menschen empfehlenswert, der sich - entweder allein oder in einer Partnerschaft - intensiver mit den eigenen sexuellen Bedürfnissen und Wünschen auseinandersetzen möchte. Es hilft in jedem Fall, Klarheit zu erlangen und kann die Partnersuche um ein sehr hilfreiches Inventar erweitern.

Bewertung vom 29.06.2019
Was jeder Mann über Sexualität und sexuelle Probleme wissen will
Fliegel, Steffen; Veith, Andreas

Was jeder Mann über Sexualität und sexuelle Probleme wissen will


ausgezeichnet

Anfangs war ich sehr skeptisch, weil dieses Büchlein so unscheinbar schmal ist. Empfohlen wurde es mir im Rahmen einer Therapie, um mehr über männliche Sexualität zu lernen und mehr sexuelles Selbstbewusstsein aufzubauen. Herr Dr. Fliegel und Herr Dr. Veith beweisen hier großes Können, auch komplexe Zusammenhänge leicht verständlich und ohne unnötiges Fachchinesisch zu erläutern. Neben typischen sexuellen Problemen, unter denen ein Mann (und dessen Partner/in mit) leiden kann, werden auch Übungen, bspw. zur Verbesserung der Erregungs- und Orgasmuskontrolle vorgestellt. Alles in allem weist dieser Ratgeber eine - angesichts des Seitenumfangs - unglaubliche Fülle an Informationen auf kleinstem Raum auf. Wer darüber hinaus noch Informationen sucht und neugierig geworden ist, findet im Anhang des Buches noch mehrere Listen zu Kontaktstellen, Literatur zur Selbsthilfe und Internetseiten. Dabei wird (was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist) nicht bloß auf heterosexuelle Männer eingegangen, sondern auch auf Homosexualität (so finden sich bspw. auch Links zu Seiten für homosexuelle Männer im Anhang). Tl;dr: Ganz egal, ob man an sexuellen Problemen leidet oder sich für männliche Sexualität interessiert - dieses Buch ist sowohl für Männer als auch deren Partner/innen geeignet und führt zweifellos sowohl inner-, als auch außerhalb von Beziehungen zu mehr Verständnis.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.