Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: buecherratte
Wohnort: mengen
Über mich:
Danksagungen: 6 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 214 Bewertungen
Bewertung vom 13.11.2018
Der Mann am Grund
Procházková, Iva

Der Mann am Grund


gut

Das Buch hat ein unspektakuläres Cover und auch der Titel hat mich nicht besonders angesprochen. Doch nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, hat mich das Buch für sich gewonnen. Die Autorin war mir bis jetzt noch vollkommen unbekannt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.
Dennoch hat es das Buch nicht geschafft, mich in einen Leseflow zu bringen. Ich bin nie richtig ins Buch reingekommen und habe es nur durchgelesen, damit es dann beendet war.
Die anfängliche Spannung konnte nicht wirklich bei behalten werden und alles war sehr zäh.
Zur Geschichte, in Prag wurde eine Leiche gefunden. Dabei handelt es sich um einen Polizisten. Dieser wurde am Grunde eines überfluteten Steinbruches in seinem Auto tot aufgefunden. Es gibt zahlreiche Verdächtigte und Verstrickungen, die das Lösen des Falles erschweren.
Ich weiß nicht was, aber irgendwas hat mir an dem Buch gefehlt, die Handlung ist interessant, die Charaktere auch toll ausgearbeitet, aber bei mir sprang der Funke einfach nicht über.

Bewertung vom 09.11.2018
Flucht in die Schären / Thomas Andreasson Bd.9 (eBook, ePUB)
Sten, Viveca

Flucht in die Schären / Thomas Andreasson Bd.9 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das wunderschöne Cover und der geheimnisvolle Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Von der Autorin habe ich bis jetzt leider noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Personen sind sehr gut ausgewählt und haben vielseitige Eigenschaften. Ich habe von Beginn an mit Mina mit gefiebert.
Zur Geschichte, Mina wird von ihrem Mann immer wieder verprügelt. Nun war es so schlimm, dass sie beinahe zu Tode geprügelt wurde und nur durch Glück überlebt hat. Gemeinsam mit ihrem Sohn versucht sie sich vor ihrem Mann Andreis zu verstecken. Dieser jedoch stellt alles auf den Kopf und versucht sie mit allen erdenklichen Mitteln zu finden.
Ein wirklich sehr fesselnder Thriller, den ich von der ersten bis zur letzten Seite in mich aufgenommen habe. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen, es hat mir eine tolle Lesezeit beschert. Mit Sicherheit werde ich mir noch das ein oder andere Buch der Autorin kaufen.

Bewertung vom 06.11.2018
Die Schokoladenvilla / Schokoladen-Saga Bd.1
Nikolai, Maria

Die Schokoladenvilla / Schokoladen-Saga Bd.1


ausgezeichnet

Das Cover und der Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Zumal die Handlung auch noch in meiner Heimat, in Stuttgart stattfindet, musste ich das Buch unbedingt haben. Die Autorin war mir bisher noch vollkommen unbekannt.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt. Mir hatten es besonders die Zwillingsjungen angetan.
Zur Geschichte, Judith Rothmann ist die Tochter eines berühmten Schokoladenfabrikanten. Ihre ganze Leidenschaft gilt der Herstellung und Erprobung neuer Sorten. Sie möchte unbedingt in die Fabrik ihres Vaters einsteigen. Doch dieser hat andere Pläne mit ihr, die ihre so ziemlich gegen den Strich gehen.
Ein wirklich sehr schöner Roman, der alles beinhaltet, was man sich wünschen kann, Liebe, Intrigen, Lügen und Zusammenhalt. Ich habe das Buch wirklich von der ersten bis zur letzten Seite genossen und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Es hat mir eine sehr schöne Lesezeit beschert. Mit Sehnsucht warte ich nun auf den nächsten Band, den ich mit Sicherheit erstehen werde.

Bewertung vom 01.11.2018
Manhattan Beach
Egan, Jennifer

Manhattan Beach


gut

Das wunderschöne Cover und der Titel haben meine Aufmerksamkeit auf das Buch gelenkt. Lassen sie doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig, jedoch erschwert das ständige Wechseln zwischen verschiedenen Zeiten und Erzählsträngen das Lesevergnügen erheblich. Man kommt nicht so richtig in Schwung. Auch gibt es irgendwie keinen so richtigen roten Faden im Buch. So dass es oft sehr langweilig und zäh wirkt.
Die einzelnen Personen sind recht oberflächlich gewählt und man bekommt nicht wirklich einen Bezug zu ihnen. Schade, ich hätte mir irgendwie mehr von dem Buch erwartet.
Zur Geschichte, in New York zu Kriegszeiten, sind die Männer an der Front und die Frauen übernehmen in den Fabriken ihre Arbeit. Anna träumt davon, einmal als Taucherin zu arbeiten. Dafür setzt sie so einiges ein.
Doch mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten.
Ein Buch, das ich leider nicht wirklich empfehlen kann. Ich hatte mir mehr erwartet und habe mich mehr oder weniger durch das Buch durchgearbeitet.

Bewertung vom 28.10.2018
Gehen. Weiter gehen
Kagge, Erling

Gehen. Weiter gehen


sehr gut

Das Buch hat mein Interesse durch das wunderschöne Cover und den Titel erweckt. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und mich auch inspiriert. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Zum Inhalt, das Buch ist dem einfach „ Gehen“ und der Entschleunigung des Lebens gewidmet. Der Autor möchte uns damit deutlich machen, dass der Mensch vergisst, dass so etwas Banales wie Gehen, in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. Er verdeutlicht es zu Beginn des Buches mit dem Beispiel seiner Großmutter und dem eines Babys.
Das Buch fordert sich zu Achtsamkeit und bewusstem Tun auf.
Ein wirklich sehr schön gestaltetes Büchlein, das einem zum Innehalten verleitet. Ich hab das Werk gerne gelesen und bin mir dabei manchen Dingen wieder bewusst geworden. Ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Bewertung vom 25.10.2018
Hasenjagd / Kommissar Linna Bd.6
Kepler, Lars

Hasenjagd / Kommissar Linna Bd.6


sehr gut

Das wunderschöne Cover und der Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Versprechen sie doch einen packenden Thriller. Von dem Autor habe ich bisher noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist sehr fesselnd, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand nehmen möchte. Ohne langen Vorspann ist man sofort mitten im Geschehen drin und das obwohl ich die Vorgängerbände nicht gelesen habe.
Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt und man beginnt sofort mit ihnen mit zu fiebern.
Zur Geschichte, in Stockholm wird ein grauenhafter Mord begangen, ein Callgirl ist dabei anwesend. Joona Linna, der im Moment im Gefängnis sitzt, wird zu den Ermittlungen zugezogen. Eine rasante Ermittlung beginnt. Ich möchte hier nicht mehr vom Buch verraten, damit die Spannung erhalten.
Ein richtig toller Krimi, der nicht immer logisch aufgebaut ist. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und ich empfehle es gerne weiter.

Bewertung vom 24.10.2018
Sieben Tage Wir
Hornak, Francesca

Sieben Tage Wir


ausgezeichnet

Das Buch hat mein Interesse erweckt durch das wunderschöne Cover und den Titel. Dies ist mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt. Olivia hat sofort meine Sympathie erhalten.
Zur Geschichte, Olivia ist Ärztin und kommt nach einem Auslandseinsatz an Weihnachten wieder nach Hause. Da sie an der Bekämpfung einer hochansteckenden Krankheit mitgearbeitet hat, müssen sie und ihre komplette Familie eine Woche in totaler Quarantäne verbringen. Dabei geschieht so einiges und die verschiedenen Persönlichkeiten prasseln immer wieder aufeinander.
Ein wirklich tolles Buch, das so praktisch alles beinhaltet. Liebe, Partnerschaft, Vertrauen, Lügen und Zusammenhalt. Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, es hat mich wahrlich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert. Ich hoffe, dass von der Autorin noch viele so tolle Bücher folgen werden. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

Bewertung vom 17.10.2018
Blutrausch - Er muss töten / Detective Robert Hunter Bd.9
Carter, Chris

Blutrausch - Er muss töten / Detective Robert Hunter Bd.9


ausgezeichnet

Das Cover und der Titel haben sofort mein Interesse an dem Buch geweckt. Versprechen sie doch einen blutrünstigen Thriller.
Vom Autor habe ich schon einige Bücher gelesen und war jedes Mal begeistert.
Der Schreibstil ist sehr fesselnd, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt. Die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia haben sofort meine Sympathie gewonnen.
Die beiden Ermittler werden zur Aufklärung eines Mordes gerufen. Dabei wird der Ermordete wie ein Kunstwerk in Szene gesetzt. Was verbirgt sich dahinter und wer ist der Mörder.
Das Buch hat mich von Anfang an richtig gefesselt. Im Mitteil fand ich es etwas zäh und langgezogen. Aber das Weiterlesen hat sich gelohnt und ein richtig heftiges Unerwartetes Ende hat sich ergeben.
Ich kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen. Es hat mich wirklich sehr gut unterhalten und ich fiebere schon dem nächsten Fall entgegen.

Bewertung vom 14.10.2018
Honig aufs Herz
Kaspers, Moni

Honig aufs Herz


ausgezeichnet

Das wunderschöne Cover und der tolle Titel haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Klingt es doch nach einem sehr berührenden Roman. Von der Autorin hatte ich bis jetzt noch nichts gelesen, was sich nun aber definitiv ändern wird.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich bin sofort richtig in die Geschehnisse eingetaucht. Die einzelnen Personen sind interessant und vielschichtig. Everyn ist mir sogleich ans Herz gewachsen. Mit ihr fühlte ich mich sofort richtig verbunden.
Zur Geschichte, Everyn hat ihren Mann bei einem Seitensprung erwischt und nun beschlossen ihr Leben eigenständig zu gestalten. Dabei trifft sie auf einige Schwierigkeiten. Auf Grund Wohnungsmangels zieht sie in ihr kleines Detektivbüro und begegnet dabei dem attraktiven Nachbarn Nicolaj. Doch auch dieser hat so seine Probleme. Doch mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten.
Ein absolut tiefgreifendes Buch, das so wunderschön und romantisch ist, dass ich am Ende sogar noch ein paar Tränen verdrücken musste. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es ist einfach nur schön.

Bewertung vom 13.10.2018
Bösland
Aichner, Bernhard

Bösland


ausgezeichnet

Der Titel und die Leseprobe haben mein Interesse an dem Buch geweckt. Versprechen sie doch einen tollen Thriller. Von Bernhard Aichner habe ich schon einige Bücher gelesen und war bis jetzt immer begeistert.
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Die vielen kleinen Kapitel steigern zudem noch das Lesevergnügen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht wieder weglegen. So erging es mir zumindest, ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen.
Zum Buch gibt es eigentlich wenig zu sagen, es ist einfach genial. Verraten möchte ich auch nichts, da sonst die Spannung dahin ist. Das Werk fängt von der ersten Seite spannend an und es zieht sich so weiter bis zur letzten Seite. Schade, dass das Buch schon aus ist.
Mit „ Bösland „ ist Bernhard Aichner wiederum ein wahres Meisterwerk gelungen. Ich kann es mit bestem Gewissen weiterempfehlen, es hat mich wirklich hervorragend unterhalten. Ich warte nun mit Sehnsucht auf das nächste Buch von dem Autor.